Handy mit Auto verbinden

Wie Sie nicht auf Ihr Smartphone verzichten müssen

Geschrieben von Charlotte Münzel am 2020/03/03

Musik streamen während der Autofahrt, Navigationsansagen hören oder sogar telefonieren – es gibt viele Gründe dafür, das Handy mit dem Auto zu verbinden. Handy mit Auto verbinden ist mit einer vorinstallierten Multimediazentrale im Auto ganz einfach. Aber wie funktioniert das bei älteren Autos, die nicht über so eine Zentrale verfügen? Was können Sie tun, wenn Sie sich nicht gleich ein neues Radio oder gar ein neues Auto kaufen wollen?

Beides sind teure Anschaffungen, die wohl überlegt sein müssen. Oftmals entscheidet das eigene Budget. Doch auch wenn kein neues Auto oder ein neues Radio möglich ist,müssen Sie bei der Autofahrt nicht auf die Vorteile und Funktionen Ihres Smartphones verzichten. Wir verraten Ihnen, welche Optionen es gibt, um das Handy mit dem Auto zu verbinden.

Ihr Smartphone: die flexible Multimediazentrale

Ein nagelneues Auto mit modernster Ausstattung und Technik hat seine Vorzüge. Telefonieren, Nachrichten diktieren oder vorlesen lassen, Musik streamen und durch das Navigationssystem immer über die neueste Verkehrsentwicklung informiert sein – eine vorinstallierte Mediazentrale im Cockpit des Autos macht all das problemlos möglich. Die Werbekampagnen der großen Autohersteller zeigen, wie komfortabel eine Autofahrt durch die Multimediazentrale sein kann.
Doch deshalb müssen Sie sich nicht gleich ein neues Auto kaufen oder viel Geld in den Einbau einer solchen Multimediazentrale in Ihren Wagen investieren. Ihr Smartphone verfügt nämlich über all die Funktionen einer Multimediazentrale und lässt sich ganz leicht mit Ihrem Auto verbinden. Das ist also nicht nur praktisch, sondern auch günstig und vor allem flexibel. Denn das Handy können Sie mitnehmen, wenn Sie das Auto wechseln – die Multimediazentrale nicht.
Blick auf ein Cockpit im Auto; auf dem Touchscreen ist die Radiofrequenz zu sehen und ein Handy hängt in einer entsprechenden Halterung neben dem Lenkrad auf Höhe der Hand des Fahrers. Bild: Pexels.com/Mary Whitney
Das Handy mit dem Auto zu verbinden ist nicht nur praktischer, sondern auch günstiger und flexibler als eine Multimediazentrale. Bild: Pexels.com/Mary Whitney

Was für ein Smartphone und Autoradio haben Sie?

Handy mit Auto verbinden: Der erste Schritt ist dafür eine Bestandsaufnahme. So können Sie herausfinden, welches Zubehör Sie eventuell brauchen, wie Sie Ihr Smartphone am leichtesten mit Ihrem Wagen verbinden und welche Einschränkungen damit eventuell verbunden sind. An den folgenden Fragen können Sie sich orientieren:
  • Welches Smartphone haben Sie?
  • Über was für ein Radio verfügen Sie in Ihrem Auto?
  • Haben Sie einen AUX-Anschluss, einen USB-Port, eine 12V-Buchse oder sogar alles in Ihrem Auto?
  • Haben Sie nichts davon im Auto und verfügen über einen Kassettenspieler? 
Wenn Sie zum Beispiel nur über einen Kassettenspieler in Ihrem Auto verfügen, können Sie trotzdem Ihre Lieblingsmusik während der nächsten Autofahrt hören. Leider können Sie nicht alle Funktionen Ihres Smartphones nutzen und sind in diesem Bereich etwas eingeschränkt.

Handy mit Auto verbinden via App und Bluetooth

Die Apps Carplay für Apple, Android Auto und MirrorLink für Android machen die Aufgabe Handy mit Auto verbinden zum Kinderspiel.Für eine Verbindung müssen Sie nur die App starten und den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen. Dafür ist ein Auto mit Touchscreen und Bordcomputer grundlegend.
Für eine Verbindung via Bluetooth müssen Sie diese Funktion auf Ihrem Gerät aktivieren und es in den Einstellungen Ihres Smartphones mit dem Bordcomputer koppeln. Schon können Sie alle relevanten Funktionen nutzen.
Lesen Sie unbedingt in der Gebrauchsanweisung zu Ihrem Auto nach, welche Schritte Sie für eine Verbindung befolgen müssen! Die Abfolge kann von Hersteller zu Hersteller variieren. So ist gewährleistet, dass Sie die Funktionen Ihres Smartphones wirklich nutzen können.
Handy mit Auto verbinden und nutzen können: Handy Displaymit Blick auf die verschiedenen Social-Media-Apps wie LinkedIn, Facebook, Instagram und Twitter. Bild: Pixabay
Viele Apps und Funktionen des Smartphones lassen sich auch im Auto nutzen. Dafür muss nur das Handy mit dem Auto verbunden werden. Bild: Pixabay

Handy mit Auto verbinden via AUX oder USB

Eine AUX- oder USB-Verbindung ist eine Kabelverbindung. Der Steckplatz für ein AUX- oder USB-Kabel befindet sich entweder in der Mittelkonsole oder im Handschuhfach. Android-Geräte verfügen über eine AUX-Klinke. Um das iPhone mit dem Auto zu verbinden, wird bei neueren Geräten ein AUX-Adapter benötigt.
AUX-Kabel sind Audiokabel und übertragen den Ton vom Handy an das Lautsprechersystem des Autos. Musik oder Navigationsansagen können Sie damit problemlos hören. Telefonie oder Sprachsteuerung funktionieren aber nur eingeschränkt über Ihr Smartphone. Ein AUX-Adapter ermöglicht eine kabellose Verbindung zwischen Handy und Auto. Der Adapter wird im AUX-Steckplatz positioniert und über Bluetooth mit dem Handy verbunden.
Die USB-Verbindung ist unkomplizierter. Nutzen Sie dafür einfach das USB- oder Lightning-Kabel Ihres Smartphones. Autos mit einem USB-Steckplatz verfügen meistens auch über eine Sprachsteuerung, sodass Sie die Funktionen Ihres Smartphones nutzen können.
Der Nonda ZUS Car Charger ist übrigens eine tolle Alternative, wenn Sie Ihr Handy während der Autofahrt laden wollen. Er wird an den Zigarettenanzünder angeschlossen und verfügt gleich über zwei USB-Ports.

Handy mit Auto verbinden via FM-Transmitter

Verfügt Ihr Auto über ein Radio, aber keinen Bordcomputer, ist ein FM-Transmitter eine mögliche Lösung. Der dafür benötigte 12V-Steckplatz befindet sich meistens in der Mittelkonsole Ihres Cockpits.
Der FM-Transmitter funktioniert nach einem simplen Prinzip: Er nimmt die Signale von Ihrem Handy auf und sendet diese als UKW-Frequenzen via Funk weiter. Stellen Sie Ihr Radio auf die Frequenz des Transmitters ein, empfangen Sie dessen Signale. So können Sie auch in einem älteren Auto Ihre Lieblingsmusik vom Handy hören und verpassen keine Navigationsansage mehr. Dabei sollten Sie aber beachten, dass auch andere Autos in Ihrer Nähe die Signale aufnehmen können, wenn sie auf dieselbe Frequenz eingestellt sind. Unerwünschte Mithörer oder gestörte Frequenzen sind daher ein Risiko bei dieser Option.
Wenn Sie sich einen FM-Transmitter zulegen wollen, sollten Sie darauf achten, dass dieser über USB-Steckplätze verfügt und mindestens zwei Ampere Stromstärke bei fünf Volt Spannung verarbeiten kann. So können Sie Ihr Handy während der Fahrt aufladen und müssen keinen leeren Akku fürchten.
Handy mit dem Auto verbinden: Das Handy in einer Handyhalterung an der Windschutzscheibe im Cockpit eines Autos und ist zusätzlich über ein Kabel verbunden. Bild: Pexels.com
Die richtige Handyhalterung ist entscheidend für eine sichere und komfortable Autofahrt. Mit der optimalen Position im Cockpit können Sie den Navigationsanweisungen auf dem Handy entspannt folgen. Bild: Pexels.com

Handy mit Auto verbinden via Kassetten-Adapter

Wer ein ganz altes Schätzchen fährt, verfügt oft über keine dieser Möglichkeiten, sondern über einen klassischen Kassettenspieler. Dennoch müssen Sie nicht auf Ihre Lieblingsmusik oder Navigationsansagen vom Smartphone verzichten, denn die Aufgabe Handy mit Auto verbinden, ist auch hier lösbar.
Ein eingelegter Kassetten-Adapter überträgt die Signale von Ihrem Handy in Echtzeit auf die Kassette. So kann der Ton von Ihrem Handy auch in einem alten Auto über die eingebaute Lautsprecheranlage wiedergegeben werden. Verbunden wird dieser Adapter über ein AUX-Kabel mit dem Handy. Für neuere iPhones benötigen Sie einen zweiten Adapter, der als AUX-Klinke dient.
Bei dieser Option können Sie aber nicht alle Funktionen Ihres Smartphones nutzen. Musik oder Navigationsansagen können Sie gut über die Lautsprecher Ihres Autos abspielen.
Telefonie oder Sprachsteuerung sind allerdings nur über Ihr Handy möglich. Dafür können Sie den jeweiligen Sprachassistenten Siri oder Google Assistant Ihres Smartphones nutzen. Ein Bluetooth-Headset kann eine gute Option für Sie sein, wenn Sie im Auto telefonieren möchten.

So finden Sie die richtige Handyhalterung

Haben Sie Ihr Handy erfolgreich mit dem Auto gekoppelt, ist die richtige Handyhalterung ein weiterer Aspekt, den Sie unbedingt beachten sollten. Zum einen ist es nützlich, die auf dem Bildschirm angezeigte Karte während der Navigation sehen zu können. Zum anderen ist ein loser Gegenstand im Cockpit während der Fahrt eine große Ablenkung, die schnell zum Unfall führen kann.
Die Auswahl solcher Halterungen ist riesig. Klemmhalterungen werden an der Windschutzscheibe durch einen Saugnapf angebracht und verfügen über einen längeren Arm mit Kugelgelenk. Das macht diese Halterung prinzipiell für jedes Auto geeignet, da die Halterung flexibel an die jeweilige Position angepasst wird.
Halterungen für die Luftauslässe Ihrer Klimaanlage werden auf Lenkradhöhe in der Mittelkonsole eingeklemmt. Beim Kauf sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Halterung zu den Lüftungsschlitzen in Ihrem Auto passt. Mit der richtigen Halterung und der passenden Verbindung zwischen Handy und Auto sind einem gleichzeitigen Fahr- und Musikvergnügen keine Grenzen mehr gesetzt.
Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl der passenden Handyhalterung oder fehlen Ihnen die nötigen Verbindungskabel? Dann wenden Sie sich an Ihren PC-SPEZIALIST vor Ort und lassen Sie sich beraten.

War dieser Artikel hilfreich?

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Unser Serviceversprechen

Professionelle Laptop- und PC Reparatur, transparente IT-Serviceleistungen, schnelle Hilfe bei Problemen − das ist PC-SPEZIALIST

  • Persönliche und individuelle Beratung
  • Fachgerechte Reparatur durch ausgebildete IT-Spezialisten
  • Transparente Leistungsbeschreibung und feste Preise