Gefälschte Windows 10 E-Mail
Author
Lena Kunikowski, Mo, 3. Aug. 2015
in Aktuelles

Gefälschte Windows 10 E-Mail

Hacker-Angriff tarnt sich als Upgrade

Mit einer nachgemachten Microsoft Windows 10 Mail, die angeblich zum Windows 10 Update führt, verseuchen Kriminelle euren Rechner mit einem Virus. Den Hype um Windows 10 haben sich die Hacker also jetzt zu Nutze gemacht.

Nicht alle Nutzer haben automatisch das Pop-up für die Windows 10 Reservierung erhalten oder die Aktualisierung bereits durchgeführt. Genau das nutzen Cyberkriminelle jetzt auf perfide Art und Weise aus, um per Nutzer per E-Mail zu ködern und dadurch Schadsoftware auf dem Rechner zu installieren.

Gefälschte Microsoft Mail über Windows 10 enthält Ransomsoftware

Die aktuell verbreitete E-Mail sieht auf den ersten Blick aus, als käme sie von Microsoft. Natürlich wurden die Mail selbst und der angebliche Absender Microsoft aber einfach nur nachgebaut bzw. gefälscht und haben rein gar nichts mit dem Hersteller zu tun. Inhaltlich wird mit „Upgrade Windows for free“ geworben – ein natürlich sehr verlockendes Angebot, auf das schon zahlreiche Empfänger hereingefallen sind. Klickt der Empfänger dann auf die in der Mail befindliche Zip-Datei, wird eine so genannte Ransom-Software auf dem Rechner installiert.

virus windows 10 mail

Öffnet ihr die Zip-Datei der nachgebauten Microsoft-Mail, installiert sich die Ransomsoftware und folgende Meldung erscheint

Betrugsmasche über falsche Windows 10 Mail

Eine Ransom-Software funktioniert folgendermaßen: Das Programm verschlüsselt wichtige Daten auf eurem PC und teilt euch dann über ein Fenster mit, dass ihr Geld überweisen müsst, wenn ihr eure Daten wieder entschlüsseln und nutzen wollt. Es handelt sich also um eine regelrechte Erpressung. Im aktuellen Fall der gefälschten Windows 10 Mail wird euch sogar ein Countdown von 96 Stunden angezeigt, die ihr angeblich nur Zeit habt, um das Geld in Form von Bitcoins zu überweisen. Aber Achtung: Überweist auf keinen Fall! Es handelt sich hier im Ganzen um eine Abzock-Masche und keiner kann euch garantieren, dass eure Daten nach Bezahlen der Forderung wieder freigegeben werden.

Schutz vor betrügerischer Windows 10 Mail

Vor dem Empfang der gefälschten E-Mail könnt ihr euch generell nicht schützen. Wenn eure E-Mail Adresse auf irgendeinem Weg einem der Windows 10 Betrüger in die Hände fällt, erhaltet ihr die nachgebaute Microsoft Mail. Achtung: Microsoft schickt keinem Nutzer dieser Welt eine E-Mail, in der auf das Windows 10 Update verlinkt wird! Allein daran könnt ihr schon erkennen, dass es sich bei der angeblichen Microsoft Mail um einen Betrugsversuch handelt. Fällt euch der Betrugsversuch in der ganzen Windows 10 Euphorie selbst nicht auf, bemerkt aber hoffentlich euer Virenscanner die in der Zip-Datei versteckte Ransomsoftware. Achtet daher also immer darauf, dass euer Anti-Viren-Programm auf dem neuesten Stand ist. Gewissheit bringt euch da unser PC-SPEZIALIST Sicherheits-Check oder die Systemprüfung. Ist das Kind schon in den Brunnen gefallen und euer Rechner über die gefälschte Windows 10 Mail mit der Ransom-Software infiziert, kommt schnell zu uns und nutzt unseren Service Virenentfernung. Im Anschluss daran helfen wir euch gerne für die Zukunft mit der Installation einer professionellen Anti-Virensoftware für PC oder Notebook.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.