Android-Virenscanner als App
Author
Maren Keller, Di, 19. Mrz. 2019
in Android

Android-Virenscanner als App

Die meisten Apps schützen nicht

Dass Virenschutz nicht nur für den heimischen Rechner von Bedeutung ist, sondern auch für euer Smartphone unerlässlich ist, wisst ihr vermutlich längst. Aber gerade die Android-Virenscanner schwächeln. 

Welcher Android-Virenschutz seinen Zweck erfüllt und welcher nicht, erfahrt ihr bei uns.

Warum ist Android-Virenschutz so wichtig?

Laut Statista hatte Android im Dezember 2018 in Deutschland einen Marktanteil von 76 Prozent. Das offene Betriebssystem von Google ist also äußerst beliebt. Und genau das macht es auch für Kriminelle so interessant.

Das Problem: Die offene Architektur des Betriebssystems sorgt dafür, dass Kriminelle oft und gern versuchen, Android-Smartphones und andere Mobilgeräte mit Android-Betriebssystem zu hacken. Über mögliche Gefahren haben wir schon häufig in zahlreichen Blogbeiträgen berichtet.

Und weil Kriminelle sich das Android-Betriebssystem so gern als Ziel für ihre Attacken aussuchen, ist guten Virenschutz elementar. Es sei denn, euch ist es egal, ob eure persönlichen Daten im Netz herumschwirren.

Der Screenshot zeigt eine Auswahl an Android-Virenscanner es im Google Play Store gibt. Foto: Screenshot

Android-Virenscanner gibt es im Google Play Store en masse. Aber welcher taugt auch etwas?Foto: Screenshot

Android-Virenscanner: Apps untersucht

Das beliebte Betriebssystem ist nicht nur weit verbreitet, sondern die App-Entwickler stecken auch viel Mühe in neue Android-Virenscanner. Zahlreiche findet ihr im Google Play Store. AV-Comparatives hat 250 Apps für Android-Virenschutz untersucht.

Das Ergebnis ist ernüchternd: Nur 80 der getesteten Apps findet mindestens 30 Prozent der manipulierten Apps und spucken keine falschen Alarme aus. 23 davon waren im Test zu 100 Prozent erfolgreich. Zu ihnen gehören unter anderem Avast, Bitdefender, ESET, F-Secure, G Data und Kaspersky Lab.

Allerdings gelten 138 Apps, die als Android-Virenscanner angepriesen werden, als Risiko. Sie haben weniger als 30 Prozent der Malware erkannt. Zu ihnen gehören unter anderem Antivirus Mobile Lab, Chromia, Security Apps Team und Wingle Apps. Und 32 der getesteten Apps wurden in den vergangenen zwei Monaten aus dem Google Play Store verbannt. Zu ihnen gehören AppLocker Cleaner Booster, Big Fun Free Apps und Protection & Security for Mobile Lab.

Guten Smartphone-Virenschutz gibt es bei PC-SPEZIALIST

Damit ihr euch nicht auf einen zweifelhaften Virenschutz verlassen müsst, findet ihr bei AV Comparatives die vollständige Liste der Tops und Flops in Sachen Android-Virenschutz. Schaut unbedingt nach, ob der Virenschutz auf euren mobilen Geräten zu den Tops oder Flops gehört. Zwar prüft Google neue Angebote und Googles Play Protect scannt zusätzlich, ob eure heruntergeladenen Apps sauber sind. Dennoch kommt es immer wieder vor, dass Kriminelle ihre Malware als App-Download anbieten können. Deshalb solltet ihr auf einen zusätzlichen Schutz nicht verzichten.

Wirklich guten Virenschutz bekommt ihr bei PC-SPEZIALIST vor Ort. Unsere Technik-Experten sind immer auf dem neuesten Stand und beraten euch kompetent zu unterschiedlichen Möglichkeiten in Sachen Virenschutz für Smartphone und/oder Tablet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.