LiQuiDaDo.de lockt mit Schnäppchen
Author
Maren Keller, Do, 3. Nov. 2016
in Aktuelles

LiQuiDaDo.de lockt mit Schnäppchen

Vorsicht Abofalle

Die Verbraucherzentralen warnen vor LiQuiDaDo.de. Der Kleinanzeigen-Marktplatz lockt Verbraucher mit Schnäppchen und Konkursware aller Art, ganz im Sinne von Ebay Kleinanzeigen. Das Problem: Wenn ihr euch auf der Seite anmeldet, bekommt ihr eine teure Rechnung ins Haus.

Und anmelden muss sich jeder, der die Produkte genauer ansehen möchte oder Kontaktdaten vom Verkäufer bekommen möchte.

Zwar behaupten die polnischen Betreiber der Seite, dass sich die Webseite nur an Unternehmen richtet, aber das ist anzuzweifeln, denn die Ansprache auf der Registrierungsseite ist ein formloses „Du“, was in Unternehmenskreisen unüblich ist. Hier soll vermutlich der normale Verbraucher angelockt werden.

Screenshot LiQuiDaDo

Der Screenshot zeigt: LiQuiDaDo lockt mit Sonderposten und Konkursware zum Schnäppchenpreis.

LiQuiDaDo scheinbar kostenlos

Die Anmeldung scheint zunächst kostenlos zu sein, so jedenfalls wirbt die Webseite. Doch nach der Registrierung landet ihr auf einem 24 Stunden dauernden Testpaket für 99 Cent.

Das mag überschaubar und gerechtfertigt sein bei all den Sonderposten. So gibt es Notebooks aus einem Lagerverkauf für 19 Euro oder neuwertige Smartphones für 49 Euro. Wer schnappt da nicht gerne zu? Aber Zweifel sind angebracht.

Denn dass die Testzeit gekündigt werden muss, ist auf den ersten Blick nicht ersichtlich. Auch nicht, dass der „Jetzt Kaufen“-Button sich nicht auf das gewünschtes Schnäppchen bezieht, sondern auf das Premium-Abo für ein Jahr. Und schon seid ihr in die Abofalle getappt. Denn nun wird euch eine Rechnung ins Haus flattern: Das Premium-Paket mit Zugang zu allen Anbietern und Restposten kostet 199,99 Euro plus Mehrwertsteuer. Macht insgesamt 245,99 Euro, die ihr im Voraus zahlen müsst.

Ebay

Sehr ähnlich sieht der Screenshot von Ebay Kleinanzeigen aus. Hier allerdings droht keine Abofalle.

Vertrag mit LiQuiDaDo widerrufen

Den meisten Nutzern ist nicht klar, dass sie in die teure Abofalle getappt sind. Ist euch das passiert, widerruft den Vertrag per Einschreiben und bezahlt auf keinen Fall die Rechnung. Denn dann ist das Geld auf jeden Fall futsch.

Der Widerruf ist noch bis zu einem Jahr nach Vertragsschluss möglich, da die Informationen zum Widerrufsrecht auf der Internetseite nicht den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

Lest unbedingt dazu auch unseren Blog-Beitrag über die Abofalle Kochrezepte. Dort steht, was ihr für den Widerruf beachten müsst. Die Verbraucherzentralen Niedersachsen und Sachsen finden ebenfalls deutliche Worte. Sie warnen eindringlich vor dem Kleinanzeigenportal.

94 Kommentare

  1. Jana sagt:

    Hallo, ich habe einen Zahlungsbefehl aus Polen bekommen. Es handelt sich um eine Abo Unternehmen Rocket Consulting (früher Liquidado.de) Hier bekannt als Betrügerische Abo Abzocke. Habe per fax und per Einschreiben Angand Formular F Einspruch eingelegt. Wie geht es weiter?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Jana!

      Stell Dich darauf ein, dass Du weitere Rechnungen bekommst mit immer höheren Forderungen. Du kannst sie allesamt ignorieren, da Du ja bereis Widerspruch eingelegt hast. Ernst wird es erst, wenn ein Brief vom Gericht kommt – dann solltest Du Dir einen Anwalt suchen. Aber soweit wird es vermutlich nicht kommen, denn die Leute, die hinter den Abmahnungen sitzen, bauen darauf, dass die Empfänger aus Angst die Rechnung bezahlen. Du kannst Dich entspannt zurücklehnen und abwarten. Die Mahnschreiben solltest Du aber aufbewahren.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  2. Daniel sagt:

    Vielen dan für antwort, ja ich habe registrieren. Aber wenn 1 rechnung bekommen, dann zofort mit 1 email gekündigt, aber vergeblich, ungültig.

  3. Daniel sagt:

    Hello Leute, ich habe auch eine Rechnung von Imperial Inkasso mit 725,23€ bekommen. Was soll ich machen

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Daniel!

      Es gibt drei Möglichkeiten, was Du tun kannst:

      1.) Du warst nie auf der Seite, dann kannst Du die Forderung ignorieren.
      2.) Du warst auf der Seite, hast Dich aber nicht registriert, dann kannst Du die Forderung ebenfalls ignorieren.
      3.) Du warst auf der Seite und hast Dich registriert. Dann solltest Du den Vertrag widerrufen – am besten per Einschreiben mit Rückschein. Wie Du den Vertrag genau wiederrufst, findest Du in dem Blogbeitrag über die Abofalle Kochrezepte.

      Eines solltest Du aber auf keinen Fall tun: Den geforderten Betrag bezahlen. Lass Dich nicht einschüchtern!

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  4. KLaus Veit Wagner sagt:

    Hallo PC -Sp-Team
    Erst einmal vielen dank für eure Antwort .Ich denke ,das ich keinen Screenshot gemacht habe , weil ich nicht so firn im PC wissen bin .Könntet ihr mir einen Tipp oder Vorlage für einen Richtigen Wiederspruch geben und wie lange habe ich Zeit diesen nach der ersten Kontakt Anmeldung noch einzureichen ?

    Viele Grüße
    und nochmals Danke schön

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo KLaus Veit Wagner!

      Der Widerruf ist noch bis zu einem Jahr nach Vertragsschluss möglich, da die Informationen zum Widerrufsrecht auf der Internetseite nicht den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Was Du alles in den Widerspruch schreiben musst erfährt Du in unserem Blogartikel über die Profi-Kochrezepte. Hier haben wir es ausführlich beschrieben.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  5. Iosif sagt:

    lass mir eine Adresse und wie soll ich den Vertrag mit liquidado kündigen?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Losif!

      Wenn Du Liquidado kündigen möchtest, kannst Du das tun. Kündigen solltest Du allerdings nur, wenn Du bewusst einen gültigen Vertrag mit Liquidado geschlossen hast. Bist Du allerdings auf die Kostenfalle hereingefallen, dann musst Du den Vertrag per Einschreiben widerrufen. Die Adresse findest DU ebenfalls auf dem dem Kündigungs-Vordruck.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

      1. KLaus Veit Wagner sagt:

        Ich habe zb. keinen Vertrag mit denen Abgeschlossen .Habe mich Angemeldet um auf der Seite zu stöbern und als ich einen Hinweis zur Registrierung bekam hatte ich mich Abgemeldet auf der Startseite und diese nie wieder Aufgerufen .Bis mir die erste Rechnung ins Haus kam . Bin ich jetzt dazu Verpflichtet denen eine Kündigung zu schreiben ? lg Klaus

        1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

          Hallo Klaus!

          Nein, auf keinen Fall darfst Du eine Kündigung schreiben. Dann nämlich erkennst Du den Vertrag als solchen an. Hast Du einen Screenshot gemacht vom der Seite, auf der Dir die Abmeldung bestätigt wurde? Dann musst Du nichts tun. Hast Du keinen nachweis über die Abmeldung, solltest solltest Du schriftlich per Einschreiben (am besten mit Rückschein) Widerspruch gegen die Forderung einlegen. Danach können Dir alle Briefe und Mahnungen egal sein.

          Viele Grüße
          Dein PC-SPEZIALIST Team

  6. Brigitta sagt:

    Guten Tag!
    Ich habe mehrere Kündigungen geschrieben. Aber trotz allem habe ich wieder eine Mahnung gekriegt von der Imperial Inkasso. Ich muss jetzt 725,23€
    bis der 02.03 bezahlen. Wenn ich es nicht bezahle muss ich vor dem Gericht. Was soll ich jetzt machen?
    Vielen Dank voraus!

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Brigitta!

      Nichts musst Du machen. Wenn Du der Forderung bereits schriftlich widersprochen hast, kannst Du die Forderung der Inkasso-Firma einfach aussitzen. Keine Sorge, vor Gericht musst Du noch lange nicht. Natürlich droht das Inkasso-Unternehmen mit Gericht und Zwangsvollstreckung, aber das ist nur Mittel zum Zweck: Damit will das Unternehmen erreichen, dass Du bezahlst – aus Angst. Lass Dich nicht einschüchtern und bezahle auf keinen Fall die Rechnung.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

    2. KLaus Veit Wagner sagt:

      Hey Britta ich habe die gleich Summe als Forderung erhalten .Darf ich wissen seit wann du dich von denen Genötigt fühlst ? lg Klaus

    3. Daniel sagt:

      Hello Brigitta, du bist nicht allein, ich bekomme auch echt gleiche rechnung von Incasso. 725,23 eur bis 02.03 zahlen.

  7. Wembe sagt:

    Hallongue ich habe das gleiche Problem. Ich habe alles bei der Polizei abgeben. Und später habe ich einen Brief von den Anwalt in Chemnitz bekommen. Heute noch einen Brief von irgendwie Inkasso bekommen und ich muss bis ca 530 Euro bezahlen bis zum 03.03.18.POLIZEI hat mir empfohlen nichts zu bezahlen. Nun habe ich Angst vom Inkasso. Soll ich Angst haben?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Wembe!

      Nein, Du musst keine Angst haben. Wenn Dir sogar die Polizei rät, nicht zu bezahlen, bist Du doch auf der sicheren Seite. Grundsätzlich solltest Du den Vertrag mit Liquidado per Einschreiben widerrufen. Wenn Du das getan hast, kannst Du die ganze Sache aussitzen. Vermutlich fordert die Inkasso-Gesellschaft demnächst einen noch höheren Betrag und irgendwann droht sie mit dem Gericht und Zwangsvollstreckung. Lass Dich nicht einschüchtern, komme auf keinen Fall der Forderung nach und warte einfach ab, was passiert. Sollte irgendwann ein Brief vom Gericht kommen, kannst Du auch dort einfach Widerspruch einlegen. Spätestens dann gibt das Inkasso-Unternehmen auf. Solltest Du Dir weiterhin unsicher sein, kannst Du Dich natürlich auch von der Verbraucherzentrale oder einem Anwalt beraten lassen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  8. Dima sagt:

    guten Tag,
    Im letzten November habe ich den gleichen Fehler gemacht wie die anderen! Aus Angst habe ich die Rechnung bezahlt! Dieses Jahr kam meine Zahlung wieder! was tun? bitte hilf mir! Vielen Dank!

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Dima!

      Widerrufe den Vertrag per Einschreiben und bezahle auf keinen Fall die Rechnung. Ob die Hintermänner die Zahlung gerichtlich einfordern bleibt abzuwarten. Vermutlich ist denen der Aufwand aber zu groß.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

      1. Veronika deutschmann sagt:

        Habe soeben einen inkassobrief bekommen. 2015 habe ich das erste mal noch in der widerspruchzeit schriftlich widerrufen.da wurde mir mitgeteilt ,das ich 98,00€zahlen soll,und aus kulanz von liquidato es erledigt wäre.2017 im Oktober sollte ich dann 547,17€ bezahlen.da das Jahr erst im November um war,habe ich nochmal widersprochen.jetzt der Brief von Inkasso lmperial mit einer Summe von 725,23€.ich bin Rentnerin.was soll ich tun.

        1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

          Hallo Veronika!

          Die Frage ist in Deinem Fall, für welchen Zeitraum sollst Du die Rechnung für Liquidado bezahlen? Geht es um den Zeitraum von 2015, für den Du schriftlich Widerspruch eingelegt hast, kannst Du die Rechnung ignorieren. Der Vorgang, nach einem Widerspruch, den Rechnungsbetrag herabzusetzen, ist übliche Praxis. Bist Du damals auf die Forderung eingegangen und hast die 98 Euro bezahlt? Dann hast Du den Vertrag mit Liquidado anerkannt. Da Du allerdings im Oktober 2017 erneut widersprochen hast, ist die aktuelle Rechnung nicht rechtens. Du kannst weiterhin widersprechen – am besten immer per Einschreiben – oder Du ignorierst das Schreiben. Solange die Firma nur mit Inkasso droht, musst Du Dir keine Sorgen machen. Erst wenn Du einen offiziellen Brief vom Gericht bekommst, wird es ernster. Aber auch in dem Fall reicht es, der Forderung beim Gericht zu widersprechen.

          Grundsätzlich heißt es: Ruhe bewahren, nicht einschüchtern lassen und auf keinen Fall bezahlen. Bist Du Dir unsicher, kann Dir auch die Verbraucherzentrale in Deiner Nähe oder ein Anwalt helfen.

          Viele Grüße
          Dein PC-SPEZIALIST Team

  9. Mirko sagt:

    Bitte helfen
    Ich habe zweite Rechnung von liquidado bekommen in Höhe von 245 euro. Letzte Jahr auch,und bin hab bezahlt diese Rechnung von 2016. Meine Frage ist ob ich muss diese Jahre auch bezahlen??? Bitte helfen Sie mir?!

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Mirko!

      Du musst überhaupt keine Rechnung von Liquidado bezahlen. Stattdessen solltest Du den Vertrag per Einschreiben widerrufen, unsere Hinweise im Artikel beachten und einfach abwarten.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  10. Fathi .M sagt:

    Hallo
    Ich bin auch selber in dieser Abofälle geraten ,ich musste mich als Unternehmen mich melden weil als Verbraucher die Anmeldung nicht möglich war ,ich habe direkt wiedergeuft per Einschreiben mit Rückschein per Post und E-Mail.
    Ich habe 2 Mahnungen von denen erhalten ,ich habe natürlich darauf nicht reagiert .
    Bis heute habe ich die abgetretene Forderung der Rocket Consulting erhalten stand auch darauf (First Euro Inkasso ) ,die verlangen von mir die Forderung von 323,90 € innerhalb 7 Tagen ab dem 13.04.2017 zu zahlen .
    Was soll ich noch machen.
    Ich bitte um Hilfe .

  11. Mone sagt:

    Habe heute die Abtretungserklärung von einem Inkasso-Unternehmen bezüglich Liquidado erhalten. Habe telefonisch Kontakt aufgenommen, sehr unfreundlich.
    Habe per E-Mail nochmals auf das Widerrufsrecht hingewiesen und auch hier noch einmal einen
    Widerruf ausgesprochen.

    Was soll und muss ich jetzt tun ?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Mone,

      grundsätzlich hast du erst einmal alles richtig gemacht. Wende dich nun am besten an die Verbraucherzentrale. Dort können dir die Rechtsexperten bestimmt deine noch offenen Fragen beantworten.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  12. Marion feldhusen sagt:

    Ich habe strafanzeige bei der Polizei veranlasst. Die werden das weiterleiten an die Staatsanwaltschaft Chemnitz da ist Herr jähn schon aktenkundig. Den müssen sie endlich zu Verantwortung ziehen. Es ist nicht nur liquidado sondern auch habibi und andere Firmen immer die gleiche Masche. Irgendwann ist Schluss mit der maschr

  13. Brigitta sagt:

    Hallo, heute hat ein Mann von der Liquidado angerufen, und er hat gesagt das sie noch keine Überweisung von mir gekriegt haben und dass ich den Geld bezahlen muss und erst wenn ich den Geld bezahlt habe wird mein Account gelöscht.
    Ich habe schon mehrere Kündigungen per E-Mail und per Post geschrieben.
    Er hat auch gesagt, dass er zur Anwalt geht.

    Was soll ich machen?

    Danke.

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Brigitta,

      am besten wendest du dich einmal an die Verbraucherzentrale mit deinem Fall. Wenn du dich als Privatperson angemeldet hast („eigentlich“ richtet sich das Portal ja ausschließlich an Unternehmen) und deinen „Vertrag“ ordnungsgemäß und am besten per Einschreiben widerrufen hast, musst du auch nicht zahlen. Lass dir auf keinen Fall Angst machen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

    2. Theo sagt:

      Erstatte Strafanzeige bei der Polizei. Das kostet nichts. Selbst wenn das Ermittlungsverfahren eingestellt wird, bleibt der Vorgang bestehen. NICHT BEZAHLEN!

  14. Antonio sagt:

    Hallo ich brauche Hilfe ,im Monat Oktober habe ich
    Die Rechnung bezahlt,was habe ich für eine Chance,mein Geld wieder zu bekommen . Danke .

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Antonio!

      Die Chancen, dass Du Dein Geld wieder bekommst, stehen sehr schlecht. Denn mit dem Begleichen der Rechnung hast Du den Vertrag anerkannt. Du könntest Dich an eine Verbraucherzentrale wenden, vielleicht sehen die eine Möglichkeit.

      Viele Grüße,
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  15. Maia sagt:

    Guten Abend ,möchte auch,was dazu sagen,seit November stecke auch Abo Fall,meins mit 2 Mahnung 255€ geworden,und wenn nicht zahle,droht mich zivil Klage,dann habe sorge gemacht,war Verbraucherzentrale und haben mich beruhigt,
    Angeblich ist sehr bekannt,für verbrauche zentrale,beraten so,nix bezahlen,wenn wierklich anklagen,zurück klagen,innerhalb 2 Woche,und ob sie mit machen ist andere frage,hab gefragt ob ich Anwalt brauche,sagten nein ,garnix,
    P.S nach Anmeldung ,innerhalb 2 Woche hab auch gekündigt,durch online Verbraucher zentrale Sachsen Anhalt,die Akzeptoeren garnix,ich werde nicht zahlen,können mich Anklagen

  16. Y.g sagt:

    Hallo ich habe auch schon Rechnungen bekommen … die letzte war mit einem Hinweis das ich eine Anzeige bekomme wegen betrug. Ich hatte nach der ersten Rechnung schon wiederruf eingelegt den die nicht akzeptieren .hab auch schon mit nem Rechtsanwalt telefonisch gesprochen er meinte ich soll warten bis Mahnbescheid kommt dann schält er sich ein .ich hoffe echt da ist was dran und es passiert nichts … ich kann mir das nicht leisten ….. gibt es den einen Tipp was ich tun kann…..???

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Y.g!

      Wenn Du schon einen Rechtsanwalt eingeschaltet hast, mache das, was er sagt und warte einfach ab. Es werden Rechnungen und Mahnungen kommen. Aber alles nur, um Dich einzuschüchtern und zur Zahlung zu bewegen. Einfach nicht reagieren und abwarten. Und auf keinen Fall zahlen. Mehr kannst Du nicht tun. Unser Tipp: Lass Dich nicht bange machen. Irgendwann hören die auf, Dir Rechnungen zu schicken.

      Viele Grüße,
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  17. Theo Dankof sagt:

    Hallo, ich habe auch Rechnungen von Liquidado bekommen. Auf Facebook wurde ich auf ein Inserat der Betrüger aufmerksam. Hinter Liquidado und Rocket Consulting steckt der sogenannte Abzockerkönig aus Chemnitz, David Jähn. Jähn und sein Mitbetrüger wurden schon verurteilt, betrügen aber weiter. Ich habe meinen Widerruf per Mail gesendet und Anzeige erstattet. Sammelt alles, vor allen Dingen Screenshots und bezahlt keine Rechnung! ANZEIGE ERSTATTEN! Ich habe mit der Hilfe eines Richters noch mehr unternommen und bekämpfe die Schweine. Auf Facebook ist die Seite verschwunden und eine neue ist erschienen: LieferantenGrosshandel.de Unter dieser Seite befinden sich mehrere Links auf Liquidado. Die Verbrecher ändern ständig die Seiten, vertuschen und betrügen. Lasst euch das nicht gefallen und erstattet Strafanzeige bei der Polizei.

  18. Miller Eugen sagt:

    Ich habe auch widerruf geschriebennach 5 Tage wann berief bekommen mi Rechnung 245 Euro und dann ich schreibe ein Kündigung dannach noch ein Brief letzte Mahnung sie geschrieben und dann Strafanzeige gegen mir.also ich bin nicht Unternehmer ich kein Firma geschrieben oder noch sontige scheiss.
    Soll ich abfarten oder was ?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Eugen!

      Wenn Du eine Kündigung geschrieben hast und einen Widerruf, hast Du zunächst einmal alles getan, was nötig war. Nun kannst Du in Ruhe abwarten, was passiert. Wahrscheinlich schicken sie Dir noch einen Haufen Mahnungen, Drohungen und Rechnungen, die Du einfach ignorieren kannst.

      Viele Grüße,
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  19. Danamarie sagt:

    Hier steht… Sie können das für Sie mit zusätzlichen Kosten verbundene Zivilgerichtsverfahren vermeiden, wenn Sie bis zum 21-12-16 den Rechnungbetrag auf unser Geschäftskonto überweisen.
    Gemäss der vereinbarten AGB ss4.5 werden wir Strafanzeige und Strafantrag wegen des Verdacht des Betruges und aller anderen in Betracht kommender Straftatbestände bei der Staatsanwaltschaft gegen unbekannt stellen.
    Was soll ich dafür tun?? Hilfen Sie mir bitte. Danke

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Danamarie!

      Du darfst Dich nicht einschüchtern lassen. Genau das ist ihre Methode. Sie machen Angst, um an Geld zu kommen. Du solltest auf keinen Fall die Rechnung bezahlen. Wenn Du Dir unsicher bist, wende Dich an die Verbraucherzentrale oder suche einen Anwalt auf. Aber komme auf keinen Fall der Forderung nach..

      Viele Grüße,
      Dein PC-SPEZIALIST Team

    2. Theo Dankof sagt:

      Nicht zahlen! Leg Widerspruch ein. Erstatte Strafanzeige.

  20. Danamarie sagt:

    Hallo, ich habe heute eine post von liquidado bekommen . Hat geschreiben das die wollen mich verklagen wenn ich das rechnung 255€ nich zahlen bis 21-12-16 sollte. Das ich eine betruger bin . Ich hatte als unternehmer gemeldet weil die taste botton vom Vebraucher nicht möglich ist. Ich hatte angemeldet aber nicht weiteres angeguckt. Ich hatte schon per post und per mail gekündigt (widderuf ) geschickt . Hatte keine Antwort bekommen. Und jetzt habe ich eine Post von dem bekommen . Was soll ich tun? Sollte ich das rechnung bezahlen? Übrigens meine letzte mahnung steht hier.

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Danamarie!

      Du musst die Rechnung nicht bezahlen. Die wollen Dir nur Angst machen und Dich einschüchtern. Am besten legst Du per Einschreiben Widerspruch gegen die Forderung und den Vertrag ein. Gehe dafür einfach so vor, wie wir es in dem Abschnitt „Vertrag mit LiQuiDaDo widerrufen“ beschrieben haben.

      Viele Grüße,
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  21. liene sagt:

    Guten Abend.
    Bin auch in der auf diesem betrug reingefallen. Wie ich hier sehe hat noch keiner richtigen Erfolg gegen diese Betrüger. Hab heute auch Rechnung bekommen und soll für Zeitraum von 1.12.2016 bis 30.11.2016 über 245,00 Euro. In der AGB von LiQuiDaDo steht aber nichts drin dass den Abo in voraus bezahlen muss?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Liene!

      Du musst die Rechnung überhaupt nicht bezahlen, sondern den Vertrag per Einschreiben widerrufen – so wie wir es beschrieben haben. Dafür hast Du über ein Jahr Zeit, weil die Informationen zum Widerrufsrecht auf der Webseite nicht den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Lass Dir keine Angst machen, auch wenn Mahnungen ins Haus flattern.

      Viele Grüße,
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  22. Brigitta sagt:

    Guten Abend,
    Ich habe auch ein Rechnung bekommen. Ich habe mehrere Wiederrufe per E-Mail geschickt und ich habe auch per Post. Hat jemand schon geschafft seinen/ihren Vertrag aufzulösen? Musste irgendjemand wegen Liquidado vor dem Gericht stehen?

    Liebe Grüße
    Brigitta

  23. Dilek sagt:

    Hallo,
    Ich habe auch eine Rechnung von 245 Euro bekommen. Habe daraufhin ein Widerruf und eine Kündigung geschrieben per Post und per Mail. Nach paar Tagen habe ich einen Brief von der Website bekommen wo stand dass mein Widerruf nicht akzeptiert wurde da ich mich auf der Seite als Unternehmer registriert haben soll. Danach habe ich die Seite angerufen und mir wurde gesagt dass ich es auch mit Raten zahlen könnte. Dann habe ich eine 5 Monats Rate vereinbart. Und es schriftlich bekommen. Weil ich kein Unternehmen bin habe ich angst dass ich wegen falsch Registrierung eine Strafe bekomme. Was soll ich jetzt tun?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Dilek,

      wir können hier nur jedem empfehlen, nicht zu zahlen. Wenn du keine Unternehmerin bist, bist du keine. Wende dich am besten einmal an die Verbraucherzentrale oder suche dir Hilfe bei deiner Rechtsschutzversicherung, wenn du eine hast. Lass dir von den Betreibern auf keinen Fall Angst machen, genau das ist deren Geschäftsmodell.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  24. Sara sagt:

    Guten Abend
    Ich habe auch 1 rechnung für245 Euro bekommen.Ich habe eine Widerruf gemacht mit Email und auch bei Post geschikt.Keine Antwort keine nichts.Aber heute ist neue Brief gekommen und steht dass meine Widerruf ist unwirksam und ich muss bezahlen bis 6.Dezember 2016.Bitte sagen mir was ich muss weiter machen.Es ist mich nichts egalle.Bitte bitte hilfe mir.Vielen vielen dank

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Sara,

      dein Widerruf ist nicht unwirksam. Die kalkulieren nur damit, dir Angst zu machen, damit sie an dein Geld kommen. An deiner Stelle würden wir einfach gar nichts mehr machen und natürlich erst recht nicht bezahlen. Wenn du aber eine Rechtschutzversicherung hast, kannst du natürlich auch einen Anwalt einschalten. Einfacher und schneller ist es, wenn du aber zunächst einmal Rat bei der Verbraucherzentrale einholst, wenn du immer noch unsicher bist.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  25. Zornitsa sagt:

    Hallo, ich habe auch eine Rechnung für 245 eur bekommen. Ich habe also in 7 Tage eine Widerruf machen, Brief hab ich beim Email und auch bei Post geschickt. Ich habe heute ein neues Brief bekommen, dass meine Widerruf ist unwirksam und ich muss bezahlen. Mein Deutsch ist nicht sehr gut, so ich kann nicht alles, was in Brief geschrieben ist verstehen, können Sie mir helfen? Was muss ich tun?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Zornitsa,

      lass dich nicht einschüchtern – der Widerruf ist nicht unwirksam und du musst auch nichts bezahlen. Wende dich am besten einmal an den Verbraucherschutz, die können dir auch helfen, den Brief richtig zu lesen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  26. bibi sagt:

    hallo ich bin erst 14 Jahre alt und sie haben einen brief geschickt und da stand 244.99€ ich weiß nicht was ich machen soll ich habe angst das die noch höhere Betrag schicken was muss ich tun?
    bitte geben sie mir einen antwort

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Bibi,

      geh genau so vor, wie wir es am Ende unseres Beitrags schreiben. Lege also schriftlich Widerspruch gegen die Forderungen ein und weise zudem darauf hin, dass du noch gar nicht volljährig und damit auch nicht geschäftsfähig bist. Wende dich dazu am besten auch an deine Eltern. Wichtig ist: Dir kann nichts passieren, die Forderung ist unberechtigt und diese Rechnung muss keiner zahlen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  27. Helge sagt:

    Die Verbraucherzentrale Niedersachsen schreibt dazu:

    Unser Rat: Melden Sie sich nicht als Unternehmer auf der Plattform an!
    Und wer eine Eigenschaft als Unternehmer vortäuscht, verliert möglicherweise seine verbraucherschützenden Rechte.

    Man kann sich als Verbraucher nicht registrieren.

    1. Anna sagt:

      Ich habe auf „Unternehmer registrieren“ geklickt und mich dann, obwohl ich es nicht bin, registriert. Es stand ja kostenlos dort und eine Steuer-Nr. musste man auch nicht angeben. Ich hatte mich einfach dafür interessiert. Aber ich habe nichts weiter angeklickt, auch nicht das Pop-up-Fenster mit den 0,99€-Angebot. Wollte dann meinen Account wieder löschen, dass ist nicht möglich auf der Webseite. Muss ich jetzt auch Rechnungen befürchten? Bringt es etwas, per Mail um die Löschung meines Accounts zu bitten?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Anna

      1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

        Hallo Anna,

        eine Rechnung kommt ganz bestimmt, aber befürchten musst du nichts, weil du sie nämlich nicht bezahlen musst. Gehe einfach so vor, wie wir es am Ende des Artikels beschrieben haben und lege formlos Widerspruch gegen die Forderung von Liquidado ein. In dem Schreiben kannst du dann auch darauf hinweisen, dass du keine Unternehmerin bist.

        Viele Grüße
        Dein PC-SPEZIALIST Team

      2. Fay sagt:

        Guten abend!
        Ich habe auch das gleiche Probleme… und ich hab 2 mahnungen bekommen… die Letzte mahnung ist bis zum 6 Dezember 2016. und jetzt ich hab noch nicht das geld überwiesen… ich weiß nicht was machen soll… ob ich zahlen oder nichts.

        1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

          Hallo Fay!

          Lass Dich nicht einschüchtern. Die wollen Dir nur Angst machen, damit Du zahlst. Hole Dir Rat bei der Verbraucherzentrale oder wende Dich an Deine Rechtsschutzversicherung. Aber zahle auf keinen Fall den geforderten Betrag!

          Viele Grüße
          Dein PC-SPEZIALIST Team

  28. Aya sagt:

    Hallo
    Ich habe auch schon 2 mahnungen bekommen aber ich zahle denen nichts das ist betrug aber können die ehrlich mich in schufa eintragen geht das bitte antworten sie mir . Danke

  29. Robert sagt:

    Kann jemand Beschreiben oder hier eine Vorlage für den Widerruf Stellen?

  30. Sascha sagt:

    Aber an welche Adresse soll der Widerruf geschickt werden?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Sascha!

      Auf der LiQuiDaDo-Seite findest Du im Impressum eine polnische Adresse für den Briefkontakt. Sie lautet: Rocket Consulting Sp. z o. o., pl. Solny 14/3, 50-062 Wroclaw, Polen. Dahin kannst Du Deinen Widerruf schicken.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

      1. ansgar stein sagt:

        Habe an die Adresse in Polen den Widerruf mit Einschreiben mit Rückschein geschickt,
        Keine Antwort! Kein Rückschen! Weiterhin schon die letzte Mahnung. Zahl lieber, bevor
        Gerichtskosten oder Gerichtsvollzieher. An Alle: AUFPASSEN!!

        1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

          Hallo Ansgar,

          auf gar keinen Fall zahlen – es handelt sich eindeutig um eine Abo-Falle. Die Betreiber dahinter wissen genau, dass sie rechtlich keine Handhabe haben, kalkulieren aber mit der Angst der Kunden – in deinem Fall scheinbar erfolgreich. Wir raten allen davon ab, zu zahlen.

          Viele Grüße
          Dein PC-SPEZIALIST Team

  31. Kumar sagt:

    Can any one send me a sample cancellation letter

  32. Ariana sagt:

    Ich habe heute eine Rechnung 244 Euro von liquida.de in brif bekomme. Ich muss zahlen? Bitte helfen Sie mier.

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Ariana,

      nein, musst du nicht. Gehe einfach so vor, wie wir es hier beschrieben haben.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  33. Salma sagt:

    Hallo, habe auch eine Rechnung erhalten obwohl ich den Vertrag gleich nach der anmeldung wirderrufen hab.

    1. Ranko sagt:

      Bite,schreiben sie mir,auch welche Adresse haben sie gesendet Vertrag widerrufen
      Danke
      Ranko

      1. Anonymous sagt:

        Rocket Consulting Sp. z o. o., pl. Solny 14/3, 50-062 Wroclaw, Polen. Dahin kannst Du Deinen Widerruf schicken.

  34. albertrecht123 sagt:

    Verbraucherzentrale Hamburg sagt siehe link

  35. Beck sagt:

    Ich habe den“ Vertrag“ per Einschreiben gekündigt. Heute erneut eine Mahnung und zusätzlich ein Schreiben bekommen, dass der Widerruf unwirksam sei, da ich mich als „Unternehmer“ angemeldet habe. Anscheinend kommt man als „Verbraucher“ gar nicht in den „Genuss“ sich bei liquidado.de zu registrieren……. Kommt mir auch irgendwie unlogisch und unrechtmässig vor.

    Wie sollte ich weiterhandeln , bitte um Hilfe.

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Beck,

      wende dich am besten einmal an den Verbraucherschutz, die können dir bestimmt noch gute Tipps geben. Solltest du eine Rechtschutzversicherung haben, kannst du auch direkt einmal einen Anwalt einschalten, der ein Schreiben erstellen kann. So oder so ist der Vertrag unwirksam – ob Unternehmer oder Privatperson spielt keine Rolle. Es handelt sich eindeutig um Abzocke und du solltest keinen Cent bezahlen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

      1. Miller sagt:

        Ich habe widerruf geschrieben und Kündigung auch aber diese firama Liguidado sie wollt nur Geld haben.
        Soll ich überhaupt reagieren? Ich habe kein rechtsanwalt der kann mir helfen?
        Danke.

        1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

          Hallo Miller!

          Wenn Du einen Widerruf geschrieben, dem Abo widersprochen und die unberechtigte Forderung zurückgewiesen hast, brauchst Du auf Mahnungen der Firma zunächst nicht mehr zu reagieren. Vermutlich kommen weitere Mahnungen, Schreiben von Inkassobüros oder Rechtsanwälten. Hier gilt: Unbedingt Ruhe bewahren und abwarten. Auf keinen Fall der Forderung nachkommen. Erst wenn Rocket Consulting, der Name, der hinter der Webseite steht, den Betrag per Mahnbescheid geltend macht, musst du aktiv werden. Dann ist es am besten, einen Rechtsanwalt einzuschalten. Bist Du Dir unsicher, hole Dir Rat bei der Verbraucherzentrale. Aber zahlen musst Du nicht.

          Viele Grüße,
          Dein PC-SPEZIALIST Team

    2. Aleksandar sagt:

      Hallo Beck,
      genau das gleiche bei mir.
      Gibts was neues?
      Ich habe noch eine brief vom dem gekriegt, das die mein Widerruf nicht annehmen wollen.

    3. Pada sagt:

      Ich habe das gleiche Problem. Habe eine Ablehnung des Widerrufs bekommen da ich als Unternehmer angemeldet bin trotz dem vermerk im Widerruf das ich nichts dergleichen bin. Ich habe auch keinen Rechtsschutz. Was soll ich machen.

  36. Alam sagt:

    Dies ist ein Google Übersetzer und meine Entschuldigung für jeden Fehler in der Langauge.

    Ich erhielt auch eine Rechnung von 245,99 Euro von liquidado. Ich war für 2 Wochen weg und kam gestern nach Hause und fand die Rechnung. Ich bekam die gleiche Rechnung mit Erinnerung.
    Ich sehe, dass dies ein Trick und betrügen, um Geld von Kunden zu bekommen.

    Muss ich bezahlen? Gibt es eine königliche Weise, die Zahlung zu widerrufen?

    Bitte freundlich Rat, vielen Dank.

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Alam,

      gehe einfach so vor, wie wir es in dem Abschnitt „Vertrag mit LiQuiDaDo widerrufen“ beschrieben haben und bezahle die Rechnung nicht.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

      1. Alam sagt:

        Vielen Dank für Ihre Zeit und Ihre Antwort.

        Ich versuche, diesen „Vertrag mit LiQuiDaDo widerrufen“ von Liquidado Website nach Login in jedem Abschnitt zu finden, aber es ist nicht da.
        Bitte, Wie kann ich dieses Problem lösen?

        1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

          Hallo Alam,

          du kannst den Vertrag auch nicht auf der Website widerrufen, sondern musst das schriftlich machen und denen per Einschreiben schicken. Lies dir einfach noch einmal den entsprechenden Abschnitt in unserem Artikel durch, dort ist alles beschrieben.

          Viele Grüße
          Dein PC-SPEZIALIST Team

      2. Ranko sagt:

        Bite,auf welche Adresse widerrufen schicken,Danke
        Ranko

  37. krimo sagt:

    Ich habe auch ein Rechnung von liquidado bekommen. Muss ich bezahlen. Bitte helfen Sie mir.

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Krimo,

      gehe einfach so vor, wie wir es in dem Abschnitt „Vertrag mit LiQuiDaDo widerrufen“ beschrieben haben und bezahle die Rechnung nicht.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

      1. Ranko sagt:

        Aber,ich verstehe ich nicht,wie kann das passieren in Deutschland,ich habe auch bekommen Rechnung,Heute,nur geschaut ware,das ist unglaublich,warum jemandem geht nicht zur Polizei und sage für diese Betruger

  38. krimo sagt:

    Ich habe auch ein Rechnung von liquidado bekommen
    Muss man bezahlen
    Bitte helfen Sie mir

    1. Enzo sagt:

      Ich auch 245 euro liquidado behzalen. Meine anwalt Sagen Du nix behzalen?. Mit anwalt ist keine problem.

      1. Kam sagt:

        Ich habe auch eine Rechnung und trei Mahnungen bis heute bekommen, muss ich bezahlen?

        1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

          Hallo Kam!

          Du solltest einen Widerruf schreiben, der Forderung widersprechen und gleichzeitig das Abo kündigen. Dann kannst Du in aller Ruhe abwarten, was weiterhin passiert. Wahrscheinlich kommen noch eine Zeit lang Mahnungen und Drohungen, die Du am besten ignorierst. Auf jeden Fall musst Du nicht bezahlen.

          Viele Grüße,
          Dein PC-SPEZIALIST Team

      2. KLaus Veit Wagner sagt:

        Hey Guten Tag .Ich bin nur zum Schnuppern auf der Seite gewesen und habe auch schon mehrere Rechnungen bekommen die sich jetzt schon auf 725,23 belaufen .Imperial Inkasso aus Polen . Ich bin vor 3 Mon. bei der Kripo gewesen die mir geraten haben abzuwarten .Frage mich wie lange ich noch warten soll .Oder ob es besser ist jetzt einen Anwalt zu nehmen ? lg Klaus

        1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

          Hallo Klaus!

          Du kannst abwarten, bis Du einen offiziellen Brief vom Gericht bekommst, der vermutlich aber niemals bei Dir eintrudeln wird. Ignoriere die Schreiben einfach. Auf der sicheren Seite bist Du, wenn Du schriftlich per Einschreiben mit Rückschein der Forderung widersprichst.

          Viele Grüße
          Dein PC-SPEZIALIST Team

        2. Theo sagt:

          Den Verbrechern von Rocket Consulting und Liquidado gehört auch die Seite Imperial Inkasso.
          Nicht zahlen! Strafanzeige erstatten, wegen versuchten Betruges. Die Staatsanwaltschaft Chemnitz ermittelt schon lange gegen die Abzocker.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.