Surface Pro 4
Author
Lena Kunikowski, Do, 15. Dez. 2016
in Microsoft

Surface Pro 4

Handlich wie ein Tablet, leistungsstark wie ein Laptop

Mit dem Surface Pro 4 m3 Tablet liefert Microsoft ein leistungsstarkes Gerät, das das Beste aus Tablet und Notebook vereint. Ausgestattet mit Surface-Stift und Type Cover lässt sich das Microsoft Tablet vielseitig einsetzen. 

Das Surface Pro 4 von Microsoft wirkt durch seine Spezifikationen eher wie ein Laptop als ein Tablet. Im Inneren des nur 8,45 mm tiefen Gerätes steckt richtig viel Rechenpower. Das 12,3” große PixelSense-Display bietet eine Auflösung von 2736 x 1824 Bildpunkten. Was Microsofts Tablet noch alles kann, erfahrt ihr jetzt.

Surface Pro 4 mit Type Cover als Arbeitstier

Das Surface Pro 4 Tablet von Microsoft

Das leistungsstarke Tablet von Microsoft bietet eine hervorragende Grundlage für das Arbeiten im Büro und das Surfen auf dem Sofa.

Das Microsoft Tablet ist in der Basis-Version mit einem Intel® Core™ m3-6Y30 Prozessor ausgestattet. Dieser wird passiv gekühlt, weshalb das Tablet auch vollkommen leise arbeitet. Trotzdem wird, zusammen mit den 4 GB RAM, genug Rechenleistung für jede Office-Anwendung und Video-Streaming aufgebracht. Auf dem Microsoft Tablet ist Windows 10 Pro vorinstalliert, man bekommt hier also so gut wie jede Funktion zur Nutzung, die man auch bei einem Laptop mit Windows erwarten würde. Das Surface Pro 4 ist trotz der vielen technischen Features äußerst handlich, das Gewicht beläuft sich auf rund 766 Gramm.

In puncto Konnektivität steht das Surface Pro 4 einem Laptop in Nichts nach. Es sind ein USB 3.0 Anschluss, ein MicroSD-Kartenleser, eine Kopfhörerbuchse und auch eine Mini-DisplayPort Schnittstelle vorhanden. Dazu befinden sich an dem Tablet noch der Anschluss für das Type Cover und Surface Connect. Das Tablet lässt sich somit super auf dem Schreibtisch als Laptop nutzen, oder auch auf dem Sofa zum Surfen und für verschiedene Apps.

Surface Pro 4 mit Gesichtserkennung

Das Surface Pro 4 Tablet von Microsoft kann natürlich mit einem Sperrbildschirm versehen werden, den man mit der Windows-Hello Kamera entsperren lassen kann. Diese Windows-Hello Kamera erkennt das eigene Gesicht und aktiviert das Display. Mit dem Surface-Stift lassen sich Eingaben vornehmen oder auch Grafik-Software bedienen. Zwei Kameras besitzt das Tablet ebenfalls, die beide mit 8 MP auflösen und 1080p Videos drehen können. Auf dem gestochen scharfen Display macht das Streamen von Videos und das Spielen kleinerer Gaming-Apps wegen der flüssigen Darstellung besonders Spaß.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.