Instagram Fotos ausdrucken
Author
Benjamin Thiessen, Mo, 17. Aug. 2015
in Web

Instagram Fotos ausdrucken

Auflösung hat sich verbessert

Die Online Foto Community Instagram erfreut sich weiterhin größter Beliebtheit. Seitdem das Unternehmen vor gut drei Jahren von Facebook gekauft wurde, stieg die Zahl der Nutzer inzwischen auf über 300 Millionen an. 

Wer seine Instagram Fotos auch entwickeln lassen will, kann die Fotos auf dem Handy und später auf dem Rechner speichern und dann zu Hause auf dem eigenen Drucker oder bei einem Online-Fotodienst ausdrucken lassen. Das einzige Problem dabei ist die Auflösung, die in der Vergangenheit nicht sehr hoch war und die Qualität der Instagram Foto Ausdrucke hat leiden lassen. Instagram hat der App für Android und iOS in der letzten Zeit mehr und mehr Features spendiert, doch ist auch die Auflösung der Instagram Fotos berücksichtigt worden?

Reicht die Auflösung der Instagram Fotos zum Ausdrucken?

instagram fotos ausdrucken

Ein mit Instagram gemachtes und mit Filtern bearbeitetes Foto wird mit hoher Auflösung von 3120 x 3120 Bildpunkten gespeichert.

Instagram Fotos werden derzeit mit 3120 x 3120 Bildpunkten Auflösung gespeichert. Vollkommen ausreichend also, um sie bei jedem gängigen Online-Fotodienst entwickeln zu lassen. Da die Qualität der Filter immer mehr gewachsen ist, sehen die Fotos entwickelt nicht körnig (es sei denn es ist mit einem Retro-Filter so gewollt) oder verpixelt aus. Ein Online-Fotodienst hat den Vorteil, dass hier von vornherein das digitale Druckformat angeboten wird. Das bedeutet, dass die Fotos nicht auf ein klassisches Format wie 9 x 13 oder 10 x15 cm zugeschnitten werden, sondern ihr ursprüngliches Format behalten. Bei Instagram ist vor allem das quadratische an alte Polaroid Fotos erinnernde Format beliebt, das wird bei einem Online-Fotodienst beibehalten und muss zu Hause nicht umständlich selbst zurechtgeschnitten werden. Doch Vorsicht: beim Hochladen der Fotos darauf achten, dass die Auflösung nicht heruntergerechnet wird.

Die Konkurrenz von Hipstamatic für iOS hinkt hinterer

Instagram ist zur Zeit sowohl für Android als auch für iOS verfügbar. Der Konkurrent Hipstamatic, der nach wie vor ausschließlich iPhone Nutzern vorbehalten ist, hält es auch mit der Auflösung und der Qualität der Bilder leider so wie eh und je. Ein mit Hipstamatic geschossenes Bild wird mit einer sehr geringen Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten gespeichert. Man kann die Fotos zwar trotzdem ausdrucken, die Qualität wie ausgedruckte Instagram Fotos erreicht die App allerdings nicht.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.