Wichtige Google Dienste für Smartphone und Desktop
Author
Benjamin Thiessen, So, 7. Jun. 2015
in Netz-Fundstücke

Wichtige Google Dienste für Smartphone und Desktop

Fotos, Blogger und Hangouts in der Übersicht

Es gibt einige Google-Dienste neben der weltbekannten Suchmaschine, die kennt inzwischen jeder: der Browser Chrome (mit den dazugehörigen Chromebooks), Google Maps als Anwendung für Desktop aber auch als App für iOS und Android, Google Mail, Office-Dokumente wie den Kalender, Google Docs, Präsentationen etc. und auch YouTube gehört zu Google.

Dass das Betriebssystem Android als größter Konkurrent zu Apples iOS auch zu Google gehört weiß auch jeder. Hier in der Redaktion konnten wir uns erinnern, dass es eine Zeit gab, in der Google viele vielversprechende kleine Internet-Startups aufgekauft hat. Wir stellen euch heute im ersten Teil der Übersicht von Google Diensten neben den großen bekannten Diensten drei etwas kleinere Projekte vor, die sicherlich noch größer werden.

Picasa/Fotos: ist Googles Foto-Verwaltungs-Dienst mit dem es auch möglich ist, Fotos in Picasa-Webalben hochzuladen. Diese Funktion ist eine der wenigen Dinge, der unsere Redaktion das Verschwinden prophezeit, wird doch bald alles eher in Google Drive Diensten aufgehen, von denen die Webalben irgendwie abgetrennt sind und auch nicht im Fokus stehen. Im letzten Android ist jetzt der Versuch gestartet, Google Picasa einfach als Google Fotos auftreten zu lassen. In Picas lassen sich die privaten Fotos auf der Festplatte übersichtlich verwalten und gleichzeitig sehr tiefgreifend bearbeiten. Ein Tipp für alle, die nicht auf eine Foto-Verwaltung UND Photoshop setzen wollen.

google übersicht

Neben Mail, Suchmaschine und YouTube hat Google noch einiges mehr drauf

Blogger: Weblogs sind allgegenwärtig, dieser Beitrag erscheint ja auch in einem Weblog. Aber wer sein Weblog nicht selbst mit Webspace hostet, der benutzt zumeist den sehr guten Dienst WordPress. WordPress wartet mit einer gut durchdachten Software auf, die immer wieder mit Updates versorgt wird. Der Vorteil von Google Blogger ist die gewohnte Umgebung in der man sich beim Posten aufhält. Man kann von seinem eingeloggten Account aus leicht in die Umgebung des Blogs wechseln und auch wieder zurück zu Mail und Kalender und Co. Außerdem sind die Konfigurationsmöglichkeiten übersichtlich und vielseitig. Blogger ist die beste Alternative zu kostenlosen WordPress Weblogs.

Hangouts: Hier in der Redaktion haben wir die Erfahrung gemacht von Google Hangouts auf einem Nexus 5 überrascht worden zu sein, da es auf diesem Smartphone gar keine native SMS App mehr gibt, sondern das alles von Google Hangouts abgelöst wird, was wunderbar funktioniert hat. In Google Hangouts kann man im Prinzip das beste der beiden Welten SMS und WhatsApp erleben.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.