iPhone langsam
Author
Lena Kunikowski, Mo, 7. Sep. 2015
in Smartphone & Tablet

iPhone langsam

Smartphone wieder schneller machen

Ist mit der Zeit das iPhone langsam geworden? Dauert es gefühlte Ewigkeiten, bis sich Apps oder Websites in Safari öffnen? Wir verraten euch, woran es liegt, wenn das Smartphone plötzlich nur noch im Schneckentempo arbeitet und was ihr dagegen tun könnt.

Egal, ob Smartphone, Tablet, Notebook oder PC: Die meisten Geräte werden mit der Zeit immer langsamer und brauchen mehr Zeit als zu Beginn, um Programme oder Apps zu starten und auszuführen. Die Gründe für den Geschwindigkeitsverlust sind vielseitig, oft kommen auch mehrere Faktoren zusammen. Wir geben Tipps, wie ihr iPhone und Co. mit ein paar einfachen Mitteln wieder schneller machen könnt.

iPhone langsam – ist iOS auf dem aktuellen Stand?

Das Betriebssystem iOS wird von Apple ständig verbessert und soll künftig vor allem die verbrauchte Leistung optimieren. Aber Achtung: Wer noch ein iPhone 4, 4S oder gar älter hat, tut sich mit dem Update auf iOS 8 oft keinen Gefallen. Die in den älteren Modellen verwendete Hardware kann mit der Software nicht mehr wirklich mithalten und verursacht mehr Probleme als sie löst. Die Smartphones funktionieren dann nur noch seeeeeehr langsam, stürzen regelmäßig ab oder haben massive WLAN-Probleme. Alle mit iPhone 5 oder neuer, sollten aber darauf achten, immer die neueste iOS Version zu benutzen. In der Regel werdet ihr automatisch über neue Softwareversionen per Push-Nachricht informiert. Ansonsten könnt ihr immer unter „Einstellungen – Allgemein – Softwareaktualisierung“  prüfen, ob eine neue iOS Version verfügbar ist.

iphone langsam

Reduziert die Transparenz und spart damit Akku und Rechenleistung.

iPhone schneller machen: Transparenzen reduzieren

Die Milchglaseffekte unter iOS 8 sind in manchen Apps, der Benachrichtigungszentrale und dem Kontrollzentrum sichtbar. Da sie in Echtzeit berechnet werden, verbrauchen sie nicht nur Akku, sondern verlangen dem Smartphone auch Rechenleistung ab. Deaktiviert sie ganz einfach über die Einstellungen. Nutzt dazu den Pfad „Einstellungen – Bedienunghilfen – Kontrast erhöhen“ und wählt dann „Transparenz reduzieren“.

Speicherplatz auf dem iPhone freimachen: Nachrichten löschen

Obwohl durch WhatsApp die Hochzeiten der SMS lange vorbei sind, kommt über die Monate und Jahre doch noch einiges zusammen. Vor allem Nachrichten, die Fotos, Bilder oder gar Videos enthalten, belasten den Speicher des Geräts und können mit dafür verantwortlich sein, dass das iPhone langsam wird. Also einfach einmal durch die Nachrichten gehen und alles unwichtige löschen.

Browser-Cache beim iPhone löschen

Auch auf dem Smartphone werden genau wie beim PC temporäre Dateien und Cookies besuchter Webseiten gespeichert. Sammelt sich mit der Zeit zu viel an, wird irgendwann das iPhone langsam. Es empfiehlt sich daher, immer wieder zwischendurch den Verlauf und die Cookies zu löschen. Auch das geht ganz einfach über die Einstellungen. Wählt dort unter „Safari“ „Verlauf und Websitedaten löschen“ und schon habt ihr wieder mehr Platz auf eurem iPhone und hoffentlich auch mehr Geschwindigkeit beim Surfen.

iphone schneller machen

iPhone langsam? Eine Übersicht zeigt euch, welche Apps und Dienste die Speicherfresser sind.

iPhone Speicherplatz optimieren

Durch gefühlte Millionen von Fotos und Videos, die über WhatsApp hin und her verschickt werden, ein Dutzend überflüssige Apps und sonstige Altdaten, kann das iPhone langsam werden – und das sogar sehr. Diese Flut an Daten und Datenmüll belastet den Arbeitsspeicher enorm und sorgt dafür, dass es zu Geschwindigkeitsverlust kommt. Unter dem Pfad „Einstellungen – Allgemein – Benutzung – Speicher verwalten“ seht ihr in einer Übersicht, welche App wie viel Speicherplatz auf eurem iPhone frisst. Das Gemeine: Auch Apps haben einen Cache, der leider nicht einfach so geleert werden kann. Um den lästigen Datenmüll innerhalb von Apps loszuwerden, kommt man bislang um eine Neuinstallation nicht herum. Das ist zwar etwas nervig, kann aber ordentlich Speicherplatz frei machen. Ansonsten solltet ihr vor allem einmal eure Fotos und Videos aussortieren. Vielleicht tut es auch manchmal ein Selfie statt 53, die alle gleich aussehen.

Hintergrunddienste und automatische Downloads deaktivieren

So gut wie alle Apps laufen standardmäßig auch im Hintergrund und aktualisieren sich dort permanent. Dadurch sind sie immer mit dem Internet verbunden (was auch eine Menge Daten zieht und euer Volumen enorm belasten kann), fressen Akku und sind so oft dafür verantwortlich, dass das iPhone langsam wird die Prozesse mehr Zeit in Anspruch nehmen. Über die Einstellungen eures iPhones könnt ihr festlegen, welche Apps und Dienste im Hintergrund aktualisiert werden sollen und welche nicht. Zudem ist es hilfreich, zwischendurch immer einmal wieder nicht benötigte Apps zu schließen. Macht dazu einen Doppelklick auf den Home-Button und schließt die Apps, in dem ihr sie nach oben wischt.

whatsapp dateien nicht automatisch speichern

Schaltet den Regler bei „Empfangenes sichern“ aus und spart so Speicherplatz auf eurem Handy.

Automatisches Speichern von Fotos über WhatsApp

Wenn in euren WhatsApp Einstellungen festgelegt ist, dass alle Medien automatisch in euren Alben gespeichert werden, frisst das schnell Unmengen von Speicherplatz und macht damit euer iPhone langsam. Wer die automatische Sicherung von Fotos und Videos, die über WhatsApp empfangen werden, ausschalten will, geht einfach unter „Einstellungen“, wählt dann „Chats und Anrufe“ und schaltet den Regler bei „Empfangenes sichern“ aus. Bilder oder Videos, die ihr behalten wollt, müsst ihr dann manuell abspeichern.

iPhone langsam? iPhone neustarten!

Auch beim iPhone gilt die altbekannte Weisheit: Reboot tut gut. Das gilt besonders, wenn sich das Gerät zwischendurch aufhängt, sehr zeitverzögert reagiert oder auch App Updates nicht mehr geladen werden. Den so genannten Soft-Reset könnt ihr beim iPhone wie folgt durchführen: Drückt gleichzeitig den Home-Button und die Powertaste. Nach ein paar Sekunden wird der Bildschirm schwarz und das iPhone fährt herunter. Anschließend macht ihr es auf die gleiche Art wieder an. Wer besonders mutig oder sehr unzufrieden mit der aktuellen Geschwindigkeit seines iPhones ist, kann es auch einmal komplett auf Null setzen. Im Vorfeld solltet ihr aber unbedingt über iTunes ein vollständiges Backup eures iPhones erstellen. Ansonsten sind nämlich ALLE Daten für immer futsch und guter Rat teuer. Wenn ihr das Backup hingegen erfolgreich erstellt habt, könnt ihr ebenfalls über iTunes die Option „iPhone wiederherstellen“ anwählen. Damit zieht ihr das gesamte Smartphone einmal komplett auf Null, spielt eure wichtigen Daten aus dem Backup wieder drauf und werdet so den überflüssigen Datenmüll los.

Ist auch euer iPhone langsam? Welche Tipps habt ihr?

3 Kommentare

  1. Ibrahim yildirim sagt:

    Ich will mein iphone 4s meine Software zückesiezen zu ios 6 ich weiß nicht wie das geht ich habe ios 9.3 das voll lagsam

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Ibrahim,

      das geht leider auch nicht. Du kannst nicht mehr auf eine alte Software-Version zurück, wenn du einmal upgedatet hast.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

      1. sustaintrain sagt:

        Hallo PC-Spezilist Team,
        Man kann sein Iphone meines Wissens nach über einen (umständlichen) Jailbreak auch mit älteren IOS Versionen bespielen. Die Garantie dürfte für ein Iphone 4s ja mittlerweile sowieso verstrichen sein, weshalb man hier nichts zu verlieren hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.