Geschrieben von Maren Keller

Nicht immer ist der voreingestellte Browser bei einem Computer der Browser, mit dem man im Internet surfen möchten. Denn: Jeder Computernutzer hat eigene Vorlieben. Der eine Browser erscheint zu bunt, der andere zu unkomfortabel. Wenn Sie einen anderen als den voreingestellten Browser nutzen möchten, sollten Sie den Standardbrowser ändern.
Wie das unter Windows geht, was bei iOS möglich ist und welche Browser sicher sind, erfahren Sie alles bei uns.

Standardbrowser ändern – warum?

Sie fragen sich, warum Sie den Standardbrowser ändern sollten? Nun, Geschmäcker sind verschieden – und das gilt auch für das Surfen im Internet. Während einer den neuen Windows-Browser Edge liebt, bevorzugt ein andere vielleicht Chrome oder Firefox, vielleicht auch Opera oder Vivaldi. Welcher Browser ist der beste? Welcher der sicherste Browser und welcher ist der beste für das Handy? So einfach ist die Frage aufgrund der verschiedene Geschmäcker nicht zu beantworten. Wenn Sie aber Ihren Lieblingsbrowser kennen, können Sie unter Windows 10 ganz einfach den Standardbrowser ändern. Übrigens: Laut Statista ist der beliebteste Browser derzeit Chrome mit knapp 70 Prozent mit deutlichem Vorsprung vor Safari (9,67 Prozent), Edge (8,75 Prozent) und Firefox (7,93 Prozent).
Damit Sie Ihren Lieblingsbrowser verwenden können, müssen Sie ihn sich zuerst downloaden und dann installieren. Wir zeigen Ihnen exemplarisch an Google Chrome, Mozilla Firefox und Opera, wie Sie den Standardbrowser ändern können. Hier geht’s zum Download der drei Browser: Chrome und Firefox und Opera.

Standardbrowser ändern: Leuchtreklame an einem Haus mit dem Begriff Internet und dem @-Zeichen.Bild: Unsplash/Leon Seibert
Mit welchem Internetbrowser surfen Sie im liebsten im Internet? Die Auswahl ist vielfältig. Bild: Unsplash/Leon Seibert

Standardbrowser festlegen in den Einstellungen

Wenn Sie Ihren gewünschten Internetbrowser heruntergeladen und installiert haben, können Sie in den Windows-Einstellungen den Standardbrowser ändern und Ihren gewünschten Standardbrowser festlegen. Gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie mit links auf das Windows-Symbol unten links in Ihrer Taskleiste und klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol. Es öffnen sich die „Windows-Einstellungen“.
  2. Wählen Sie die Kategorie „Apps“ aus und klicken Sie am linken Bildrand auf „Standard-Apps“.
  3. Scrollen Sie im sich öffnenden Fenster herunter, bis Sie bei „Webbrowser“ angekommen sind.
  4. Wenn Sie auf den angezeigten Browser klicken, öffnet sich eine Liste mit den Browsern, die Sie heruntergeladen und installiert haben.
  5. Legen Sie fest, welcher der installierten Browser Ihr Standardbrowser sein soll, indem Sie die entsprechende App auswählen.
Ab sofort erkennt Windows Ihre Auswahl als Standardbrowser und öffnet ihn ohne die nervige Ansage, dass der genutzte Browser nicht Ihr Standardbrowser ist.

Standardbrowser ändern im Browserfenster

Neben der Möglichkeit, den Standardbrowser über die Windows-Einstellungen zu ändern, können Sie den Standardbrowser festlegen, indem Sie die Auswahl direkt im Browserfenster treffen. Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie Ihren Browser und gehen Sie in die Einstellungen oben rechts. Die Einstellungen werden als drei Punkt, drei Linien oder Zahnrad dargestellt. Klicken Sie in den Einstellungen auf „Einstellungen“.
  2. Je nach Browser bekommen Sie angezeigt, dass sie nicht den Standardbrowser verwenden, beziehungsweise den Standardbrowser im Untermenü auswählen müssen.
  3. Klicken Sie nun auf „Als Standard festlegen“. Es öffnen sich die Windows-Einstellungen, in denen Sie unter „Webbrowser“ mit der Auswahl Ihres Wunschbrowsers Ihren Standardbrowser ändern können.
Noch einfacher ist es, wenn Ihren gewünschten Browser öffnen, der nicht als Standard festgelegt ist, und dort die Frage „Browser XYZ als Standard festlegen?“ mit Ja beantworten. Schon haben Sie den Standardbrowser festgelegt und müssen sich nicht mehr fragen, wie Sie Ihren Standardbrowser ändern können.

Standardbrowser ändern: Person sitzt vor Laptop, Browser mit Google-Suche geöffnet. Bild: Pexels/Firmbee.com
Ob Google Chrom, Firefox, Edge oder Opera 0150 die Vorlieben bei der Browserwahl sind unterschiedlich. Bild: Pexels/Firmbee.com

Standardbrowser ändern auf Apple-Geräten

War iOS-User lange Zeit auf den Apple-Browser Safari festgelegt, gibt es mittlerweile auch bei Apple die Möglichkeit, den Standardbrowser zu ändern. Mit iOS 14 ist es möglich, Google Chrome als Standardbrowser zu bestimmen. Dadurch werden Links aus anderen Apps automatisch in Chrome geöffnet.
Der einzige Haken: Nutzer müssen einmalig für jede App einen Dialog bestätigen, der auf das veränderte Verhalten hinweist. Wem das zu umständlich ist, der kann natürlich beim Safari-Browser bleiben. Wer den Standardbrowser dennoch ändern will, kann das in den Einstellungen von Chrome oder Safari tun. Legen Sie dort einfach Ihren Wunsch-Standardbrowser fest.
Sie benötigen Hilfe mit dem Standardbrowser oder haben andere Fragen rund um Ihren Computer oder Ihr Handy? Wenden Sie sich an Ihren PC-SPEZIALIST in ihrer Nähe und erhalten Sie kompetente Antworten, beispielsweise zu Fragen nach Reparatur, Aufrüstung oder Datensicherung und Virenschutz für private Endkunden oder zu Fragen nach IT-Ausstattung, IT-Betreuung und IT-Sicherheit für Firmenkunden. Oder Fragen Sie direkt nach unseren Rundum-sorglos-Services, dem Eins-für Alles-Paket und dem IT-Basisschutz.
_______________________________________________
Weiterführende Links: Statista, PC-Magazin, Heise

War dieser Artikel hilfreich?

Bitte beachten Sie unser Datenschutzerklärung.

Mehr als 270-mal in Deutschland

PC-SPEZIALIST vor Ort finden

Finden Sie prämierten Service bei einem unserer über 270 Partner deutschlandweit.