Samsung Galaxy S8
Author
Maren Keller, Di, 11. Okt. 2016
in Allgemein

Samsung Galaxy S8

Früher erhältlich als gedacht?

Kommt das Galaxy S8 von Samsung früher auf den Markt? Nach dem Desaster um das Note 7 ist eines sicher: Der Smartphone-Marktführer aus Südkorea ist mächtig unter Druck geraten und muss zeigen, dass die Probleme rund um den Akku ein Ausrutscher waren. Wir fassen für euch zusammen, wie es mit dem Note 7 weitergeht und was an den Gerüchten um die frühere Markteinführung des Galaxy S8 dran ist.

Das Note 7 von Samsung setzt nicht nur Häuser und Autos in Brand, es legt auch Flugzeuge lahm. Nun hat Samsung reagiert und den Verkauf gestoppt. Angeblich wurde auch die Produktion des Phablets mit Stiftbedienung eingestellt. Der Austausch der Akkus findet ebenfalls nicht mehr statt. Stattdessen hat Samsung einen extremen Rat für alle Kunden des Note 7. Es soll nicht mehr benutzt werden, auch nicht, wenn der Akku bereits getauscht wurde. Der Kunde soll es ausschalten und zurückbringen. Alle Galaxy Note 7-Kunden bekommen ihr Geld zurück oder können es es gegen Geräte eines anderen Typs austauschen.

samsung galaxy note 7 phablet

Samsung Galaxy Note 7 (Quelle: https://www.samsung.com)

Kommt Galaxy S8 früher auf den Markt?

Und schon kursieren Gerüchte, ob das Galaxy S8 früher auf dem Markt erscheint. Angeblich war das Phablet vorgezogen worden, um vor dem nur unwesentlich verbesserten iPhone 7 im Handel zu sein. Rekordverkäufe waren somit fast sicher. Nach dem kompletten Rückruf des Note 7 muss Samsung nun das Vertrauen der Kunden wiedergewinnen, denn die Akkuschäden dürften einen großen Imageschaden hinterlassen. Bleibt nur die Frage, wann das S8 auf den Markt kommen könnte. Traditionell stellt Samsung seine Neuigkeiten auf dem MWC im Februar in Barcelona vor, kurz danach sind sie im Handel erhältlich. Allerdings ist das Frühjahr nicht unbedingt die Zeit der Hardware-Verkäufe. Vorziehen würde bedeuten, eventuell schon zum Weihnachtsgeschäft. Doch damit riskiert Samsung, ein scheinbar unfertiges Produkt vermarkten zu wollen. Denn der Entwicklungszeitplan müsste erheblich komprimiert werden. Gleichzeitig muss Samsung beweisen, dass es Innovation herstellen kann, die nicht explodiert. Es scheint also eher unwahrscheinlich, dass die Markteinführung vorgezogen wird.

Fakten rund um das Galaxy S8

Fast bestätigt sind dagegen einige Fakten rund um das neue Galaxy S8. Es soll komplett ohne Hardware-Button auskommen und die gesamte Front soll aus einem rahmenlosen 4K-Display bestehen, um für VR-Brillen optimiert zu sein. Somit unterschiedet es sich im Design stark vom S5 und S7. Weitere Details sind

  • der Homebutton mit Fingerabdrucksensor soll unter Glas wandern,
  • das S8 soll eine Doppelkamera für Bokeh-Effekte bekommen, die Sensoren sollen mit 12 und 13 Megapixeln auflösen,
  • die Selfie-Kamera soll mit 8 Megapixeln auflösen,
  • der neue Snapdragon 830 soll als Prozessor verbaut werden. Er ist keiner, leistungsstärker und verbraucht weniger Energie als seine Vorgänger,
  • das S8 wird einen Irisscanner haben, denn Samsung will die Iris-Erkennung als Authentifizierungsplattform etablieren,
  • die Rückseite soll aus Metall bestehen, denn auf einer Glasrückseite sammeln sich Fingerabdrücke, die das Smartphone rutschig werden lassen.

Ob das Galaxy S8 ein würdiger Nachfolger des S7 ist und vor allem die Note7-Kunden entschädigt, wird sich mit dem Release zeigen. Dann wird sich auch zeigen, ob die Nutzer die Akkukrise als einmaligen Ausrutscher sehen oder ob Samsung nachhaltig geschädigt ist. Wollt ihr euch ein neues Smartphone zulegen, hilft euch gern euer PC-SPEZIALIST vor Ort mit der Komfort-Einrichtung oder dem Startklar-Service. Wenn ihr vom Galaxy S8 träumen wollt, schaut euch das Render-Video unten an.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.