Samsung Galaxy S7
Author
Benjamin Thiessen, Di, 22. Dez. 2015
in Smartphone & Tablet

Samsung Galaxy S7

Gerüchte zu neuen Features

Das neue Samsung Galaxy S7 wird wohl im März 2016 auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt werden. Die Gerüchteküche zu neuen Features und einem neuen Design des Galaxy S7 brodelt jetzt schon heftig. Wir tragen ein paar dieser Features für das Galaxy S7 zusammen.

Mit dem Samsung Galaxy S6 hat der südkoreanische Smartphone-Hersteller einen großen Schritt nach vorne in puncto Design und Ausstattung bei einem Smartphone gemacht. Wo das Samsung Galaxy S5 im Gegensatz zum S4 noch unzureichende Verbesserungen erhalten hatte und zudem etwas klobig und unförmig erschien, war das Samsung Galaxy S6 ein Traum für Smartphone-User, denen die Haptik wichtig ist. Was wird neu und was kommt zurück beim Samsung Galaxy S7?

Neue und alte Features des Samsung Galaxy S7

  • Wer bisher wenig in der Cloud speichert und seine Foto-Sammlung und viel Musik auf dem Samsung Galaxy S7 ablegen will, wird sich über die Gerüchte freuen, dass Samsung bei dem Galaxy S7 ein Modell mit SD-Card Slot herausbringen will. Wie das allerdings mit dem nächsten Punkt in der Gerüchteküche des Samsung Galaxy S7 zusammenpasst, wissen wir nicht, denn
galaxy s7 design features

Das Design des neuen Samsung Galaxy S7 wird sich wohl größtenteils am sehr guten Design des Galaxy S6 orientieren.

  • Das Design des Samsung Galaxy S7 soll sich größtenteils am Galaxy S6 orientieren. Samsung wird wohl nur einige Mankos des Galaxy S6 Designs verbessern. Zum Beispiel soll die Kamera nicht mehr aus dem Gehäuse herausragen und damit weniger anfällig für Kratzer sein.
  • Als Prozessoren sollen laut Notebookcheck ein Snapdragon 820 und ein Exynos 8890 zum Einsatz kommen. Acht Kerne werden genug Prozessor-Leistung liefern, um die TouchWiz-Oberfläche und das Starten und Benutzen von Apps ruckelfrei zu gestalten.
  • USB-C hat sich bis jetzt nicht richtig durchgesetzt. Zum Beispiel das OnePlus 2 und das 12″ MacBook von Apple aus 2015 arbeiten mit dem neuen und schnellen Verbindungsstandard. Kommt mit dem Samsung Galaxy Smartphone die USB-C Verbindung endlich aus der Nische heraus?
  • Ein sogenannter Retina-Scanner soll die Entsperrung des Handys beschleunigen, dafür könnten wir hier in der Redaktion gut auf einen Fingerabdruck-Sensor verzichten, der aber wahrscheinlich auch wieder mit an Bord sein wird.
  • Über den Touchscreen sollen erweiterte Menüs aufgerufen werden können und zwar mit einem drucksensitiven Display, das den Fingerdruck in verschiedener Stärke registrieren soll.
  • Eine neue Kamera-Technologie namens Britecell wird wohl die Qualität der mit dem Galaxy Smartphone geschossenen Fotos stark erhöhen. Bisher hatte Samsung immer ein klein wenig das Problem, dass Fotos bei schlechteren Lichtverhältnissen viel Bildrauschen enthielten.

Wenn wir uns unser Traum-Smartphone zusammen basteln könnten, dann hätten wir gerne Features wie den guten Sound des HTC One M8 oder M9, Dual-SIM wie beim OnePlus 2 und könnten auf Features wie einen Fingerabdruck-Sensor auch gut verzichten. In ferner Zukunft kann es dann vielleicht auch einmal um faltbare Screens oder einer neuen Hardware-Tastatur gehen. Was sind eure Traum-Specs bei einem Smartphone?

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.