Kalender Apps für Android
Author
Benjamin Thiessen, Sa, 15. Aug. 2015
in Apps

Kalender Apps für Android

Alternative zu vorinstallierten Kalendern

Zu den wichtigsten Funktionen eines Smartphones gehört die mobile Aufgabenverwaltung und die Möglichkeit, seine Termine mobil zu speichern und zu synchronisieren. Wer sich ein neues Android Smartphone zulegt, steht vor der Entscheidung den Kalender zu wählen, der vorab installiert ist oder eine Alternative zu installieren. 

In unserem Test schauen wir uns den HTC Sense Kalender an, der auf unserem Testgerät, dem HTC One M9, von vornherein in Sense 7.0 integriert ist. Außerdem betrachten wir die Vor- und Nachteile beim Google Kalender und erwähnen noch unsere favorisierte Kalender App Alternative, den aCalendar.

aCalendar bleibt der Favorit unter den Android Kalender Apps

kalender apps android

Genau wie beim iOS Kalender und beim Google Kalender ist die Monats-Ansicht beim Sense Kalender unzureichend

Beim HTC Kalender sieht man auf Anhieb, dass man Design über Funktionalität stellt. Die Unterschiede der Termine (z.B. ob ganztägig wie bei einem Geburtstag, oder ob nur für eine begrenzte Zeit wie bei anderen Terminen) ist auf den ersten Blick überhaupt gar nicht zu erkennen. Im schlimmsten Falle muss man beim HTC Kalender vier Mal klicken, um zum Termin zu kommen. Zuerst den Kalender selbst, dann auf die Monatsansicht wechseln, den Tag speziell und dann den Termin anklicken. Design top, Funktionalität Flop. Schneidet als bei den Kalender Apps nicht so gut ab.

Ob der Google Kalender sofort bei Erstinstallation eines Android Smartphones mit an Bord ist, hängt vom Hersteller und von der Android Version (zum Beispiel ist er bei Nexus Geräten sofort dabei, bei anderen Herstellern nicht) ab. Der Google Kalender hat den Vorteil, dass er ins Android System schnell eingebunden ist und vielseitig mit anderen Apps aus der Google Umgebung benutzt werden kann. Unfassbarerweise krankt der Google Kalender genau an den gleichen Symptomen wie der iOS Kalender und der HTC Sense Kalender: seit iOS 7 kann man den Kalender eigentlich nur nutzen, wenn man mehr als gewünscht herum klickt. Für welche Anwender kann es hilfreich sein, dass man zwar sieht, dass man Termine hat, aber nicht einmal eine Vorschau der Termine sieht? Das Design scheint bei den Kalender Apps öfters mal nicht so gelungen zu sein.

Die beste Alternative zu den vorinstallierten Kalendern und dem Google Kalender, der wohl am nahe liegendsten ist wenn man sich im Android System befindet, ist der aCalendar. Das war schon immer der Favorit bei uns in der Redaktion und auch nach einigen neuen Smartphones und nach der neuen Android Lollipop Version 5.1.1 bleibt der Kalender übersichtlich, wenn er auch vom Design nicht ganz an die anderen Kalender heran reicht. Der aCalendar bringt ein brauchbares Widget mit, das schnell auf die Monatsansicht festgelegt werden kann, es gibt eine kleine Vorschau der Termine – mit Namen, mit Anzeige ob ganztägig oder nicht, und es gibt die Möglichkeit schnell Wochennummern und optionale andere Kalender wie Feiertage in Deutschland hinzuzufügen. Unser Top Favorit unter den Kalender Apps!

Habt ihr noch Tipps für Android Kalender Apps?

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.