Windows 10 startet nicht
Author

Maren
in Microsoft

Windows 10 startet nicht

Welche Ursachen kann das haben?

Verdammt, ihr versucht euren Rechner zu starten und wieder einmal passiert es: Windows 10 startet nicht. Warum ist das so und was könnt ihr tun?

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass es nicht die eine Ursache dafür gibt. Aber wir erklären euch, woran es liegen kann, wenn es wieder einmal heißt: Windows startet nicht.

Meistens geschieht folgendes: Euer System hat ein Update geladen und danach passiert es: Der PC fährt nicht hoch. Das kann viele Ursachen haben, unter anderem zum Beispiel fehlerhafte Treiber oder nicht vollständig kompatible Software. Oft könnt ihr das Problem selbst beheben. Schafft ihr das nicht oder traut ihr euch den Eingriff in euren Rechner nicht zu, kommt einfach zum nächstgelegenen PC-SPEZIALIST. Unsere Techniker bringen euren Rechner wieder zum Laufen.

Windows 10 startet nicht - Windows startet nicht - PC fährt nicht hoch - Windows 10 fährt nicht hoch

Windows 10 startet nicht und der Computer bleibt mal wieder schwarz? Dann heißt es: Ruhe bewahren.

Windows 10 startet nicht – was hilft?

Kennt ihr das Problem? Da wollt ihr dringend an eurem Rechner wichtige Dinge erledigen und genau dann passiert es: Windows 10 startet nicht. Das ist echt ärgerlich, aber kein Grund zur Panik. Ihr könntet zunächst versuchen, Windows 10 im abgesicherten Modus zu starten. Wenn das funktioniert, klappt meistens danach ein regulärer Start. Das wäre natürlich die einfachste Lösung.

Schwierig ist dabei nur, dass ihr in den abgesicherten Modus zu Beginn des Ladevorgangs über die Tastenkombination Umschalt + F8 gelangt. Dafür habt ihr aber nur wenige Sekunden Zeit. Und es dauert manchmal etwas, bis man den richtigen Zeitpunkt erwischt hat. Also probiert es ruhig mehrfach.

Windows startet nicht? Deinstalliert Treiber und Updates

Windows startet nicht, aber ihr seid inzwischen im abgesicherten Modus angelangt? Dann könnt ihr hier Treiber oder das letzte Update deinstallieren. Dazu klickt ihr mit rechts auf den Start-Button und wählt „Geräte-Manager“ aus. Wählt nun das Gerät aus, dessen Treiber ihr löschen wollt und klickt auf „Deinstallieren“. Das letzte Windows-Update könnt ihr hier ebenfalls deinstallieren. Schreibt „Installierte Updates anzeigen“ ins Suchfeld und klickt den ersten Treffer an. Markiert das Update, das ihr nicht mehr haben wollt und klickt auf die Schaltfläche „Deinstallieren“.

Solltet ihr nicht wissen, was ihr deinstallieren könnt und was euer Rechner unbedingt braucht, kommt am besten zu eurem PC-SPEZIALIST und lasst den Fachmann ran.

Windows 10 startet nicht? Stick oder DVD helfen

Das Problem Windows 10 startet nicht könnt ihr auch mit Stick oder DVD beheben. Dafür braucht ihr allerdings eure Windows-10-DVD oder einen Windows-10-Stick. Während des Startens zeigt euch der Bildschirm, welche Taste ihr drücken müsst, um ins BIOS zu gelangen. Drückt die genannte Taste und wählt die Registerkarte „Boot“ aus. Geht dann folgendermaßen vor:

  • Navigiert zu „Boot Device Priority“.
  • Legt jetzt fest, dass die „CD-ROM“ vor dem „Hard Drive“ gestartet wird.
  • Verlasst nun das BIOS, indem ihr zweimal auf „Esc“ drückt und speichert die Einstellung mit „Enter“
  • Nun startet euer Computer neu und liest die Daten von der CD oder DVD.

Windows startet nicht? Automatische Reparatur kann helfen

Natürlich kann es auch an nicht kompatibler oder veralteter Software liegen, wenn es zu dem Problem Windows startet nicht kommt. Wenn sich der Computer anschalten lässt, aber nicht hochfährt, könnt ihr auch über die Reparatureinstellungen den Startvorgang einleiten. Dafür geht ihr wieder ins BIOS und startet über CD oder Windows DVD den Rechner. Je nach Windows-Version gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Unter Windows 10 klickt ihr im BIOS auf „Problembehandlung“, „Erweiterte Optionen“, „Starthilfe“. Wählt nun Windows 10 aus, um eine Diagnose durchzuführen.
  • Bei Windows 8 könnt ihr die „Automatische Reparatur“ mithilfe des virtuellen Assistenten Probleme beheben lassen.
  • Unter Windows 7 habt ihr über die „F8“-Taste während des Boot-Vorgangs die Möglichkeit für erweiterte Start-Optionen. Hier könnt ihr die Computerreparatureinstellungen öffnen.

PC fährt nicht hoch? Unsere Tipps

Hilft alles nichts und habt ihr weiterhin das Problem Windows 10 startet nicht, ist die allerletzte Möglichkeit, Windows 10 komplett neu zu installieren. Aber: Bevor ihr irgendwelche Einstellungen ändert oder Treiber löscht oder gar das komplette System deinstalliert, solltet ihr unbedingt eure Daten sichern oder bei PC-SPEZIALIST eine Datensicherung durchführen lassen. Sonst sind hinterher alle Daten, Fotos, Schriftstücke und was ihr sonst noch so gespeichert habt, futsch.

Traut ihr euch die eigenständige Installation eures Betriebssystems nicht zu, helfen euch unsere Techniker ebenfalls mit der Betriebssysteminstallation. Und vielleicht reicht ja bereits eine einfache Fehleranalyse und das Problem PC fährt nicht hoch ist erkannt und kann ganz einfach durch unsere Techniker gelöst werden. Noch mehr Hilfen, wie ihr Windows wieder zum Laufen bringt, findet ihr in dem Artikel Windows startet nicht.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.