Fehler im WhatsApp-Chat-Backup
Author
Stefanie Schäfers, Mo, 16. Jul. 2018
in Smartphone & Tablet

Fehler im WhatsApp-Chat-Backup

Chat-Backup saugt Datenvolumen leer

Ein Backup ist eine gute Sache – nicht nur bei den eigenen Dateien, sondern z.B. auch von Chat-Verläufen. Ärgerlich ist jedoch, wenn das WhatsApp-Chat-Backup plötzlich euer Datenvolumen leer saugt. Genau dieser Fehler hat sich nun aber in die beliebte Messenger-App eingeschlichen.

Wir klären, was es damit auf sich hat und wie ihr euch davor schützen könnt.

WhatsApp-Chat-Backup sichert eure Chatverläufe

WhatsApp bietet schon lange die Möglichkeit, die Chatverläufe mit einem automatischen Online-Backup zu sichern. Das ist vor allem dann praktisch, wenn ihr ein neues Smartphone habt oder WhatsApp aus anderen Gründen neu installieren müsst. So habt ihr jederzeit Zugriff auf eure Chatverläufe und könnt einzelne Chats noch mal nachlesen und an gleicher Stelle fortsetzen, selbst wenn ihr ein neues Handy habt.

Das WhatsApp-Chat-Backup könnt ihr in den Einstellungen der Messenger-App konfigurieren. Hier habt ihr die Möglichkeit, festzulegen, in welchen Abständen WhatsApp ein Chat-Backup speichern soll. Zur Auswahl stehen die folgenden Zeitabstände:

  • Täglich
  • Wöchentlich
  • Monatlich
  • Nie

Mehr zum Erstellen und Übertragen von WhatsApp-Backups erfahrt ihr auch in unserem Beitrag WhatsApp-Chats übertragen.

WhatsApp-Chat-Backup - Chat-Backup - WhatsApp-Fehler - Online-Backup

Ein neuer WhatsApp-Fehler beim Chat-Backup sorgt bei einigen Nutzern derzeit für Probleme. (Bild: pixabay.com/aalmeidah)

WhatsApp-Chat-Backup per WLAN oder Mobilfunk?

Normalerweise sichert das Chat-Backup nur die Daten, die seit dem letzten Online-Backup angefallen sind. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass ihr bereits einmal ein Backup durchgeführt habt. Dieses solltet ihr am besten immer über eine WLAN-Verbindung anlegen lassen, denn die Datenmenge der zu übertragenen Medien wird schnell sehr groß. Insbesondere, wenn ihr nur wenig Datenvolumen bei eurem Mobilfunkvertrag zur Verfügung habt, ist das WhatsApp-Chat-Backup über eine WLAN-Verbindung empfehlenswert.

Ein normales Chat-Backup der Messenger-App ist in der Regel um die 100 MB groß. Hierbei werden nur die Daten in die Cloud geschoben, die sich seit der letzten Sicherung geändert haben. Ein neuer WhatsApp-Fehler sorgt nun aber dafür, dass die Online-Backups plötzlich deutlich größer sind – teilweise sogar mehrere Gigabyte groß. Werden diese Backups per Mobilfunkverbindung übertragen, saugen sie schnell euer Datenvolumen leer.

Fehler im WhatsApp-Chat-Backup

Derzeit berichten auf Twitter und Reddit einige WhatsApp-Nutzer von dem Fehler beim WhatsApp-Chat-Backup. So berichtet etwa Twitter-User Gagan Rajput, dass sein Chat-Backup fast zwei Gigabyte statt der normalen 100 MB groß ist:

Auch der Blog Smartdroid hat diesen WhatsApp-Fehler beobachtet und ihn rekonstruieren können. Dort heißt es, dass das Backup zunächst abgebrochen wurde, weil es zu Problemen mit der Internetverbindung gekommen sei. Wird das Online-Backup dann erneut gestartet, sei die zu übertragene Datenmenge plötzlich doppelt so groß, schreibt auch t3n-Redakteur Andreas Floemer.

Doch nicht nur die Backup-Größe scheint ein Problem zu sein. Andere Nutzer berichten auch, dass das WhatsApp-Chat-Backup über die mobile Datenverbindung durchgeführt wird – selbst wenn in den Einstellungen festgelegt ist, dass Backups nur über WLAN-Verbindungen angelegt werden sollen. Damit würde das Chat-Backup schnell euer Datenvolumen leer saugen, vor allem, wenn ihr nur ein geringes Inklusiv-Datenvolumen in eurem Vertrag habt.

Schutz vor dem Fehler im WhatsApp-Chat-Backup

Von dem WhatsApp-Fehler betroffen ist laut der Berichte die WhatsApp-Version 2.18.207. Dabei handelt es sich also nicht um die aktuelle Version für iPhone und Android, sondern um eine Beta-Version der Messenger-App. Nutzt ihr jedoch diese Beta-Version von WhatsApp, solltet ihr die Backup-Einstellungen prüfen. Da es derzeit noch keine offizielle Lösung für das Problem gibt, solltet ihr das automatische Chat-Backup erstmal bis auf weiteres deaktivieren, um euer Datenvolumen zu schonen.

Vermutlich werden die WhatsApp-Entwickler das Probleme mit einem Update beheben, allerdings gibt es derzeit noch keine offizielle Stellungnahme zum Fehler im WhatsApp-Chat-Backup. Wann es ein Update geben wird, ist daher noch offen.

Ihr benötigt Hilfe bei der Datensicherung oder wollt euch zum Thema Backup beraten lassen? Dann kommt zu eurem PC-SPEZIALIST vor Ort.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.