Star Wars Battlefront: Grafikintensives Gameplay
Author
Benjamin Thiessen, So, 21. Jun. 2015
in Games

Star Wars Battlefront: Grafikintensives Gameplay

Grafikkarte rechtzeitig aufrüsten

Auf der Electronic Entertainment Expo E3 in Los Angeles wird ein Spiele-Knaller nach dem anderen vorgestellt. Für uns in der Redaktion ist «Star Wars: Battlefront» da ganz weit vorne. Die bisher gezeigten Gameplay-Sequenzen sind wirklich grafikmäßig der Hammer. 

«Star Wars: Battlefront» wird im November auf Origin für PC erscheinen, das Spiel wird natürlich auch auf Konsolen zu spielen sein. Wer die auf der E3 neu vorgestellten Spiele vernünftig spielen will, sollte sich um eine Aufrüstung des Rechners kümmern, vor allem die Grafikkarte könnte da ein Upgrade vertragen.

«Star Wars: Battlefront» Reboot auf der E3

«Star Wars: Battlefront» ist ein Shooter, den man als Ego-Shooter bezeichnen kann. Allerdings ist die Ansicht im Spiel auch in der Third-Person Version möglich. In «Star Wars: Battlefront» kann man entweder für die Allianz der Rebellen oder für das Imperium spielen. Bei der Allianz der Rebellen spielt man einen Soldaten und beim Imperium die Sturmtruppen. Außerdem kann man Helden wie Darth Vader, Luke Skywalker, Han Solo und Boba Fett spielen. Unterwegs ist man zwischen verschiedenen Planeten in Raumschiffen oder anderen Fahrzeugen aus Star Wars. Das Spiel kann im Singleplayer-Modus gespielt werden, allerdings sind keine Kampagnen sondern mehrere verschiedene Karten spielbar. Viel spannender ist der Online Modus, bei dem man im Ko-Op Modus verschiedene bekannte Schlachten nachspielen kann.

Grafikkarte für neue Games aufrüsten

Wer seinen Rechner für neue Games mit einer neuen Grafikkarte aufrüsten will, kann diesen Service bei PC-SPEZIALIST in Anspruch nehmen. Wir können euch bei neuen Grafikkarten beraten und checken auch, ob das bestehende System den Mindestanforderungen für die neue Grafikkarte mitbringt. Wenn am Besten noch RAM oder so aufgerüstet werden soll – was bei grafikintensiven Spielen zumeist sehr wichtig ist – teilen wir euch das auch sofort mit. Habt ihr euch für eine neue Grafikkarte entschieden, bauen wir diese ein, installieren die notwendigen Treiber und kontrollieren, ob die neue Grafikkarte auch ordnungsgemäß läuft.

2 Kommentare

  1. Johannes sagt:

    Hallo,

    ich möchte mir eine neue Grafikkarte kaufen, um PC-Games zu spielen. Zu viel Geld möchte ich jedoch nicht investieren (mein Budget 350€) und ich bin auch bereit dafür grafische Abstriche in Kauf zu nehmen.

    Eine bestimmte Grafikkarte habe ich bereits im Auge und zwar die „Zotac GeForce GTX 9702“.
    Dazu habe ich mir verschiedene Testberichte durchgelesen, unter anderem den hier:
    http://www.grafikkarten-test24.de/grafikkarten-testberichte-2015/zotac-geforce-gtx-970-4gb-gddr5-grafikkarten-testbericht-2015/

    Meine Frage lautet: Lohnt sich die Investition und ist diese Grafikkarte leistungsstark genug, um z.B. Star Wars Battlefront mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und 60FPS zu spielen.

    Danke für die Hilfe!

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Johannes,

      mit dieser Grafikkarte machst du auf keinen Fall etwas verkehrt – einer unserer Gamer-Jungs im Team hat die auch und ist super zufrieden. Ansonsten können wir dir aber auch die Gigabyte GTX 960 empfehlen (die dir dein PC-SPEZIALIST vor Ort natürlich gern besorgt). Diese Karte ist fast genau so stark, aber ganz bestimmt billiger (den genauen Preis kann dir natürlich dein PC-SPEZIALIST nennen).

      Liebe Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.