IFA 2018
Author
Maren, Do, 6. Sep. 2018
in Aktuelles

IFA 2018

Welche IFA-Neuheiten gibt es?

Die IFA 2018 lockt jedes Jahr Tausende Besucher an. Kein Wunder, handelt es sich doch bei der IFA um die weltweit bedeutendste Messe für Consumer und Home Electronics.

Zahlreiche IFA-Neuheiten gab es auch in diesem Jahr, wir stellen euch einige vor.

Was ist die IFA 2018?

Die Internationale Funkausstellung (IFA) wurde als „Große Deutsche Funkausstellung“ gegründet. Die erste IFA startete am 4. Dezember 1924 in dem dafür errichteten „Haus der Funkindustrie“ auf dem Gelände der heutigen Halle 14 des Messegeländes in Berlin-Westend. 268 Aussteller zeigten damals hauptsächlich Röhrenempfänger, Detektoren und Kopfhörer.

Die Industriemesse, die seit 2005 nur noch IFA heißt, findet jährlich in den Messehallen unter dem Berliner Funkturm statt. Wie alle anderen IFA-Ausstellungen vorher, bietet auch die IFA 2018 den Ausstellern Gelegenheit, einem breiten Publikum neue Produkte und Entwicklungen aus den Bereichen Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik zu präsentieren.

Miss IFA - IFA 2018 - IFA-Neuheiten - IFA News. Foto: Messe Berlin

Jedes Jahr begleitet die Miss IFA die Messe unterm Funkturm. Foto: Messe Berlin

IFA 2018 – höher, schneller, weiter

Tolle IFA-Neuheiten konntet ihr in den vergangenen Tagen auf der IFA 2018 bestaunen. Ob Spiele-Action in virtuellen Welten, tanzende Roboter oder schwebende Glühbirnen – es gab für jeden viel zu entdecken.

Eines der Highlights waren sicherlich die elektronischen Skates, die allein durch die Balance zu steuern sind. Noch sind sie in Deutschland nicht erhältlich, aber das dauert vermutlich nicht mehr lange.

IFA 2018 mit Neuigkeiten für das digitale Zuhause

Auch für euer digitales Zuhause hatte die IFA 2018 so einiges zu bieten. Wie wäre es beispielsweise mit farbigen Wandfliesen, die auf Berührung oder Musik reagieren und ihre Farbe ändern? So wird Licht ein Teil der Automatisierung eures Zuhauses.

Oder habt ihr vielleicht Schlafprobleme? Dann könnte euch eine Schlafbrille helfen, die ihr nachts tragt. Sie misst, wie gut ihr euch entspannen könnt. Seid ihr unentspannt, komponiert die dazugehörige App beruhige Sounds, die für besseren Schlaf sorgen sollen.

Könnt ihr euch noch an die alten Polaroid-Kameras erinnern? Die Kameras, bei denen sofort nach dem Knipsen das Foto aus der Kamera kam? Auf der IFA 2018 zeigte sich: Die Polaroids sind zurück. Ihr könnt eure Fotos direkt vom Smartphone übertragen und ausdrucken.

IFA 2018 - IFA-Neuheiten - IFA News. Foto: Messe Berlin

Altes neu aufgelegt: Die Polaroid-Kamera. Foto: Messe Berlin

Die Stars der IFA 2018

Die heimlichen Stars der IFA 2018 sind die vorgestellten Fernseher. Sie werden größer und flacher und die Auflösung steigt. Samsung präsentierte ein 8K-Modell. Kostenpunkt: zwischen 5.000 und 15.000 Euro. Allerdings: In Deutschland wird in 16-facher UHD-Auflösung noch gar nicht produziert, so dass zumindest hierzulande eine so hohe Auflösung noch keine Rolle spielt.

Philipps setzt statt auf höhere Auflösung auf besseren Sound und bringt HighEnd-Lautsprecher in die Flimmerkiste. Eine externe Surround-Anlage soll damit unnötig werden. Ebenfalls auf Sound setzt, na klar, Bang & Olufsen. Sie präsentierten einen Lautsprecher in Radform. Wollt ihr die Musik lauter oder leiser machen, müsst ihr den Lautsprecher ein Stückchen rollen.

Smartphones auf der IFA 2018

Auch wenn die IFA 2018 nicht die Messe ist, auf der alle Smartphone-Hersteller ihre Neuigkeiten zeigen, so tun es dennoch einige. Dabei überzeugte Sony mit seinem Xperia XZ3, dem ersten Sony-Smartphone mit HDR-OLED-Display.

Und auch ZTE überraschte mit seinem neuen HighEnd-Gerät, dem Axon 9 Pro. Es wird knapp 700 Euro kosten und verfügt unter anderem über eine Kamera mit künstlicher Intelligenz. Das Smartphone bewegt sich dank guter Ausstattung auf einem Niveau mit den Top-Modellen beliebter Hersteller. Dafür sorgen das 6,21 Zoll große OLED-Display, Qualcomms schnellster SoC Snapdragon 845, 6 GB RAM, 128 GB Flash-Speicher, ein großer Akku und alle modernen Funkstandards.

IFA 2018 - IFA-Neuheiten - IFA News. Foto: Messe Berlin

Drohnen sind immer noch beliebt und erobern jetzt auch die Unterwasserwelt. Foto: Messe Berlin

Drohnen auf der IFA 2018

Ein weiteres großes Thema auf der IFA 2018 waren Drohnen. Die Fluggeräte sind nach wie vor beliebt, auch wenn mittlerweile der Gebrauch durch die neue Drohnenverordnung eingeschränkt wurde.

Die neuesten Drohnen überzeugen durch bessere Kameraqualitäten und immer intelligenterem Verhalten. Wer keine Fluggenehmigung bekommt, der kann einfach Unterwasserdrohnen nutzen, denn auch die gibt es mittlerweile.

Noch mehr IFA-Neuheiten aus allen Bereichen, über die schon im Vorfeld berichtet wurde, findet ihr in diesem YouTube-Video:

Ward ihr auf der IFA 2018? Welche IFA-Neuheiten haben euch besonders interessiert? Lasst es uns in unseren Kommentaren wissen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.