Passwörter auf dem Rechner verwalten
Author
Benjamin Thiessen, Mo, 3. Aug. 2015
in IT-Sicherheit

Passwörter auf dem Rechner verwalten

Gespeicherte Passwörter erleichtern Datenklau

Wir haben letztens darüber berichtet, dass sich die meisten Nutzer auf dem Smartphone nicht aus ihren Apps ausloggen und damit ein großes Sicherheitsrisiko eingehen. Das Aus- und Einloggen kostet viel zu viel Zeit und ist auch unpraktisch – auch wenn es die Sicherheit drastisch erhöht.

Noch weniger Angst hat man beim Browser auf dem Laptop oder Desktop-PC. Auf dem Rechner ist es sehr einfach, die eingegebenen Passwörter abzuspeichern – die meisten Browser fragen nämlich danach. Und bevor man die bei eBay, Facebook und Amazon verwendeten Passwörter jedes Mal eingibt, kann man sie ja abspeichern. Der Browser loggt sich dann nicht jedes Mal automatisch ein, sondern zeigt den Benutzernamen (oder die E-Mail Adresse) zusammen mit dem Passwort als schwarze Bullets unkenntlich gemacht an. Dann kann man auf einloggen klicken.

Passwörter im Chrome Browser auslesen

passwörter abspeichern browser

Auf dem Rechner im Browser gespeicherte Passwörter können Datendiebstahl erhöhen

Nicht jede Webseite lässt das Speichern zu. Glücklicherweise ist es zum Beispiel auf den Webseiten der Sparkasse nicht möglich, seine Browserdaten abspeichern zu lassen. Hier muss man jedes Mal Konto und PIN neu eingeben. Auch eBay fordert immer wieder auf, sich neu einzuloggen, vor allem beim Durchführen verschiedener Aktionen, die mit sensiblen Daten beim Kaufen oder Verkaufen zu tun haben. Anders ist es bei PayPal; im Browser kann man die Daten abspeichern, in der Android App funktioniert das nicht.

Wer seine gespeicherten Passwörter beispielsweise im Chrome Browser auslesen will, kann das wie folgt tun: In die Chrome Einstellungen gehen, auch den Reiter Einstellungen rechts auswählen, herunter scrollen und sich die erweiterten Einstellungen anzeigen lassen, zu Passwörter & Formulare scrollen und auf Passwörter anzeigen klicken. Hier sieht man nun jede Webseite, auf der man ein Passwort abgespeichert hat. Ein Klick innerhalb dieser Leiste, zeigt rechts neben den als Bullets angezeigten Passwörtern dann die Möglichkeit an, das Passwort sichtbar zu machen. Möchte man dies tun, muss man aber das Systemadministrator-Passwort eingeben, das man auch zum Installieren von Software verwendet. Über ein X rechts neben der Anzeige kann man dieses gespeicherte Passwort löschen.

Wer auf Nummer Sicher gehen will oder einen Virus auf seinem Rechner vermutet, kann den Sicherheits-Check bei PC-SPEZIALIST in Anspruch nehmen. Bei unserem Sicherheits-Check entfernen wir Schadsoftware, die eventuell gespeicherte Passwörter auslesen kann, vom Rechner, und überprüfen die installierten Programme auf ihre Internet-Aktivität. Außerdem führen wir eine Beratung durch, wie die Passwörter am Besten selbst verwaltet werden sollen oder können.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.