Probleme beim Mac OS X Update
Author
Benjamin Thiessen, Mi, 1. Jul. 2015
in Apple

Probleme beim Mac OS X Update

Großer Ansturm auf Apple Music

Gestern startete Apples Musik Streaming Dienst Apple Music, für die neue Streaming Plattform gab es ein großes iOS Update und auch ein großes Mac OS X Update für Yosemite. iTunes wurde auf beiden Plattformen komplett überarbeitet und aktualisiert. Die 700 Millionen iTunes Nutzer sind potenzielle Kunden für Apple, der Ansturm in Europa gestern Abend war dementsprechend groß. 

Update 03.07.2015: Hier findet ihr erste Erfahrungsberichte mit Apple Music: Erster kleiner Test und Beats Radio 1 und Music Videos.

Durch das hohe Download-Aufkommen für gleichzeitig die mobile Plattform iOS und die Mac OS X Versionen für MacBook und iMac, kam es sowohl beim Download und auch bei der Installation des Mac OS X Updates zu Verzögerungen und Problemen. Teilweise war der Mac App Store down.

Probleme beim Mac OS X Update 10.10.4

mac os x update server down

Der Mac App Store von Apple ist überladen und zeigt zeitweise nur ausgegraute Schaltflächen an.

Bis am Nachmittag um 17-18 Uhr war das Update für Mac OS X noch nicht online, als es dann online ging und man es herunterladen konnte, verlief der Download der 1 GB großen Datei sehr langsam und dauerte wesentlich länger als gewöhnlich. Auch die Installation bereitete dann größere Probleme, zuerst kam die Fehlermeldung, dass das Mac OS X Update nicht verifiziert werden könne, nach einem Neustart schien dann doch ein Update vorgenommen worden zu sein, doch ein Blick in den Mac App Store zeigte immer noch das Mac OS X Update mit der Aufforderung «Aktualisieren». Ein Klick darauf liefert aber nicht das gewünschte Ergebnis. Noch heute Morgen ist es teilweise nicht möglich, auf den Mac App Store zuzugreifen, die Schaltflächen sind ausgegraut.

Apples Server sind überlastet, da der Ansturm auf die Updates immer sehr groß ist. Dieses Mal kommt noch hinzu, dass ein neuer Dienst startet, der sehr viel Aufmerksamkeit auf sich zieht. Wenn nach und nach die Updates bei den Nutzern angekommen sind, wird sich die Lage entspannen. Im Moment hilft nur, zwischenzeitlich in den Mac App Store zu schauen und zu kontrollieren, ob die Server wieder erreichbar sind.

Update 02.07.2015: Seit gestern Abend ist das Herunterladen des Mac OS X Updates wieder normal möglich. Auch das Starten des Mac App Stores geht wieder reibungslos und das Update wird normal installiert. Danach steht Apple Music in vollem Umfang auch auf dem Desktop-PC zur Verfügung.

19 Kommentare

  1. Peter sagt:

    Bei ersten MacBook gestern Abend lief es einwandfrei. Heute morgen bei unserem 2-ten soll der Download lt. Anzeige etwa 9 Stunden dauern. Ich bin von Windows auf Apple umgestiegen um eben diese Probleme nicht mehr zu haben, und jetzt….die wissen doch wie viele Kunden sie haben, warum setzt man nicht mehrere Server ein und zwar so, dass jeder in einer akzeptablen Zeit den Download runter laden und installieren kann!

  2. Marie sagt:

    Update…

    Also, ich vermute, durch die ganzen hier aufgezählten Probleme der Verbindung zu den Apple Servern über denn App Store hat sich das Update bei meinem iMac nicht vollständig runtergeladen und dementsprechend fehlerhaft installiert. Ich habe gestern das Combo Update direkt bei Apple runtergeladen (ohne App Store) und nochmal drüber installiert. Danach hatte das elendige Geblinke und Gerödel des Finders Gott sei Dank ein Ende – mein Mac läuft wieder wie geschmiert. Applaus Applaus.

    Kann mir bei der Gelegenheit mal einer erklären, was eigentlich der Unterscheid zwischen dem Update 10.10.4 und dem Combo-Update 10.10.4 genau ist?

  3. Martin sagt:

    ja wahrscheinlich – immer wenn ich auf den App Store klicke, kommt der oben beschriebene graue Bildschirm und es passiert nichts – ach ja doch…. Mein RAM Speicher hechelt konstant auf 99% Auslastung und ich hab nicht mal einen Tab auf – ich hab 8 GB RAM
    Erst wenn ich den Rechner ausschalte und dann wieder neu starte, ist die RAM Auslastung wieder bei 50 – 60%, selbst dann wenn ich zwei Browser aufhabe, mehrere Tabs geöffnet sind, Musik höre und/oder streame…..

  4. Jutta sagt:

    Auch heute noch … keine Chance die Updates zu ziehen ..
    aber wenn ich das lese, vielleicht auch besser so.

  5. Marie sagt:

    Seit dem Update flackert mein Bildschirm unaufhöhrlich im etwa 2-3 Sekunden Takt und der Finder rödelt unaufhöhrlich mit dem sich drehenden bunten Rad. Er hängt sich, glaube ich, irgendwo beim Hochfahren der Systemeinstellungen auf. Das Dock taucht erst gar nicht mehr auf nicht mehr auf und kurz darauf beginnt das Flackern, kurzer schwarzer Desktop im Wechsel mit meinem eingestellten Desktpohintergrund. Es ist zugegeben ein altes Schätzchen, iMac 24″ 2009, 4GB RAM, Taktung weiß ich gerade nicht. Trotzdem sollte OS x 10.10 .4 auf ihm laufen. Ich dachte erst die Grafikkarte sei defekt oder so etwas, aber der Hardwaretest ergab keine Probleme. Finder plist und Dock plist schon mal weggeworfen, PRAM gelöscht, aber auch das kein Erfolg… jetzt weiß ich auch nicht weiter… Jemand noch irgendeine Idee? Oder ist mein Rechner doch zu alt??? Schnief…

  6. Martin sagt:

    Hallo zusammen,

    ich habe das Problem noch immer.
    Hat jemand ne Idee was man dagegen machen kann?

  7. René sagt:

    Hat noch irgendjemand IMMER NOCH das Problem mit dem Update? Gibt es vielleicht eine Abhilfe? Super nervig, ich würde sehr gerne Apple Music endlich auch an meinem MacBook nutzen!

    1. Anonymous sagt:

      Ich habe heute auch noch das Problem. AppStore stürzt immer ab

  8. Matze sagt:

    04.07. um 18:00Uhr ist es mir weiterhin nicht möglich ein Update mit dem Maci durchzuführen.
    Nun sollte mal langsam etwas passieren.
    Sind die Server eigentlich komplett down?

  9. Anonymous sagt:

    Gleiches Problem bei mir, aber nur am MacBook am Imac konnte ich gestern Abend (03.07.) das Update laden und installieren.

  10. robert2345 sagt:

    Nach dem Update 10.10.4 habe ich sehr große Probleme mit Apple Mail.
    Nach dem Start von Mail werden keinerlei Emails angezeigt oder nur einzelne aber nicht die gesamte Mailliste.
    Bei schließen von Mail dann „Mail reagiert nicht“ und muss über sofort beenden geschlossen werden.
    Davor das Update 10.10.3 wiederum hatte zur folge, dass die HP Scanner usw. nicht funktionierten.
    Was Apple da seit einiger Zeit veranstaltet, stellt selbst Probleme ala Windows Vista in den Schatten.
    Wenn die so weitermachen, werden wohl einige Kunden wieder zurückwechseln auf Windows.

  11. Steven sagt:

    Ich hab ein anderes Problem. Ich klicke Neustart an… und dann fährt Rechner auch runter und bleibt dann auf: SoftwareUpdateLauncher stehen… passiert nichts. Muss ich versuchen Software nochmal zu laden? Evtl. irgendwo das Programmpaket vorher löschen? Wo steht die runtergeladene Datei um zu löschen?

  12. Tom sagt:

    Auch heute am 3.7 um 7:30 Uhr nicht besser. Es wird im Store nach Updates gesucht und das Ladeicon verschwindet nicht.

    Apple Usability: The times they are achanging.

  13. Mike sagt:

    so, liebe MacUser… es liegt nicht an euerm Rechner… Nach dem sechsten Versuch hat es jetzt endlich geklappt und läuft Problemlos… Habt Geduld… der Server ist wohl überlastet… Viel Erfolg und Viel Spaß mit dem Update…

  14. Mike sagt:

    Ich habe es 5x zu immer verschiedenen Uhrzeiten versucht… selbst Nachts nach 0.00 Uhr. Leider kann das Update nicht verifiziert werden… Ich denke mal noch ein bischen warten… und dann läfut’s bald wieder rund.

  15. Alex sagt:

    Hi,

    heute geht bei mir auch noch nix. Nach einem Neustart des Macbooks und danach öffnen des App Store erzeugt im ersten Moment keine grauen Schaltflächen, aber es wird nur nach Updates gesucht und das Ladeicon verschwindet nicht. Nach schliessen und erneutem öffnen das App Store sieht man dann nur noch die hier schon beschriebenen grauen Schaltflächen

  16. Benjamin sagt:

    Hallo Nedlon,

    es kann sein, dass er zwischenzeitlich noch nicht wieder rund läuft. Du hast sicherlich schon Neustart und so durchgeführt. Da kann man nur abwarten. Es ist auf jeden Fall kein Fehler, den Du verursacht hast. Bei mir war es so, dass mein MacBook auch plötzlich ziemlich heiß lief, als der MacApp Store versucht hat sich zu verbinden. Das war dann einfach irgendwann vorbei.

  17. Nedlon sagt:

    Ich habe das Problem selbst heute noch? Kann es sein das der App-Store solange nicht rund läuft.?

    1. Martin sagt:

      App store geht immer noch nicht – versuche seit gestern updates zu installieren – tut sich nichts…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.