Neues Windows-Update ist freiwillig
Author
Maren, Fr, 24. Mai. 2019
in Microsoft

Neues Windows-Update ist freiwillig

Kein Update-Zwang beim Windows-10-Mai-Update

Seid ihr auch genervt von Update-Zwang für Windows 10? Nervt es euch, wenn euer Rechner bestimmt, wann es Zeit für ein Update ist und ihr kaum eine Wahl habt, das Update zu verhindern? Dann haben wir gute Nachrichten. Denn das neue Windows-Update ist freiwillig.

Wie ihr das Mai-Update für Windows 10 starten könnt oder es eben auch lassen könnt, erfahrt ihr bei uns.

Neues Windows-Update ab sofort verfügbar

Mit dem Ausrollen des aktuellen Windows-Mai-Updates seit 21. Mai 2019 begann gleichzeitig der 18-monatige Support-Zeitraum für die Windows-10-Version 1903. Microsoft selbst hat in einem Blog-Beitrag darüber berichtet, dass ein neues Windows-Update, nämlich die Version 1903 ab sofort abrufbar ist.

Und das beste daran: Im Gegensatz zu vorherigen Windows-10-Updates gibt es jetzt keinen Update-Zwang. Die ZWangs-Updates waren es, die die Microsoft-Community besonder geärgert hatten. Vor allem, nachdem im Herbst 2018 ein Update-Stopp nach dem nächsten kam, weil die Version voller Fehler steckte.

Die neue Version könnt ihr abrufen, wann ihr wollt. Ihr könnt also selbst entscheiden, ob und wann ihr das Windows-10-Mai-Update installiert. Aber bedenkt: Bei sämtlichen Windows-10-Versionen läuft der Support nach 18 Monaten ab, Sicherheitslücken werden dann nicht mehr geschlossen und euer Rechner wird leichte Beute für Kriminelle. Deswegen ist es umso wichtiger, dass ihr ein Update nicht gänzlich ausfallen lasst, sondern vielleicht nur den Zeitpunkt verschiebt. Ob ihr bei älteren Windows-10-Versionen das automatische Update verhindern könnt, erfahrt ihr bei uns im Blog.

Screenshot über die Information, dass ein neues Windows-Update geplant ist. Foto: Screenshot PC-SPEZIALIST

Nervig ist es, wenn ein Update für den Nutzer zur völlig falschen Zeit auf dem Rechner installiert wird. Foto: Screenshot PC-SPEZIALIST

So startet ihr ein neues Windows-Update

Wie ihr ein neues Windows-Update starten  und somit anstoßen könnt, ist ganz einfach. Leuchtet bisher immer im unpassendsten Moment ein blaues Feld mit der Information über den geplanten Neustart und die Installation von Updates auf, so könnt ihr jetzt selbst entscheiden, wann ihr das Mai-Update auf euren Rechner spielt.

Das bedeutet gleichzeitig, dass ihr das Update aktiv selbst starten müsst. Dafür geht ihr wie folgt vor:

  • Geht in die Windows-Einstellungen. Die findet ihr, indem ihr unten links ins Suchfeld „Einstellungen“ eintippt.
  • Es öffnet sich ein Fenster, in dem ihr Einstellungen anpassen könnt, überflüssige Apps deinstallieren könnt, usw.
  • Wählt das Feld „Update und Sicherheit“ aus und schon gelangt ihr zu der Anzeige „Windows-Update“.
  • Über die Schaltfläche „Nach Updates suchen“ erfahrt ihr, welche Updates für euren Rechner bereit stehen.

Sobald der Downlaod möglich ist, erscheint „Funktionsupdate für Windows 10, Version 1903“ und ihr könnt auf „Jetzt herunterladen und installieren“ klicken, um das Update anzuschieben.

Neues Windows-Update: Was ist neu?

Die ganz großen Neuerungen dürft ihr mit dem aktuellen Mai-Update nicht erwarten. Aber einige kleine Neuerungen gibt es natürlich dennoch. Zu nennen ist unter anderem „Light Theme“ mit hellerer Benutzerfläche. Es bietet einen Kontrast zum „Dark Theme“. Weitere Neuerungen sind:

  • Cortana lässt sich über ein eigenes Icon in der Task-Leiste aufrufen und ist nicht mehr in die Suchleiste integriert.
  • Windows-Sandbox als virtuelle Maschine
  • überarbeitetes UI für Windows Hello
  • Für den Task-Manager könnt ihr als Nutzer einen Default Tab einstellen und
  • Windows Security Center informiert bei Bedarf, wenn ein Nutzer oder ein Programm die Sicherheitseinstellungen ändert. Zudem zeigt eine Übersichtsseite vergangene verdächtige Aktivitäten an.

Hilfe gibts beim Windows-Support und PC-SPEZIALIST

Übrigens: Auf der offiziellen Windows-Support-Webseite könnt ihr euch nicht nur über den Status des Updates informieren, sondern erfahrt auch, welche Probleme bekannt sind. Zudem bietet Microsoft hier eine Übersicht über die verschiedenen Windows-Updates an und informiert außerdem über die Fortschritte bei eventuellen Problemlösungen.

Ihr habt Fragen zum aktuellen Windows-Mai-Update? Dann kommt zu eurem PC-SPEZIALIST vor Ort und lasst euch beraten. Ihr habt noch Windows 7 auf eurem Rechner? Dann wird es Zeit für ein Update auf Windows 10. PC-SPEZIALIST hilft euch bei der Umstellung.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.