Samsung Notfallmodus
Author
Stefanie, Mo, 29. Okt. 2018
in Android

Samsung Notfallmodus

Notruf per Smartphone absetzen

Auch wenn man es niemandem wünscht: Wenn man in eine Notsituation gerät, kann der Notfallmodus Leben retten. Doch welche Samsung-Geräte unterstützen den Samsung Notfallmodus und wie könnt ihr ihn auf eurem Handy aktivieren?

Wir haben uns den Samsung Notfallmodus einmal genauer angeschaut.

Samsung Notfallmodus kann Leben retten

Heutzutage geht kaum noch jemand ohne sein Smartphone aus dem Haus. Gründe dafür gibt es viele. Aber ein häufig genannter für die Erreichbarkeit per Smartphone ist die Möglichkeit, im Notfall einen Krankenwagen oder die Polizei rufen zu können.

Moderne Smartphones bringen dafür oftmals bereits einen speziellen Notrufmodus mit. Damit können Polizei oder Krankenwagen besonders einfach alarmiert werden, ohne die Notfallnummern über das Display eintippen zu müssen. Über den iPhone-Notruf haben wir euch vor einigen Wochen bereits berichtet.

Doch auch Samsung-Smartphones verfügen häufig bereits über die Möglichkeit, per Notfallmodus einen SOS-Ruf abzusetzen. Diesen Samsung Notfallmodus stellen wir euch im Folgenden näher vor.

Samsung Notfallmodus - Notfallmodus - Notruf

Ob euer Gerät den Samsung Notfallmodus unterstützt, könnt ihr durch längeres Drücken des Powerknopfs prüfen. (Bild: Screenshot)

Welche Geräte unterstützen den Samsung Notfallmodus?

Der Notfallmodus gehört mittlerweile bei zahlreichen Smartphones zu den Standardfunktionen. So bieten etwa die neusten iPhones und Samsung-Handys einen solchen SOS-Notruf. Auch ältere Samsung-Geräte wie das Galaxy S5 verfügen über eine entsprechende Funktion.

Ob euer Gerät bereits über einen eingebauten Notruf verfügt, könnt ihr leicht überprüfen. Drückt ihr den Powerknopf eures Smartphones für mehrere Sekunden, sollte neben anderen Optionen wie „Neustart“ und „Ausschalten“ auch die Option „Notfallmodus“ erscheinen.

Samsung Notfallmodus aktivieren/deaktivieren

Bevor ihr den Notfallmodus eures Smartphones nutzen könnt, müsst ihr ihn einrichten bzw. aktivieren. Das geht ganz leicht über die Einstellungen. Es empfiehlt sich, in einem ersten Schritt die wichtigsten Kontakte festzulegen. Diese Notfallkontakte erscheinen dann ganz oben in der Telefon-App.

Noch einfacher lässt sich der SOS-Notruf über den Powerknopf einrichten. Drückt den An-/Aus-Schalter eures Geräts so lange, bis das Auswahlmenü erscheint. Tippt dann auf „Notfallmodus deaktiviert“, stimmt den Nutzungsbedingungen zu und folgt den Anweisungen auf dem Display.

Was bringt der Samsung Notfallmodus?

Habt ihr den Telefonnotruf eures Samsung-Smartphones eingerichtet, kannst du in einer Notsituation schnell Hilfe rufen. Außerdem reduziert euer Handy automatisch die Displayhelligkeit, sobald ihr den Samsung Notfallmodus verwendet.

Zusätzlich sorgt der Notfallmodus dafür, dass alle nicht zwingend benötigten Apps sowie die WLAN- und Bluetooth-Verbindung gestoppt werden. Damit wird die Akkuleistung eures Smartphones deutlich erhöht, sodass dem Gerät nicht ausgerechnet in einer Notsituation der Strom ausgeht.

Auch interessant: Tipps zum Thema Akkulaufzeit bei Notebook und Laptop

Habt ihr den Notfallmodus aktiviert, habt ihr dennoch auf einige wichtige Apps Zugriff. Dazu gehört etwa die Taschenlampen-App. Sie kann euch dabei helfen, euch in einer dunklen Umgebung zu orientieren. Ebenso wichtig ist die Möglichkeit, den eigenen Standort an eine vorher festgelegte Person zu senden. Dafür steht die Funktion „Eigenen Standort senden“ zur Verfügung.

Gespeicherte Kontakte könnt ihr selbstverständlich auch anrufen und so über eure Lage informieren oder sie um Hilfe bitten. Auch den Rettungsdienst könnt ihr direkt im Notfallmodus eures Smartphones über die Funktion „Notfruf wählen“ anrufen. Zusätzlich könnt ihr aber auch weitere Apps hinzufügen, die euch dann bei aktiviertem Notfallmodus zur Verfügung stehen.

Das folgende YouTube-Video zeigt euch die verfügbaren Apps im Samsung Notfallmodus noch mal genauer.

SOS-Nachrichten ohne Samsung Notfallmodus

Wenn ihr in eine Notsituation geratet und den Notfallmodus nicht aktivieren könnt, gibt es aber noch eine andere Möglichkeit, andere über eure Lage zu informieren. So bieten viele Samsung-Geräte auch die Möglichkeit, einen SOS-Notruf ganz ohne aktivierten Samsung Notfallmodus abzusetzen.

Diesen richtet ihr in den Einstellungen unter dem Menüpunkt „Erweiterte Funktionen“ und dann „SOS-Nachrichten senden“ ein. Hier legt ihr auch fest, an wen die Nachricht gesendet werden soll. Ebenso könnt ihr konfigurieren, ob zusätzlich ein Bild der Front- und Hauptkamera und eine fünf Sekunden lange Audionachricht an euren Notfallkontakt geschickt wird. Um eine SOS-Nachricht zu versenden, drückt ihr dreimal hintereinander den Powerknopf. Mehr Informationen dazu bietet ein Artikel von Tim Kaufmann.

Samsung Notfallmodus - Notfallmodus - Notruf

Natürlich könnt ihr auch ohne aktivierten Notfallmodus und bei gesperrtem Handy einen Notruf absetzen. (Bild: Screenshot)

Telefonnotruf bei gesperrtem Handy absetzen

Natürlich ist es in einer Notfallsituation auch möglich, ganz ohne Notfallmodus einen Telefonnotruf abzusetzen. Das geht auch, wenn euer Handy gesperrt ist. Einrichten müsst ihr dafür nichts. Um einen Notruf zu tätigen, geht ihr bei gesperrtem Handydisplay einfach auf „Notruf“ anstatt die Pin einzugeben. Dann werdet ihr sofort mit der entsprechenden Rettungszentrale verbunden.

Benötigt ihr Unterstützung bei der Einrichtung des Notfallmodus oder eures neuen Smartphones? Dann kommt zu eurem PC-SPEZIALIST vor Ort und lasst euch zu unseren Startklar-Services für Android-Smartphone oder Apple iPad beraten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.