Facebook-Aktivitätenprotokoll
Author
Janina Kröger, Mi, 10. Jun. 2020
in Smartphone & Tablet

Facebook-Aktivitätenprotokoll

Facebook führt Funktion zum Archivieren von Beiträgen ein

Ihr möchtet nicht, dass bestimmte Beiträge in den Tiefen eurer Facebook-Chronik nicht mehr zu sehen sind? Ihr möchtet sie aber auch nicht löschen, weil sie irgendwie Teil eures Lebens waren und sind? Dann haben wir eine gute Nachricht für euch: Das Facebook-Aktivitätenprotokoll erhält eine Archiv-Funktion.

Wir erklären, was es mit dem Facebook-Archiv auf sich hat.

Chronik verwalten mit Facebook-Akitivitätenprotokoll

Wenn Ihr schon seit Jahren bei Facebook seid, kennt ihr das Problem: Die Facebook-Chronik führt beim Scrollen bis ins Unendliche. Und sie gibt sehr viel über euch preis. Facebook möchte euch jetzt mehr Möglichkeiten bieten, wie ihr über euren digitalen Fußabdruck auf der Plattform bestimmen könnt. Dazu wird im Facebook-Aktivitätenprotokoll eine Archiv-Funktion eingeführt.

Facebook hat diese Funktion bereits offiziell angekündigt. In der englischen Version heißt sie Manage Activity. Ob sie diesen Namen auch in der deutschen Version bekommt, wissen wir aktuell noch nicht. Facebook Light und die Facebook-App kommen als erstes in den Genuss der neuen Funktion. Sie soll später aber auch am Desktop eingeführt werden.

Und auch in der App lässt das Feature aktuell noch auf sich warten. Wir konnten es auf jeden Fall noch nicht entdecken und hangeln uns in der folgenden Beschreibung am englischen Vorschauvideo entlang.

Zu sehen sind drei Screenshots aus dem Facebook-Aktivitätenprotokoll. Bild: Screenshots Facebook

Ein Hinweis kündigt die neue Archiv-Funktion im Facebook-Aktivitätenprotokoll an. Bild: Screenshots Facebook

Was ist das Facebook-Aktivitätenprotokoll?

Ihr findet das Facebook-Aktivitätenprotokoll über euer Profil. Ihr klickt auf die drei Punkte rechts unter eurem Namen und dann auf „Aktivitätenprotokoll“. Hier werden euch nun all eure Aktivitäten angezeigt.

Mit wem habt ihr euch befreundet? Was habt ihr geliked? Welche Beiträge habt ihr kommentiert? Was habt ihr selbst in eurer Chronik oder bei Freunden gepostet? Das alles könnt ihr, beginnend beim heutigen Tag bis zum ersten Tag eurer Mitgliedschaft chronologisch zurückverfolgen. Es gibt aber auch verschiedene Filter. Damit könnt ihr nach bestimmten Jahren, Monaten und Kategorien (zum Beispiel Beiträge, Fotos und Videos, „Gefällt mir“-Angaben etc.) suchen.

Bei jeder Aktivität könnt ihr über die drei Punkte verschiedene Aktionen ausführen. Ihr könnt beispielsweise einen Beitrag ansehen, in der Chronik verbergen oder eine Markierung entfernen. So habt ihr schon einige Einflussmöglichkeiten. Eine Möglichkeit, Beiträge zu archivieren, gibt es bislang aber noch nicht.

So soll das neue Facebook-Archiv funktionieren

Vielleicht kennt ihr auch das: Bestimmte Beiträge aus vergangenen Tagen gehören zu eurer Lebensgeschichte, aber sehen soll sie niemand. Ihr könntet diese Facebook-Beiträge löschen. Aber dann wären sie für immer weg. Und das möchtet ihr vielleicht nicht. Genau deshalb wird es bald das Facebook-Archiv geben.

Glauben wir dem Vorschau-Video, soll bald auf eurem Profil ein Hinweis darauf erscheinen. Ihr könnt dann einem Button zum Aktivitätenprotokoll folgen. Dort findet ihr verschiedene Wahlmöglichkeiten, wie oben im Bild (Mitte) zu sehen. Darunter sind auch die neuen Buttons „Manage Activity“ (deutsch: Verwalte Aktivitäten) und „Archive“ (deutsch: Archiv). Klickt ihr auf „Manage Activity“, öffnet sich unten ein Bereich, über den ihr zu „Your Posts“ (deutsch: Deine Beiträge) kommt.

Facebook-Beiträge löschen oder archivieren

Wenn ihr „Your Posts“ folgt, erhaltet ihr im neuen Fenster erneut die verschiedenen Filter-Möglichkeiten. Sie sind besonders hilfreich, wenn ihr bestimmte Zeiträume sucht. Wählt ihr einen Beitrag aus, erscheinen unten die Optionen „Archive“ und „Trash“. Wie genau das aussieht, könnt ihr im Bild unten anschauen. Weitere Optionen findet ihr bei den drei Punkten am Beitrag.

Habt ihr euch für das Archivieren entschieden, könnt ihr oben auf „Archive“ klicken. Damit ruft ihr euer persönliches Facebook-Archiv auf. Alle archivierten Beiträge sind dann an dieser Stelle aufgeführt.

Solltet ihr einen Beitrag doch löschen wollen, geht ihr auf den Button „Trash“. Auch den Papierkorb findet ihr oben in den Wahlmöglichkeiten wieder. Die Beiträge im Papierkorb könnt ihr auswählen, um sie manuell für immer zu löschen. Lasst ihr sie im Papierkorb, löscht Facebook sie nach 30 Tagen automatisch endgültig.

Zu sehen sind drei Screenshots aus dem Facebook-Aktivitätenprotokoll. Bild: Screenshots Facebook

So verschiebt ihr im Facebook-Aktivitätenprotokoll einen Beitrag in das Facebook-Archiv. Bild: Screenshots Facebook

Daten archivieren mit dem PC-SPEZIALIST-Backup

Nicht nur auf Facebook sammeln sich viele alte Informationen an. Auch auf eurem PC oder Laptop gibt es bestimmt so manche Dateien, die ihr eigentlich nicht mehr braucht, aber auch nicht löschen möchtet. Zum Beispiel gelungene Präsentationen aus der Schulzeit oder Seminararbeiten aus der Uni. Damit solche Dateien das Gerät nicht verstopfen und verlangsamen, könnt ihr sie über ein Backup archivieren.

Der PC-SPEZIALIST in eurer Nähe unterstützt euch dabei gern. Er legt in eurem Auftrag ein Backup auf einem externen Datenträger an und archiviert damit eure Dateien und Dokumente. Nehmt doch einfach Kontakt auf und lasst euch zu den Möglichkeiten beraten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.