Android Standardprogramme ändern
Author
Benjamin Thiessen, Mi, 29. Jul. 2015
in Android

Android Standardprogramme ändern

Smartphones bieten verschiedene Lösungen an

Gestern haben wir euch schon über den neuen Microsoft Launcher berichtet, der in einem schicken und schlanken Design die Oberfläche eures Android Smartphones verändern kann. Dabei fiel uns wieder auf, wie Android reagiert wenn man von einem neu installierten Launcher auf den Homescreen zurück möchte. Android fragt erst einmal nach, was das Standardprogramm für den Homescreen sein soll. 

Für verschiedene Aktionen im Android-Kosmos können verschiedene Apps benutzt werden. Diese Apps können als Standard-Apps für alle zukünftigen gleichen Aktionen abgespeichert werden. Allerdings gibt es bei dieser Funktion ein Problem: Jeder Hersteller löst das Problem der Standard-Apps in seiner Oberfläche anders.

Standard Apps werden bei Samsung, HTC, Sony etc. unterschiedlich gespeichert

microsoft launcher standard app

Microsoft Launcher: Das LG G3 fragt beim Zurückkehren zum Homescreen nach ob der neue Launcher Standard werden soll

Bei dem Beispiel der Launcher kann man sehr gut sehen, wie man die Standardprogramme für Android einstellen kann. Nach der Installation des Launchers von Microsoft gestern, fragte uns das System auf einem LG G3 mit Android 5 Lollipop welche Oberfläche ausgewählt werden solle, wenn man auf den Homescreen zurückkehrt. In der Liste rechts auf dem Screenshot sieht man alle Möglichkeiten zur Darstellung des Homescreens.

Ein weiteres gutes Beispiel sind die Bildbearbeitungs-Apps. Wenn man ein Foto gemacht hat und das in der Galerie gespeichert wird, möchte man es manchmal um 90° drehen oder einen Bildausschnitt auswählen, weil man das Bild versenden möchte. Geht man in der Android Galerie auf das Stift-Symbol, das «Bearbeiten» bedeutet, bekommt man nun eine Reihe an Bildbearbeitungsprogrammen aufgelistet, die sich auf dem Android Smartphone befinden. Dazu gehören auch Apps, die man vorher ausgeblendet hat. Unter der Auflistung der Apps, die die Aktion des Zuschneidens oder Drehens ausführen können, ist eine Option mit Häkchen markiert, die diese Ausführung standardmäßig für alle zukünftigen Fälle speichert. Wenn man also beim nächsten Mal ein Foto gemacht hat und damit die gleiche Aktion ausführen will, wird sich wieder diese App starten. Macht man das Häkchen weg, wird beim nächsten Mal wieder die Liste aufgeführt und man kann ein anderes Programm wählen.

Jeder Hersteller löst das aber auf seine Weise innerhalb seiner Oberfläche. Bei Samsung mit TouchWiz oder bei HTC mit Sense kann die Steuerung der Standard-Apps leider ganz anders gelöst sein.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.