Preiserhöhung bei Netflix
Author
Lena Kunikowski, Di, 18. Aug. 2015
in Aktuelles

Preiserhöhung bei Netflix

Standard Abo wird teurer

Der beliebte Streaming-Dienst Netflix erhöht ab sofort die Preise für Neukunden. Grund dafür seien vor allem die Kosten der Eigenproduktionen. Wir informieren euch über die Unterschiede zwischen Basis-, Standard und Premium Account und verraten euch die neuen Preise.

Vor gut einem Jahr startete Netflix seinen Siegeszug auch in Deutschland. Abgesehen vom verhältnismäßig großen Angebot an Serien und Filmen, bietet der Streamingdienst vor allem Eigenprodukten wie die Serienkracher „Orange is the new black“ oder „House of Cards“, der sich bei der Serienjunkie Community großer Beliebtheit erfreuen. Natürlich kosten die aufwändigen Produktionen Geld und das scheint allein mit den Gebühreneinnahmen der weltweit 65 Millionen Nutzer nicht ganz auszureichen (zumindest, wenn man der Argumentation der Unternehmenszentrale glaubt).

online streaming dienst serien und filme

Einer der beliebtesten Streaming-Anbieter weltweit.

Preiserhöhung bei Netflix

Die Preisanpassung betrifft aktuell nur das so genannte Netflix Standard Abo. Neukunden müssen künftig einen Euro pro Monat mehr für die Nutzung ausgeben. Damit steigt der Preis für das Abo auf 9,99 €. Wer bereits Netflix Kunde ist, kann aber erst einmal aufatmen. Der alte Preis von 8,99  € monatlich gilt für die Bestandskunden weitere 12 Monate und erhöht sich erst im August 2016 automatisch.

Netflix Abo – Überblick der Preise

Neben dem Standard-Abo bietet der Online-Streamingdienst seinen Kunden noch das Basis- und das Premium Abo. Das Basis Abo ist mit 7,99 € monatlich das günstigste. Der Unterschied zwischen Basis und Standard Abo liegt zum einen in der Qualität der Filme und Serien (beim Standard Abo gibt es beides in HD), zum anderen bei der Anzahl der zugreifenden Geräte. Mit dem Netflix Standard Abo kann man mit zwei Geräten gleichzeitig auf das Streaming Angebot zugreifen (Tipp: Wodurch sich Account und Kosten auch gut mit einem Freund oder Kollegen teilen lassen). Nutzt man das Netflix Premium-Abo für 11,99 € monatlich, is

netflix eigenproduktion

Die Eigenproduktion „Orange is the new black“ schlug weltweit ein wie eine Bombe.

t der parallele Zugriff mit vier verschiedenen Geräten möglich (geteilt durch vier Personen zahlt man pro Nase also keine 3 €) und kann Blockbuster oder Serien bei entsprechender Verfügbarkeit sogar in Ultra-HD genießen.

Übrigens: In diesem Beitrag findet ihr Infos zu der Website werstreamt.es, die euch einen guten Überblick zum Film- und Serienangebot aller Streaming-Anbieter (und damit vielleicht eine Entscheidungshilfe) liefert.

Was haltet ihr von Netflix? Nutzt ihr den beliebten Streaming Dienst oder setzt ihr auf einen anderen Anbieter? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

1 Kommentar

  1. Mark sagt:

    Netflix positioniert sich über großartige Serien-Eigenproduktionen wie z.B. House of Cards. Zudem liegen die meisten Titel zweisprachig mit Untertiteln vor. Wer das sucht, für den ist Netflix der richtige Anbieter. Sonst geben sich die diversen Streaming-Anbieter nicht so viel. Der eine hat das, der andere das. Ähnlich wie im Musikstreaming…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.