EM Live Stream
Author
Lena, Do, 21. Apr. 2016
in Aktuelles

EM Live Stream

Fußball live gucken

Schon bald geht die Suche nach dem besten EM Live Stream wieder los. Am 10. Juni fällt der Startschuss für die Fußball Europa Meisterschaft 2016. Umso wichtiger, dass ihr schon jetzt wisst, wie und wo ihr den besten EM Live Stream empfangt.

Live Fußball gucken macht in der Gruppe am meisten Spaß. Wenn dann noch das Wetter passt, habt ihr die idealen Voraussetzungen für eure eigene Public Viewing Party. Weil aber im Garten meist der Kabel- oder Satelliten-Anschluss fehlt, solltet ihr euch mit dem Thema Live Stream auseinander setzen. Wir haben alle wichtigen Infos für euch zusammengestellt.

EM Live Stream – kostenlos und legal

em live stream

Verpasst kein Spiel der Fußball EM 2016 – der Live-Stream macht es möglich

Vorab die beste Nachricht: Sämtliche Spiele des internationalen Fußball-Turniers könnt ihr live mitverfolgen. Und im Gegensatz zu Bundesliga- oder Champions League Spielen, ist bei der EM der Fußball Live Stream kostenlos und legal. Die Frage, ob ein Live Stream bei Sportübertragungen legal ist oder nicht, lässt sich relativ leicht beantworten: Haben Privat- bzw. Pay-TV Sender wie beispielsweise Sky die Rechte an den Spielen gekauft, dürfen sie dieses Angebot auch exklusiv ihren zahlenden Kunden vorbehalten. Wer also ein zum Beispiel ein Champions League Spiel über einen zwielichtigen Live Stream irgendwo im Netz schaut, bewegt sich in der so genannten rechtlichen Grauzone, während die anonymen Anbieter dieser Übertragungen durchaus illegal handeln. Bei EM und WM ist es aus mehreren Gründen anders. Zum einen halten hier die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF die Rechte. Da beide über die GEZ finanziert werden, die ja seit einigen Jahren jeder Haushalt zahlen muss (das ist eine andere Debatte), muss das Angebot auch jedem Haushalt zur Verfügung stehen. Abgesehen davon weiß man natürlich auch, dass besonders das Schauen der internationalen Fußball-Turniere eine Art kollektive Pflichtveranstaltung ist. Genau so wenig, wie nach dem Gewinn der Fußball Weltmeisterschaft vor zwei Jahren die Polizei Strafzettel für hupende Auto-Korsos verteilte, gilt auch hier eine gewisse Narrenfreiheit. Vor einigen Jahren versuchte Sky übrigens tatsächlich einmal, die alleinigen Rechte für die Ausstrahlung von der FIFA zu kaufen und überbot damals die öffentlich-rechtlichen Sender um ein Vielfaches. Der „Aufschrei“ (eher gesagt Shitstorm), der durch das ganze Land ging, verhinderte aber Schlimmeres. Solch internationale Sport-Turniere seien Veranstaltungen für das Kollektiv und gelten dem Allgemeinwohl, hieß es damals. Sky verzichtet mittlerweile sogar darauf, WM oder EM Spiele parallel zu ARD und ZDF auszustrahlen, weil es ihnen dadurch an Exklusivität mangele.

EM Spiele streamen – so geht´s

Eröffnet wird die Europameisterschaft dieses Jahr im Stade de France in St-Denis (Frankreich) am 10. Juni um 21:00 Uhr. Für die Übertragungsrechte sollen ARD und ZDF Gerüchten zufolge satte 180 Millionen Euro hingeblättert haben. Trotzdem teilen sich die öffentlich-rechtlichen Senderanstalten den Kuchen nicht nur zu zweit: Auch SAT.1 wird Spiele der Vorrunde übertragen. Allerdings nur die Parallelspiele, die zeitgleich mit den „Top-Spielen“ stattfinden. Es werden also 45 der insgesamt 51 Begegnungen von ARD bzw. ZDF gesendet. Schon jetzt steht fest, dass die Eröffnungspartie im ZDF (Frankreich gegen Rumänien) zu sehen sein wird, während die ARD dann das EM Finale ausstrahlt. So oder so: Beide Senderanstalten bieten Fußball-Fans deutschlandweit auch die Möglichkeit, ihren jeweiligen kostenlosen EM Live Stream zu nutzen. Aber auch, wer die Begegnungen in einer anderen Landessprache mit entsprechendem Original-Kommentar sehen will, hat über Live-Streams die Möglichkeit dazu. Am besten einfach einmal nach den Live Streams der Sendeanstalten des jeweiligen Landes googeln. Zu guter letzt bietet auch die UEFA selbst einen eigenen YouTube Channel, über den die Highlights der Partien und Hintergrundberichte geschaut werden können.

zdf live stream em live stream

Im ZDF Live Stream werden zahlreiche EM Spiele zu sehen sein.

EM 2016 im ZDF Live Stream

Alle Spiele, die das ZDF überträgt, können natürlich im ZDF Live Stream geschaut werden. Dazu ruft ihr einfach die Startseite der ZDF Mediathek und startet die prominent angezeigte Verbindung. Achtung: Unbedingt auf eine starke und schnelle Internetverbindung achten, damit das Bild nicht ruckelt oder einfriert. In unserem PC-SPEZIALIST Ratgeber findet ihr beispielsweise unseren Beitrag „Internet langsam?“ Tipps und Tricks, die langsames Internet wieder schnell machen. Darüber hinaus werden wir euch sowohl im Ratgeber als auch im Blog in den nächsten Wochen darüber informieren, wie ihr euer WLAN stabil in den Garten bringt oder auch den Laptop mit dem Fernseher verbinden könnt. Einem unbeschwerten Fußball-Erlebnis steht also nichts im Wege. Aber zurück zum ZDF Live Stream: Als Kommentaren der im ZDF ausgestrahlten Spiele werden Béla Réthy,  Martin Schneider, Oliver Schmidt und Claudia Neumann eingesetzt.

EM 2016 im ARD Live Stream

Auch der ARD Live Stream zur EM 2016 ist mehr als einfach zu erreichen. Einfach den Link zur Seite anklicken und schon könnt ihr live Fußball gucken – ganz ohne Receiver oder Kabel, aber dafür mobil mit eurem Laptop oder Smartphone. Für die ARD kommentieren Tom Bartels, Steffen Simon und Gert Gottlob die Partien.

EM 2016 – Gruppenauslosung

Wer schon jetzt seine private Public Viewing Party im Garten plant, muss natürlich auch übergreifend informiert sein. Daher hier die wichtigsten Infos. Neu in diesem Jahr: Erstmals treten 24 statt wie bislang 16 Nationalmannschaften gegeneinander an. Jeweils vier Teams wurden in sechs unterschiedliche Gruppen eingeteilt. Was Deutschland angeht, kann man tatsächlich von Losglück sprechen: In unserer Gruppe (C) messen wir uns mit Polen, der Ukraine und Nordirland. So ähnlich sieht die Konstellation übrigens auch in den anderen Gruppen aus. Die gängigen Favoriten wie Spanien, Italien, England, Portugal und Gastgeber Frankreich verteilen sich alle auf unterschiedliche Gruppen. Für den ein oder anderen Underdog ist das auf jeden Fall die Chance, sich für das Achtelfinale zu qualifizieren.

Wie sieht es bei euch aus? Fiebert ihr der Europa Meisterschaft schon fleißig entgegen? Und werdet ihr die Begegnungen im EM Live Stream online verfolgen, nutzt ihr den UEFA.tv YouTube Kanal oder ganz klassisch über den Fernseher? Habt ihr ansonsten noch Fragen rund um das Thema Fußball live gucken im Internet? Dann schreibt es in die Kommentare!

 

4 Kommentare

  1. Gabriel sagt:

    Wie kann ich das von Frankreich aus starten.

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Gabriel,

      die EM Live Streams von ZDF und ARD funktionieren naturgemäß erst einmal nur von Deutschland aus. Die Seite überprüft deinen Standort anhand deiner IP Adresse. Wenn du dich im Ausland aufhältst, funktioniert der Stream also erst einmal nicht. Grundsätzlich kannst du die Sperre aber mit einem so genannten Proxy Server (wie z. B. FoxyProxy für Google Chrome oder Firefox) umgehen. Dabei kann es allerdings zu Geschwindigkeitseinbußen oder Ruckeln kommen. Alternativ kannst du aber auch die TV Spielfilm live App nutzen, um den EM Live Stream im Ausland zu schauen (sowohl vom ZDF als auch von der ARD). Die App kannst du einen Monat kostenlos testen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  2. Repoli sagt:

    Gilt das auch für das öffentliche Restaurant betrieb?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Repoli,

      natürlich kann auch in öffentlichen Restaurants gestreamt werden. Oder man schaut dort ganz normal über den Fernseher auf ARD bzw. ZDF. Hier ist dann nur wichtig, dass die GEZ abgeführt wird.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.