MWC 2018
Author

Maren
in Aktuelles

MWC 2018

Neuheiten der Elektronikmesse

Der Mobile World Congress 2018 (MWC 2018) hat in Barcelona gerade seine Pforten geschlossen. Wie in jedem Jahr werden traditionell vor allem neue Smartphones vorgestellt. 

Welche das sind und welche anderen Neuheiten auf dem MWC 2018 gezeigt wurden, erfahrt ihr bei uns.

Wichtigste Neuheiten auf dem MWC 2018

Auf dem MWC 2018 wurden viele neue Smartphones vorgestellt. Aber auch viele andere Neuheiten von Samsung, Huawei, Nokia und Co. Doch die wichtigste Neuheit, das Samsung Galaxy S9 haben wir euch bereits ausführlich in unserem Blogbeitrag über die Samsung News vorgestellt. Zusammenfassend kann man sagen: Die ganz große Veränderung gibt es beim S9 nicht, dafür war das S8 auch einfach zu gut. Aber auch der Preis hat sich im Vergleich zum S8 nur unwesentlich erhöht.

MWC 2018 - Neuheiten - neue Smartphones - Elektronikmesse - Foto: Wikipedia/LG전자

Traditionell werden auf dem MWC neue Smartphones vorgestellt. Das war auch beim MWC 2018 der Fall. Foto: Wikipedia/LG전자

Neue Smartphones auf dem MWC 2018

Neben den Galaxy S9-Modellen gibt es noch andere Hersteller, die ihre neuen Produkte auf dem MWC 2018 vorgestellt haben. Einer fehlte wie immer, nämlich Apple. Die Amerikaner konzentrieren sich lieber auf ihre eigenen Events, statt sich unter das Android-Volk zu mischen. Das nächste Apple-Event steht nämlich schon an. Im Frühjahr 2018 sollen neue Produkte vorgestellt werden, berichtet Macworld.

Nokia auf dem MWC 2018

So präsentierte Nokia auf dem MWC 2018 gleich mehrere neue Smartphones – vom Einsteigermodell Nokia 1 für knapp 100 Euro über das schicke Nokia 7 Plus (399 Euro) bis hin zum High-End-Gerät Nokia Sirocco (749 Euro). Und immer wieder überrascht Nokia mit der Weiterentwicklung alter Geräte. Ähnlich einer Banane kommt das Schiebehandy Nokia 8810 4G in Gelb daher. Über die Neuauflage eines anderen Klassikers, dem Nokia 3310, haben wir berichtet.

Sony, ZTE und LG auf dem MWC 2018

Sony zeigte neue Xperia-Modelle. Sowohl das Xperia XZ2 als auch das Xperia XZ2 Compact verabschieden sich von dem kantigen Design und bekommen runde Ecken. Nicht bekannt ist aktuell, wann die Sony-Smartphones in den Handel kommen und was die beiden Top-Modelle kosten sollen.

Auch ZTE zeigte seine Smartphone-Neuheiten auf dem MWC 2018 in Barcelona. Zum einen ist das Blade V9 zu nennen, das über Android Oreo als Betriebssystem verfügt. Es ist ausgestattet mit einem Achtkern-Qualcomm Snapdragon Prozessor und einem 3 GB Arbeitsspeicher, was zusammen ordentlich Power verspricht. Zum anderen zeigte ZTE die abgespeckter Version vom Blade V9, das Blade V9 Vita.

LG präsentierte in Barcelona sein erstes ThinQ-Smartphone. Das LG V30S ThinQ ähnelt dem LG V30 vom Aussehen, allerdings ist es mit einer künstlichen Intelligenz technisch aufgemotzt. Mithilfe der KI sollt ihr bessere Fotos machen können.

MWC 2018 – weitere Neuheiten

Welche Neuheiten gab es noch auf dem MWC 2018, der gerade zu Ende gegangen ist? Vorgestellt wurden auf der Elektronikmesse auch Drohnen, Laser-Uhren und neues zu Virtual Reality. Während aktuell noch VR-Brillen im Trend liegen, entwickeln die Hersteller längst neue Ideen.

VR und Drohnen auf dem MWC 2018

Die Hersteller präsentierten auf dem MWC 2018 weiterentwickelte VR-Brillen. So versorgt euch die Vuzix Blade mit Informationen zum Wetter und Verkehr, lassen euch Textnachrichten oder E-Mails lesen, ohne dass ihr auf das Smartphone blicken müsst, und zeigen aktuelle Nachrichten. Kostenpunkt: zwischen 400 und 850 Euro, je nach Modell. Aber es gab auch VR-Projektoren wie den Broomx MK Player360 zu bestaunen. Sie eigen sich für all diejenigen von euch, die keine Lust mehr auf eine VR-Brille haben. Einziger, aber dafür riesengroßer Haken an dem Projektor: mit 19.000 Euro kostet er mehr als mancher Kleinwagen.

Die Yuneec Typhoon H Plus-Drohne ist ein Hexacopter und verfügt damit über sechs Rotoren. Sie punktet mit großer Zuverlässigkeit. Dabei überzeugt die Kamera besonders, denn die Drohne macht mit ihrem 1-Zoll-Sensor Fotos bis 20 MP und Videos bis 4K bei 60 Bildern pro Sekunde. Preis: ab 1549 Euro.

Outdoorsmartphone und Fitnessuhr

Als weitere Neuheit wurde das Cat S61 präsentiert. Dabei handelt es sich um ein Outdoor-Smartphone, das als Besonderheit eine Hochleistungstaschenlampe, eine lasergestützte Entfernungsmessung und einen Raumluftqualitätssensor enthält. Auch eine Wärmebildkamera ist an Bord, die Temperaturen bis 400 Grad anzeigt. Außerdem ist der Rahmen nach US-amerikanischem Militärstandard staub- und wasserdicht und der Akku überzeugt mit einer Größe von 4.500 Milliamperestunden. Kostenpunkt: ab 899 Euro.

Auf dem MWC 2018 überraschte der chinesische Hersteller Haier mit einer Fitnessuhr mit integriertem Laserprojektor. Natürlich zählt die Laser Projector Watch eure Schritte und verbrauchte Kalorien. Außerdem könnt ihr aber die Fitnessdaten auf eure Hand oder eine nahe gelegene Fläche projizieren. Dabei wird die Projektionsfläche zum Touchpad. Ob, wann und zu welchem Preis dieses Gadget in Deutschland erhältlich ist, ist unklar.

Elektroroller auf dem MWC 2018

Spannende Neuheiten auf dem MWC 2018: kleine Roller mit Elektroantrieb. Und da der MWC als Smartphone-Messe gilt, verfügt einer der vorgestellten Roller über ein Android-Betriebssystem. Die beiden Roller Citee und Citee Power von Archos kosten 299 und 399 Euro und sind ab April erhältlich. Der Archos Citee Connect folgt im Sommer für 549 Euro. Er verfügt über eine Android-basierten Multimedia-Einheit mit 5-Zoll-Touchscreen und einen Funktionsumfang wie ein Smartphone. Das vor Erschütterungen und gegen Feuchtigkeit geschützte Display zeigt neben der Geschwindigkeit die zurückgelegte Distanz und den Batteriestatus an. Außerdem ist es 3G-fähig. Der 250-Watt-Motor und der 36-Volt-Akku schaffen etwa 25 Kilometer Reichweite.

Was haltet ihr von den Neuheiten des MWC 2018? Interessieren euch eher die Smartphones oder die anderen Gadgets? Lasst es uns in unseren Kommentaren wissen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.