WhatsApp Update
Author
Henry, Mo, 29. Feb. 2016
in Aktuelles

WhatsApp Update

Bilder aus Cloud versenden

Seit nun mehr als sieben Jahren steht der mobile Messenger-Liebling Whatsapp für die Nutzung auf Smartphones zur Verfügung. Damit die Beliebtheit weiter steigt, erscheint von Zeit zu Zeit ein WhatsApp Update.

Seit heute stehen einige neue Funktionen zur Verfügung, die die Interaktion mit anderen mobilen Apps verbessern soll.

whatsapp update

WhatsApp Update: Für den beliebten Messenger gibt es zahlreiche Features, nun auch mit Cloud Support.

WhatsApp – neue Features für Cloudservices

Die Version mit der Kennnummer 2.12.14 wartet beispielsweise mit einem Dropbox-Support auf. Die Software gehört zu den am meist verwendeten Cloud-Services und ist beispielsweise ein gern genommener Bonus bei Mobilfunkverträgen.  Wer Dropbox also schon nutzt und öfter Bilder aus der Cloud per Whatsapp verschicken möchte, spart sich ab sofort den Umweg über beide Apps. Bilder lassen sich im Kontextmenü nun direkt aus der Box per Fingertip mit Freunden teilen, die ebenfalls Whatsapp nutzen. Das ist praktisch, denn die Nutzerzahl des grünen Messengers hat seit dem 26. Ferbruar die eine-Milliarde-Grenze durchbrochen.
Wer kein Dropbox-Konto besitzt, jedoch einen anderen Anbieter wie iCloud Drive, Microsofts OneDrive oder Google Drive verwenden möchte, kann nun ebenfalls Fotos und andere Mediadateien per Whatsapp verschicken. Dafür muss man unter iOS beispielsweise wie üblich das Menü „Fotos/Videos öffnen“ antippen und dann auf „aus einer anderen App wählen“ klicken. Die folgenden Menüs erlauben den Zugriff auf die Speicherapps.

WhatsApp bleibt kostenlos

Mit diesen Features erweitert der Messenger seinen Leistungsumfang – wie immer kostenlos. Seit letztem Jahr entfallen dazu noch die jährlichen Nutzungsgebühren von 99 Cent, was Whatsapp gesamtheitlich kostenfrei nutzbar macht. Und das Konzept geht auf. Kein anderer Instant-Messenger hat derart viele aktive Nutzer. Jedoch wurden durch die Übernahme durch Facebook Stimmen von Datenschützern laut, die ihre persönlichen Daten in Gefahr sehen. Das ist mit Vorsicht zu genießen, denn auch die Datenschutzrichtlinien des sozialen Netzwerkes aus Kalifornien sind in Deutschland immer noch lückenhaft.

WhatsApp Update – mehr zu den blauen Haken

Was nach dem WhatsApp Update direkt auffällt: In eurer Chat-Übersicht tauchen auf einmal die blauen Haken auf. So seht ihr direkt, ob euer Kontakt eure Nachricht gelesen hat. Das apart Zeit, denn so müsst ihr den jeweiligen Chat nicht mehr extra öffnen. Wer allerdings nicht möchte, dass seine Kontakte sofort die blauen Haken sehen, schaut sich einmal unseren Beitrag Pimp your WhatsApp – die besten Erweiterungen und Widgets an.

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.