Chrome 70 verfügbar
Author
Stefanie Schäfers, Mo, 22. Okt. 2018
in Hardware & Software

Chrome 70 verfügbar

Chrome-Update behebt Sicherheitslücken

Mit Chrome 70 steht seit kurzem die neue Chrome-Version zur Verfügung. Und die solltet ihr möglichst schnell installieren, denn sie behebt einige kritische Sicherheitslücken im Google-Browser.

Welche Neuerungen das Chrome-Update noch mitbringt, erfahrt ihr bei uns.

Chrome 70 steht zur Verfügung

In regelmäßigen Abständen, meist alle sechs Wochen, erscheint eine neue Chrome-Version. Die regelmäßigen Browser-Updates sorgen dafür, dass ihr neue Funktionen erhaltet und beheben Schwachstellen im Google-Browser.

So steht auch bei der Veröffentlichung von Chrome 70 die Verbesserung der Browser-Sicherheit an oberster Stelle. Das Chrome-Update behebt demnach eine ganze Reihe an Sicherheitslücken, sodass auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zur einer schnellen Installation der Aktualisierung rät.

Chrome 70, Google Chrome, Chrome-Version, Chrome aktualisieren (Bild_ pixabay.com/WikimediaImages)

Die neue Chrome-Version bringt viele Verbesserungen und behebt kritische Sicherheitslücken. (Bild_ pixabay.com/WikimediaImages)

Neue Chrome-Version behebt 23 Sicherheitslücken

Es ist nicht das erste Mal, dass das BSI den Chrome-Nutzern rät, ihren Browser zu aktualisieren. Auch beim Update auf Chrome 68 waren kritische Schwachstellen Anlass genug für das BSI, zum schnellen Browser-Update aufzufordern. So verhält es sich auch bei der neusten Chrome-Version, die Google am 16. Oktober herausgegeben hat.

Im offiziellen Blogpost zur Veröffentlichung von Chrome 70 berichtet Abdul Syed vom Chrome-Release-Team, dass die Entwickler insgesamt 23 Sicherheitslücken behoben haben. Darunter fallen auch einige als hohes Sicherheitsrisiko eingestufte Schwachstellen. Das gilt auch für die Sicherheitslücke, vor der das BSI derzeit warnt. Diese gilt als Risikostufe 3 (mittel); die Skala reicht dabei von 1 (sehr gering) bis hin zu 5 (sehr hoch).

Dei Schwachstelle ermöglicht es Angreifern, sensible Daten einzusehen und die Sicherheitsmaßnahmen des Google-Browsers zu umgehen, um Daten zu manipulieren oder sich Zugriffsrechte auf das Gerät zu verschaffen. Auch ein sogenannter Distributed Denial of Service (Nichtverfügbarkeit eines Internetdienstes) ist möglich.

Chrome 70 überarbeitet Auto-Login-Funktion

Neben zahlreichen Security-Fixes haben die Chrome-Entwickler der neuen Chrome-Version auch einige andere Verbesserungen spendiert. Unter anderem wurde die in Chrome 69 veröffentlichte und scharf kritisierte Auto-Login-Funktion überarbeitet. Nutzer können diese ab sofort selbst de- und aktivieren, berichtet Alina Braun.

Chrome 70: Jetzt Chrome aktualisieren

Da Chrome 70 gleich mehrere, teils kritische Sicherheitslücken schließt, solltet ihr zeitnah Chrome aktualisieren. Normalerweise installiert der Google-Browser verfügbare Updates automatisch. Ihr könnt aber auch manuell prüfen, welche Chrome-Version auf eurem Gerät installiert ist. Geht dazu in die Einstellungen zu chrome://settings/help und überprüft so, ob eine Aktualisierung für euren Browser zur Verfügung steht.

Damit euer PC oder Notebook bestmöglich vor Sicherheitslücken und anderen Problemen geschützt ist, ist neben einem aktuellen Virenschutz auch ein regelmäßiger Sicherheitscheck sinnvoll. Kommt dafür zu eurem PC-SPEZIALIST vor Ort und lasst euch dazu beraten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.