Fritzbox Update
Author
Lena Kunikowski, Di, 15. Dez. 2015
in Netzwerk & Einrichtung

Fritzbox Update

Neues Softwareupdate Fritz-OS 6.50

Fritzbox Hersteller AVM hat damit begonnen, die neue Software Fritz-OS 6.50 auszuliefern. Bis alle gängigen Fritzbox Modelle in den Genuss kommen, dauert es aber noch ein paar Tage. Den Anfang macht erst einmal der Kassenschlager Fritzbox 7490. 

Mit dem neuen Software-Update kommen mehr als 120 Neuerungen und Verbesserungen. Wir haben die wichtigsten Infos für euch zusammengestellt und verraten, wann die Firmware eures Fritzbox Modells aktualisiert wird.

Fritzbox Update: Die 7490 ist zuerst dran

Für das Fritzbox Modell 7490 wird das große Softwareupdate zuerst ausgerollt und kann schon heute ganz einfach über das Download-Center von AVM heruntergeladen und installiert werden. Wer hingegen das Modell 7390 besitzt, kann zumindest bereits jetzt eine Labor-Version testen. Aber Achtung: Jeder auf seine eigene Verantwortung. Kommt es hier zu Problemen, wird euch der Support nicht weiterhelfen. Wer also auf der sicheren Seite sein möchte, geduldet sich einfach. Anfang 2016 wird die Software Fritz-OS 6.50 auch für die anderen Modelle ausgeliefert und verteilt.

fritzbox 7490

Die Fritzbox 7490 kommt als erstes Modell in den Genuss des Softwareupdates

Neue Funktionen mit Fritz-OS 6.50

Hersteller AVM hatte bereits im Sommer einige der neuen Funktionen angekündigt, die jetzt sicherlich viele Nutzer begeistern werden und den Fokus auf die Bedienfreundlichkeit legen. Wer beispielsweise über mobile Geräte wie Smartphone, Tablet oder Netbook auf die Oberfläche zugreift, kommt nun in den Genuss einer optimal angepassten Darstellung, basierend auf der Bildschirmgröße. Die Konfiguration der Fritzbox wird damit also wesentlich einfacher und vor allem flexibler. Und: Wer schon beim Thema Smart Home angekommen ist, darf sich ebenfalls freuen: Mit Fritz-OS 6.50 werden beispielsweise IP-Sprechanlagen mit Bildübertragung unterstützt oder die Steuerung der Heizkörper ermöglicht – das allerdings aktuell nur in Verbindung mit dem Heizungsregler Comet Dect.

Zentrale Verwaltung über die Fritzbox

AVM selbst spielt ein Schlagwort besonders oft: Heimnetz. Hintergrund ist, dass immer mehr Haushalte über zahlreiche, verschiedene Geräte und AVM-Produkte verfügen, die alle optimal aufeinander abgestimmt sein müssen, damit tatsächlich das gesamte Heim vernetzt ist und die Luft in den weiter entfernten Räumen nicht dünner wird. Bei etwaigen Empfangsstörungen kommt das integrierte WLAN-Diagnose Tool zum Einsatz und verrät auf einen Blick, ob beispielsweise der Funkkanal überlastet ist. Daneben spielen natürlich auch noch andere Aspekte des Faktor „Heim“ eine große Rolle. So ist es mit der neuen Firmware Fritz-OS 6.50 noch einfacher, die Kindersicherung zu steuern und zu überwachen und – das wird besonders Eltern freuen, die sich erzieherisch durchsetzen müssen – den Internetzugriff für den Nachwuchs zu kontrollieren, zu beschränken oder (Belohnungssystem) auszuweiten.

Anrufbeantworter über die Fritzbox

Wer viel unterwegs ist und trotzdem nichts verpassen will, kann die Fritzbox als eine Art Anrufbeantworter 2.0 einrichten. Durch die Fritz-OS 6.50 Software ist es jetzt auch möglich, unterschiedliche Bandansagen zu unterschiedlichen Zeiten festzulegen und genau zu steuern, ob bzw. wann jemand überhaupt eine Nachricht hinterlassen darf oder eben echt.

Weitere Infos gewünscht? Auf dieser Seite hat AVM eine ausführliche Auflistung aller neuen Funktionalitäten und Optimierungen veröffentlicht. Wer es lieber kompakter mag, klickt hingegen hier.

Habt ihr Fragen zum Fritzbox Softwareupdate oder benötigt ihr Unterstützung bei der Einrichtung eures WLAN Netzwerks? Wir von PC-SPEZIALIST sind für euch da.

2 Kommentare

  1. Chris sagt:

    Sitze immer noch auf der Version 6.30 da ich einen 1und1 Router habe 7362sl. Schade das es nie Details gibt.

  2. Dr. G. Schroeder sagt:

    Hallo,
    habe gestern Abend versucht, dass Update 6.50 für die Fritzbox 7490 runterzulaufen. Es kam immer die Fehlermeldung “ die Datei ist nicht auffindbar bzw. zu klein „. Auch nach Runterfahren und Neustart der Box keine Veränderung. Habe und finde keine Erklärung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.