FRITZ!Box aufrufen – so geht's

Eine professionelle DSL-/WLAN Einrichtung ist die Pflicht, die individuellen Router- und Netzwerkeinstellungen die Kür. Wer seine FRITZ!Box aufrufen will, weiß nicht immer sofort, wie er schnell zu der Benutzeroberfläche kommt.

Wir erklären Ihnen im Folgenden, wie Sie den FRITZ!Box Login finden, sich in die FRITZ!Box einloggen können, welche Einstellungen dort zu finden sind und welche Informationen sich einsehen lassen.
Wie immer gilt aber auch hier: Wer weder Zeit noch Lust hat, sich selbst durch die Weiten der FRITZ!Box Oberfläche zu kämpfen, kommt einfach direkt zu PC-SPEZIALIST – wir helfen euch schnell, zuverlässig und zum Festpreis.

FRITZ!Box Einstellungen optimieren – darum lohnt es sich

Über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box können zahlreiche Einstellungen vorgenommen werden, mit der Sie Ihr persönliches Netzwerk optimal auf Ihre Bedürfnisse anpassen können. Und dazu müssen Sie sich nur in Ihre FRITZ!Box einloggen. Nutzen Sie beispielsweise die Möglichkeit, Rufumleitungen oder einen Anrufbeantworter einzurichten, sperren Sie bestimmte Anrufer oder Nummern für ein- und ausgehende Anrufe oder schützen Sie Ihren Nachwuchs durch die Einrichtung einer Kindersicherung vor dem Zugriff auf bestimmte Internetseiten.
Sie können in den Einstellungen zudem nicht nur alle Telefonie-Geräte verwalten, sondern auch die Ihnen zur Verfügung stehenden Rufnummern. Werden beispielsweise die Kinder größer und bekommen eigene Festnetztelefone, sind Sie über die FRITZ!Box in der Lage, dem zusätzlichen Gerät eine eigene Nummer zuzuweisen. Je nach Anbieter stehen Ihnen unterschiedlich viele Nummern zur Verfügung. Oder Sie möchten beim Veröffentlichen von Kleinanzeigen nicht Ihre private Nummer verwenden? Kein Problem: Aktivieren Sie in den Einstellungen einfach eine Nummer, die Sie bislang nicht verwenden.
Ebenso können Sie auch Ihr digitales Telefonbuch verwalten: neue Nummern hinzufügen, ändern und unnötige Nummern löschen.

Benutzeroberfläche der FRITZ!Box aufrufen

Verwenden Sie einen PC oder Laptop, der mit der FRITZ!Box verbunden ist und starten Sie einen Internetbrowser Ihrer Wahl (Microsoft Edge, Internet Explorer, Firefox, Google Chrome o. a.). Oben in der Browser-Adressezeile geben Sie einfach http://fritz.box oder 169.254.1.1 ein und bestätigen mit Enter. Die Benutzeroberfläche erscheint, Sie können sich in die FRITZ!Box einloggen und direkt damit beginnen, Ihre FRITZ!Box Einstellungen anzupassen.

Update: Neue Domain-Endung .box bereitet Probleme

Neuerdings gibt es bei einigen Nutzern aber Probleme, die FRITZ!Box unter http://fritz.box aufzurufen. Denn seit Kurzem ist .box eine offizielle Domain-Endung. Und der Hersteller AVM hat sich diese Endung nicht für seine FRITZ!Box gesichert. Dadurch kann es bei einigen Nutzern passieren, dass sie beim Aufrufen der FRITZ!Box statt auf der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf einer Warnseite landen. Diese Warnseite nennt eine falsche Adressierung.
Der Hersteller hat auf das Problem bislang noch nicht reagiert. Wahrscheinlich, weil es nicht bei allen Nutzern auftritt. Helfen soll den Betroffenen, hinter fritz.box einen Punkt zu setzen. Somit lautet die Adresse, unter der Sie Ihre FRITZ!Box aufrufen können, nun http://fritz.box. oder Sie verwenden die altbekannte Nummer 169.254.1.1 – sie funktioniert auch weiterhin.

FRITZ!Box Login – häufige Fragen

Ich kann meine FRITZ!Box nicht aufrufen. Woran kann das liegen?

WLAN Repeater, IP-Client oder Gast-WLAN

Wenn Ihre FRITZ!Box bei der Einrichtung als WLAN Repeater oder IP-Client festgelegt wurde, können Sie die Benutzeroberfläche nicht über die oben beschriebenen Adressen öffnen, sondern müssen die entsprechende manuell definierte IP-Adresse eingeben. Ähnlich verhält es sich, wenn Ihr PC oder Laptop über einen FRITZ!Box Gastzugang mit dem Internet verbunden ist – hier können Sie sich grundsätzlich nicht auf der Bedienoberfläche einloggen, sondern müssen auf ein Gerät mit Verbindung zum „Mutter-Netzwerk“ wechseln. Ihr PC-SPEZIALIST vor Ort hilft Ihnen bei Fragen oder Problemen beim FRITZ!Box Login gerne weiter.

FRITZ!Box ist nicht erreichbar

Wenn die FRITZ!Box nicht erreichbar ist, kann das auch an den Kabelverbindungen liegen. Überprüfen Sie daher ob das Stromkabel richtig eingesteckt und die FRITZ!Box mit dem Strom verbunden ist. Haben Sie die FRITZ!Box per LAN-Kabel an Ihren Rechner angeschlossen, prüfen Sie auch hier, ob das Kabel korrekt angeschlossen ist. Im Zweifelsfall hilft auch der Tausch des Kabels, um auszuschließen, dass ein Wackelkontakt für die fehlende Verbindung verantwortlich ist. Bei der Verbindung über WLAN sollten Sie kontrollieren, ob die WLAN-Verbindung korrekt konfiguriert ist. Prüfen Sie hier insbesondere, ob Sie den WLAN-Schlüssel richtig eingegeben haben.

Fehlerhafte Browsereinstellungen

Manchmal sind die Einstellungen Ihres Browsers schuld daran, dass ein FRITZ!Box Login nicht möglich ist. Wenn Proxyserver verwendet werden die Konfiguration für die Verwendung des Offline-Modus nicht passt, kann es zu Problemen kommen. Wenden Sie sich in solchen Fällen einfach direkt an PC-SPEZIALIST. Wir zeigen Ihnen, bei welchem Browser die Einstellungen wo zu finden sind und wie sie angepasst werden müssen.

Wenn ich meine FRITZ!Box aufrufen will, erscheint nur eine leere weiße Seite. Was kann ich tun?

Erscheint nur eine unvollständig geladene oder komplett weiße Seite, wenn Sie Ihre FRITZ!Box aufrufen wollen, löschen Sie bitte den Cache Ihres Internetbrowsers. Achten Sie aber vorher bitte darauf, dass Sie keine wichtigen Zugangs- oder Formulardaten im Browser gespeichert haben, die dann unwiederbringlich verloren sind. Kommen Sie im Zweifel einfach direkt zu uns – PC-SPEZIALIST berät Sie gern zu alternativen Sicherungs- und Passwortverwaltungsmethoden und nimmt die vollständige Leerung des Caches für Sie vor.

FRITZ!Box Werkseinstellungen

Fehlerhafte Einstellungen sind ebenfalls ein möglicher Grund dafür, dass ein Zugriff auf die Benutzeroberfläche unmöglich ist. Im Zweifel empfiehlt es sich, die FRITZ!Box auf ihre Werkseinstellungen zurückzusetzen. Aber Achtung: Hiermit werden alle bereits getätigten Konfigurationen und Einstellungen wie z. B. Anrufbeantworter oder Rufnummernsperren unwiderruflich gelöscht. Wenden Sie sich daher am besten vorab an den PC-SPEZIALIST in Ihrer Nähe.

FRITZ!Box aufrufen

FRITZ!Box Update

Um Ihre FRITZ!Box optimal nutzen zu können und auch vor Sicherheitslücken gefeit zu sein, ist es wichtig, dass Sie immer die aktuelle FRITZ!Box Softwareversion verwenden. Dazu stehen regelmäßig Updates bereit, die Ihr PC-SPEZIALIST gerne für Sie durchführt. Sprechen Sie uns einfach an!

War dieser Artikel hilfreich?

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Unser Serviceversprechen

Professionelle Laptop- und PC Reparatur, transparente IT-Serviceleistungen, schnelle Hilfe bei Problemen − das ist PC-SPEZIALIST

  • Persönliche und individuelle Beratung
  • Fachgerechte Reparatur durch ausgebildete IT-Spezialisten
  • Transparente Leistungsbeschreibung und feste Preise