»Nummer blockieren«

So können Sie dauerhaft Anrufer blockieren

Nummer blockieren – so geht's

Sie möchten eine Nummer blockieren, wissen aber nicht, wo Sie die entsprechend Einstellungen bei Ihrem iPhone oder Android Smartphone vornehmen können? In unserem Praxis-Beitrag verraten wir Ihnen, wie Sie schnell und einfach ausgewählte Anrufer blockieren können.

Nicht immer sorgt ein Anruf dafür, dass einem ein Lächeln ins Gesicht gezaubert wird. Und oft sind es nicht einmal unbedingt die anonymen Anrufe, die man generell sperren lassen möchte, sondern ganz bestimmte Kontakte. Wir verraten Ihnen daher, wie Sie dauerhaft oder temporär eine Nummer blockieren können.

Auf dem iPhone Nummer blockieren – so geht's

Über die „Einstellungen“ auf Ihrem iPhone können Sie ganz einfach Nummern bzw. ganze Kontakte blockieren. Das hat den Vorteil, dass Sie die entsprechende Person nicht nur nicht mehr anrufen kann, sondern Sie auch keine SMS mehr von ihr erhalten. Gehen Sie dazu wie folgt vor: Öffnen Sie die Anwendung „Einstellungen“, wählen Sie dort „Telefon“ und tippen Sie unter der Option „Gesperrt“ auf das Feld „Kontakt hinzufügen“. Wichtig zu wissen: Hier können Sie sogar die E-Mail Adressen von Kontakten hinterlegen, die Ihnen beispielsweise über ihren Mail Account SMS geschickt haben. Der Nachteil: Sie benötigen immer die genaue Nummer bzw. Adresse, um den Kontakt zu sperren. Es ist also über die Einstellungen bei einem iPhone zum Beispiel nicht möglich, grundsätzlich anonyme Anrufer zu sperren.

Übrigens: An der gleichen Stelle können Sie auch Ihre eigene Nummer unterdrücken und so selbst bei anderen anonym anrufen. Wählen Sie dazu in den iPhone Telefoneinstellungen einfach die Option „Meine Anrufer-ID senden“ und schieben Sie den Regler nach links.

Nummern blockieren

Anrufer blockieren bei Android Smartphones

Grundsätzlich bastelt sich natürlich jeder Smartphone Hersteller die Android Oberfläche selbst zurecht. Das Prinzip, ist aber eigentlich bei allen gleich. Wir geben Ihnen deswegen hier Anleitungen für die gängigen Android Modelle, wie sich eine Nummer blockieren lässt.

Samsung Galaxy S6 - Nummer sperren

Um bei einem Samsung Galaxy S6 mit dem Betriebssystem Android 5.1.1 (Lollipop) eine Nummer zu blockieren, gehen Sie einfach wie folgt vor: Öffnen Sie die Telefon-App mit den Kontakten (im Zweifel müssen Sie den unliebsamen Anrufer also vorher einmal als Kontakt speichern). Rufen Sie den Kontakt auf und wählen Sie rechts oben die Option „Mehr“. Von da aus wählen Sie einfach die Option „Hinzufügen zu Sperrliste“. Schon kann Sie der Anrufer nicht mehr erreichen – er hört permanent ein Besetztzeichen, während bei Ihnen selbst überhaupt nichts auf dem Handy passiert. Allerdings gibt es hier eine kleine Einschränkung: SMS von dem blockierten Kontakt können Sie immer noch empfangen.

Handynummer blockieren beim Google Nexus 5

Während bei Samsung oder HTC Handys die Hersteller die pure Android Verison nehmen und nach ihren eigenen Vorstellungen anpassen, kommt bei den Google Nexus Handys das so genannte „Stock Android“ zum Einsatz – also die unveränderte Android Version. Hier müssen Sie wie folgt vorgehen, wenn Sie eine Nummer blockieren bzw. einen Anrufer sperren wollen: Speichern Sie den Kontakt – falls noch nicht geschehen – in Ihrem Telefonbuch ab. Anschließend rufen Sie das Menü auf und wechseln von dort in die „Optionen“. Setzen Sie bei dem Punkt „Anrufe“ einfach einen Haken. Dadurch werden automatisch alle eingehenden Anrufe von dieser Nummer auf die Mailbox umgeleitet.

Anrufer blockieren bei einem HTC M7

Bei einem HTC Smartphone (wir haben das Modell M7 mit der Android Version 5.0.2 getestet) ist die Vorgehensweise ähnlich, wenn man eine Nummer blockieren möchte. Hier ruft man ebenfalls erst einmal den Kontakt in seinem Telefonbuch auf und wählt dort den Punkt „Optionen“, wodurch im Display direkt die Funktion „Kontakt blockieren“ erscheint. Wählen Sie dies aus, öffnet sich ein neues Fenster, über das Sie die Möglichkeit haben, sämtliche Kontaktdaten der Person vorab über Ihren Google Account zu sichern. Praktisch, wenn man sich nicht sicher ist, ob man die Nummer der ehemals großen Liebe vielleicht doch noch irgendwann einmal wieder benötigt. Sie werden allerdings nicht dazu „gezwungen“, die Daten vorab zu speichern, sondern können auch einfach via „Nur hinzufügen“ die Sperrung des Kontakts bestätigen. Die betreffende Person ist damit auch wirklich komplett blockiert und kann Sie weder anrufen, noch Ihnen irgendwelche SMS oder sonstige Nachrichten schicken.

Unser Serviceversprechen

Professionelle Laptop- und PC Reparatur, transparente IT-Serviceleistungen, schnelle Hilfe bei Problemen — das ist PC-SPEZIALIST

  • Persönliche und individuelle Beratung
  • Fachgerechte Reparatur durch ausgebildete IT-Spezialisten
  • Transparente Leistungsbeschreibung und feste Preise