Mozilla empfiehlt Firefox-Extensions
Author
Stefanie, Fr, 12. Apr. 2019
in Web

Mozilla empfiehlt Firefox-Extensions

Mozilla kuratiert die besten Firefox-Addons

Mithilfe von Browser-Erweiterungen könnt ihr viele nützliche Funktionen zu eurem Browser hinzufügen. Doch Browser-Addons gibt es viele auf dem Markt, und nicht alle sind auch sicher. Mithilfe von kuratierten Firefox-Extensions will Mozilla daher künftig Empfehlungen für Firefox-Addons aussprechen.

Was hinter diesen „Recommended Extensions“ steckt, lest ihr hier.

Firefox-Extensions bringen mehr Surf-Spaß

Browser-Addons gibt es für jeden Geschmack. Ganz gleich, ob ihr Google Chrome, Mozillas Firefox oder einen anderen Browser nutzt: Mit Addons könnt ihr dem Browser zusätzliche Funktionen verleihen, die das Surfen erleichtern. In unserem Blog haben wir euch bereits beliebte Firefox-Addons vorgestellt, die beispielsweise den Download von Videos oder den Zugriff auf Messenger-Apps wie WhatsApp direkt im Browser ermöglichen. Auch um die Browser-Sicherheit zu verbessern, gibt es zahlreiche Firefox-Plugins auf dem Markt.

Allerdings sind längst nicht alle Browser-Erweiterungen nützlich. Häufig sorgen sie dafür, dass der Browser langsamer läuft; und immer wieder verbergen sich in den Erweiterungen Sicherheitslücken, die euren PC oder Laptop angreifbar machen. Welche Extensions die besten sind, ist allerdings meist nicht ersichtlich. Genau das will Mozilla nun mit einem neuen Empfehlungsprogramm für Firefox-Plugins ändern.

Logo Mozilla (Bild: Mozilla)

Mozilla will mit kuratierten Empfehlungen Licht in den Dschungel der Firefox-Extensions bringen. (Bild: Mozilla)

Was sind Recommended Extensions?

Viele Internetnutzer sind sich der Gefahren, die durch unsichere Browser-Extensions entstehen können, nicht bewusst. Browser-Hersteller Mozilla arbeitet daher stetig daran, für mehr Sicherheit bei der Nutzung von Firefox zu sorgen. Mithilfe eines neuen Empfehlungsprogramms namens „Recommended Extensions“ will Mozilla nun bewährte Firefox-Addons in den Vordergrund stellen.

In einem Blogpost im Mozilla-Blog erklärt Scott DeVaney, dass das Programm eine kuratierte Liste an Firefox-Erweiterungen bereitstellen soll. Die dort aufgeführten Addons erfüllen die hohen Anforderungen, die Mozilla an Sicherheit, Nutzen und Nutzerfreundlichkeit stellt. Firefox-Extensions, die es in das Empfehlungsprogramm schaffen, sollen in sämtlichen Mozilla-Produkten sowie auf den Mozilla-Websites bevorzugt platziert und entsprechend gekennzeichnet werden.

Wie kommen Firefox-Extensions in das Programm?

Welche Firefox-Erweiterungen in das Empfehlungsprogramm aufgenommen werden, entscheiden die zuständigen Mozilla-Entwickler. Sie wählen zunächst per Hand passende Addons aus. Faktoren, die sie bei der Auswahl berücksichtigen, sind unter anderem:

  • Ist die Erweiterung gut in dem, was sie tut?
  • Bietet das Addon eine herausragende Nutzerfreundlichkeit?
  • Ist das Plugin für die allgemeine Nutzerschaft des Firefox-Browsers nützlich?
  • Ist die Erweiterung sicher?

Konkret bedeutet das, dass die in die Recommended Extensions aufgenommenen Erweiterungen für ein breites Publikum nützlich und leicht bedienbar sein müssen. Nischige Erweiterungen werden es demnach nicht in die Liste schaffen. Auch die Sicherheit spielt eine wichtige Rolle.

Da Mozilla bei der Auswahl der Erweiterungen darauf achtet, dass die Firefox-Extensions sicher sind – d.h. keine Nutzerdaten weitergibt und keine Sicherheitslücken enthält – soll so auch die Sicherheit des Firefox gesteigert werden. Dennoch ist es auch bei Installation von sicheren Extensions sinnvoll, dass ihr euren PC oder Laptop mit einem guten Virenschutz vor Schadsoftware schützt. Euer PC-SPEZIALIST vor Ort berät euch gern zur Auswahl und Installation der passenden Software.

Wann kommen die Recommended Extensions?

Aktuell arbeitet Mozilla noch an der initialen Empfehlungsliste. Das Programm soll dann im Sommer 2019 an den Start gehen; derzeit plant Mozilla, die Änderungen gegen Ende Juni auf den Websites live zu schalten. Danach soll die Liste mit empfohlenen Firefox-Extensions jederzeit auf dem aktuellsten Stand gehalten und bei Bedarf erweitert werden.

Was haltet ihr von den Recommended Extensions von Mozilla? Findet ihr es sinnvoll, dass euch direkt nützliche Firefox-Erweiterungen vorgeschlagen werden oder verzichtet ihr sowieso auf solche Plugins? Lasst es uns gern in unseren Kommentaren wissen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.