Vorinstallierte Apps löschen
Author
Lena Kunikowski, Do, 17. Sep. 2015
in Apple

Vorinstallierte Apps löschen

iPhone Standard Apps löschen

Bislang war es der ewige Fluch für iPhone Besitzer: Die Apple Standard Apps wie z. B. „Aktien“, „Zeitungskiosk“ oder „Apple Watch“ waren unlöschbar und ließen sich damit nicht vom Smartphone schmeißen.

Die meisten Nutzer packen also seit jeher die unbeliebten Standard iOS Apps in einen Ordner (meist mit dem klangvollen Namen „Dienstprogramme“), der dann „auf die letzte Seite“ geschoben wird. Jetzt soll sich das laut iPhone Hersteller Apple endlich ändern.

Vorinstallierte Apps löschen

Vorinstallierte Apps auf dem iPhone werden sich künftig wohl löschen lassen

Vorinstallierte Apps löschen: Bald auf iPhone & Co. möglich?

Gerüchten zufolge ist dem Team um Tim Cook schon lange klar, welchen Unmut die unlöschbaren Standard Apps bei den Nutzern hervorrufen. Vor allem, als mit Einführung der Apple Watch mit dem nächsten iOS Update eine passende App auf dem iPhone installiert wurde, gab es einen gewaltigen Aufschrei – breitgetreten vor allem in den sozialen Netzwerken. Im Interview mit dem Online-Portal Buzzfeed gab Cook jetzt an, dass man bei Apple an dem App-Problem arbeite und dafür natürlich auf die Stimmen der Nutzer hören würde. Wann sich vorinstallierte Apps löschen lassen, ist allerdings noch unklar. Denkbar ist aber, dass schon mit dem nächsten Apple Softwareupdate das Löschen von vorinstallierten Standard Apps möglich sein wird. Das Ganze gilt natürlich nicht nur für das iPhone, sondern auch für iPod und iPad. Völlig in der Schwebe ist aber noch, ob Standard Apps, die zwingend benötigt werden (Telefonieren, Nachrichten, Safari, Fotos) auch theoretisch löschbar sein werden oder an diesen Stellen die iOS Löschsperre nach wie vor  erhalten bleibt (allein, um den Nutzer vor sich selbst zu schützen).

Was sagt ihr zum Thema vorinstallierte Apps löschen? Oder seid ihr ein großer Fan von allen iOS Standard Apps, die schon beim Kauf eines iPhones installiert sind? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

1 Kommentar

  1. anonymous sagt:

    Ich bin als Käufer von teuren i-Geräten 3×18 Jahre alt und benötige keinen Betreuer. Apple, denk gefälligst daran, und überlasse es deinen Kunden, Apps zu löschen oder zu behalten. Ohne Ausnahme(n), und ohne Wenn und Aber!!! :-<

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.