Nachtaufnahmen und Selfies
Author

Maren
in Android

Nachtaufnahmen und Selfies

Was Android-Apps für die Kamera können

Bald ist Urlaubszeit, und wer von euch knipst nicht seine Fotos mit dem Smartphone? Ob Nachtaufnahmen oder Selfies, Sonnenuntergänge und das rauschende Meer – jeder hat wohl den Wunsch, dass seine Urlaubserinnerungen perfekt in Szene gesetzt sind.

Mit welchen Android-Apps für die Smartphone-Kamera ihr die perfekten Fotos zaubert, verraten wir euch.

Damit ihr überhaupt gute Fotos, perfekte Nachtaufnahmen und gekonnte Selfies knipsen könnt, ist natürlich erst einmal wichtig, dass euer Smartphone über eine gute Kameras verfügt. Wie viele Megapixel für gute Fotos nötig sind und welches Handy die beste Kamera hat, erfahrt ihr in unserem Ratgeber Beste Handykamera.

Nachtaufnahmen mit Open Camera

Ihr braucht die flexiblen Einstellungsmöglichkeiten einer Spiegelreflexkamera? Dann ist die kostenlose Android-App Open Camera genau die richtige für euch. Mit ihr könnt ihr sicherlich auch gute Nachtaufnahmen machen. Open Camera bietet unterschiedliche Fokus- und Szenen-Modi, Einstellungen für den Weißabgleich und die ISO-Zahl. Ihr könnt die Belichtung inklusive des EV-Wert regulieren. Zudem erkennt Open Camera Gesichter und stellt automatisch auf sie scharf. Die App verfügt über umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten, aber dennoch findet man sich in der Bedienoberfläche schnell zurecht.

Nachtaufnahmen - Selfies - Android-Apps - Kamera-Apps. Foto: Screenshot

Open Camera hat eine übersichtliche Bedienoberfläche und zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten. Foto: Screenshot

Ausgeleuchtete Selfies mit Footej Camera

Mit der Kamera-App Footej Camera könnt ihr einfach draufhalten und losknipsen und ihr bekommt gute Bilder und schöne Nachtaufnahmen. Allerdings ist Footej Camera eine Android-App, die mit ihren Anforderungen wächst. Sie verfügt über zahlreiche manuelle Einstellungsmöglichkeiten, sodass auch anspruchsvollere Smartphone-Fotografen auf ihre Kosten kommen. So könnt ihr unter anderem Fokus, Belichtungsdauer und ISO-Empfindlichkeit einstellen. Für perfekte Selfies  nutzt die App das Display, um euer Gesicht auszuleuchten. Die App kann außerdem Fotos als GIF-Dateien abspeichern und beherrscht das RAW-Format, das allerdings nicht von allen Handys unterstützt wird. Footej Camera ist kostenlos mit In-App-Käufen.

Nachtaufnahmen - Selfies - Android-Apps - Kamera-Apps. Foto: Screenshot

Perfekte Fotos bekommt ihr mit der Android-App Footej Camera. Foto: Screenshot

Gute Nachtaufnahmen dank HDR

Mit der Android-App Camera MX könnt ihr sicher sein, dass eure Nachtaufnahmen gelingen. Sie ist mit über 20 Millionen Downloads eine der am meisten genutzten Kamera-Apps. Die App unterstützt die Front- und die Hauptkamera mit allen angebotenen Auflösungen. Dabei optimiert sie eure Fotos automatisch und speichert Nachtaufnahmen als HDR-Aufnahmen, also mit besonders hohem Kontrast. Dank Selbstauslöser, Fokus- und Belichtungssperre oder Gitterlinien, die bei der Ausrichtung helfen: Camera MX bringt mit, was zu einer einsteigerfreundlichen Kamera-App gehört. Sie ist ebenfalls kostenlos und finanziert sich über In-App-Käufe.

Nachtaufnahmen - Selfies - Android-Apps - Kamera-Apps. Foto: Screenshot

Camera MX bietet zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten für das perfekte Foto. Foto: Screenshot

Android-App VSCO mehr als ein Foto-Editor

Vielleicht kennt ihr die Android-App VSCO, was „Visco“ gesprochen wird, bereits als Foto-Editor. Aber auch als Kamera-App ist VSCO brauchbar, denn sie verfügt auch über eine gute Kamera mit vielen manuellen Einstellungsmöglichkeiten. Zwar könnt ihr einfach drauflos knipsen und euch dabei auf den Automatikmodus verlassen, aber ihr könnt auch zahlreiche manuelle Einstellungen vornehmen. Sei es Belichtung, Weißabgleich, Fokus, ISO, Verschlusszeit, Blitz oder Langzeitbelichtung: Die Möglichkeiten mit VSCO sind vielfältig. Und sicherlich sind auch mehr als nur brauchbare Nachtaufnahmen möglich. VSCO ist kostenlos, kommt aber mit teilweise happigen In-App-Käufen daher.

Nachtaufnahmen - Selfies - Android-Apps - Kamera-Apps. Foto: Screenshot

Die Android-App VSCO ist mehr als nur ein Foto-Editor. Foto: Screenshot

Sweet Selfies mit Verschönerungen

Die Android-App Sweet Selfie ist – wie der Name schon sagt – dafür da, Selfies zu knipsen. Anschließend könnt ihr die Selfies verschönern, bzw. perfektionieren. Ihr habt gerade eine schlechte Haut? Mit Sweet Selfies entfernt ihr Pickel und Hautunreinheiten auf euren Selfies. Eure Zähne erscheinen euch zu dunkel? Mit Sweet Selfie könnt ihr sie bleichen. Die Nase, kleiner, die Augen größer – Sweet Selfie hilft euch dabei. Auch wenn ihr eure eigenen Bilder gar nicht verändern wollt, weil ihr euch perfekt findet, kann Sweet Selfie nützlich sein: Dank Farbfilter kann ein und dasselbe Bild ganz unterschiedlich aussehen, ihr könnt Collagen erstellen und Fotos bequem teilen. Die Kamera-App ist kostenlos und finanziert sich über In-App-Käufe.

Nachtaufnahmen - Selfies - Android-Apps - Kamera-Apps. Foto: Screenshot

Mit Sweet Selfies lassen sich Hautunreinheiten oder eine zu große Nase retuschieren. Foto: Screenshot

Selfies verschönern mit Cymera?

Auch mit der Android-App Cymera könnt ihr eure Selfies verschönern. Die kostenlose App finanziert sich ebenfalls über In-App-Käufe. Für Nachtaufnahmen ist diese Kamera-App dagegen eher nicht geeignet. Im Gegensatz zu Sweet Selfie könnt ihr mit Cymera euren gesamten Körper aufhübschen. Ihr wollt längere Beine und eine schmalere Hüfte? Kein Problem mit Cymera. Eure Taille soll noch schmaler wirken? Auch das kann Cymera. Außerdem bietet die App Sticker und Text, um die Aufnahme zu dekorieren. Beim Fotografieren eurer Selfies unterstützt Cymera euch mit sieben virtuellen Kameraobjektiven, sowie Bildstabilisierung und Selbstauslöser. Übrigens ist besonders praktisch, dass ihr die Aufnahmen per Bluetooth auslösen könnt. Das hilft vor allem beim Einsatz eines Selfie-Sticks mit entsprechender Fernbedienung.

Nachtaufnahmen - Selfies - Android-Apps - Kamera-Apps. Foto: Screenshot

Mehr als nur Selfie-Bearbeitung: mit Cymera könnt ihr euren gesamten Körper verändern. Foto: Screenshot

Nachtaufnahmen mit Schlichte Kamera

Während viele Kamera-Apps auf umfangreiche Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten setzen, damit nicht nur passable Bilder sondern auch perfekte Nachtaufnahmen möglich sind, ist die Android-App Schlichte Kamera genau so, wie sie heißt: schlicht. Diese App lässt alles weg, was zum Fotografieren und zum Aufnehmen von Videos nicht wirklich nötig ist. So könnt ihr zwar das Motiv näher heranzoomen, den Blitz an- oder ausschalten und zwischen Front- und Hauptkamera wechseln. Das war es aber auch schon. Auch bei den Berechtigungen beschränkt sich die Kamera-App auf das Nötigste, sie ist zudem werbefrei und kostenlos erhältlich.

Nachtaufnahmen - Selfies - Android-Apps - Kamera-Apps. Foto: Screenshot

Der Name ist Programm: Eine App ohne Schnickschnack und Firlefanz. Foto: Screenshot

Kamera-Apps funktionieren nicht?

Es kann sein, dass euer Android-Smartphone nicht alle vorgestellten Apps in vollem Umfang unterstützt. Das kann an der Android Camera 2 API liegen. Mit der Entwicklung dieser Programmierschnittstelle hat Google einerseits die Möglichkeiten zum Fotografieren erweitert. Andererseits unterstützen aber nicht alle Handys alle Funktionen. Häufig führt das zu Frust und zu schlechten Bewertungen von Kamera-Apps. Mit der kostenlose Android-App Manual Camera Compatibility könnt ihr herausfinden, ob und welche Funktionen von Android Camera 2 API euer Handy unterstützt.

Nachtaufnahmen - Selfies - Android-Apps - Kamera-Apps. Foto: Screenshot

Probleme mit dem Smartphone? PC-SPEZIALIST hilft

Ihr braucht Hilfe bei der Einrichtung eures neuen Smartphones? Oder habt ihr ein kaputtes Display und könnt ohne Zoom keine tollen Fotos mehr machen? Dann kommt unbedingt zu PC-SPEZIALIST. Wir helfen euch mit unserer Smartphone-Reparatur, der Displayreparatur oder dem Startklar-Service.

Habt ihr noch andere empfehlenswerte Kamera-Apps? Schreibt uns in unseren Kommentaren, was an welcher App besonders toll ist. Wir freuen uns auf eure Meinung.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.