Vorsicht vor Eventtickets24
Author
Maren Keller, Mi, 4. Dez. 2019
in Aktuelles

Vorsicht vor Eventtickets24

Vorsicht beim Shoppen von Konzertkarten ist geboten

Weihnachten naht und wie so oft heißt es kurz vor den Festtagen: Was soll ich nur verschenken? Zum Glück gibt es zahlreiche Online-Ticketbörsen, bei denen man nach Herzenslust und Vorliebe des zu Beschenkenden shoppen kann. Eine der Ticketbörsen heißt Eventtickets24.

Ob ihr hier gefahrlos einkaufen könnt und worauf ihr achten müsst, erfahrt ihr bei uns.

Was ist Eventtickets24

Eventtickets24 ist eine Internetplattform, die sich selbst als „Ihr Partner für Event-Tickets“ bezeichnet. Sie gehört zu der Smartfox Media b.v., die in den Niederlanden ansässig ist. Auf der Seite bekommt ihr Tickets für alle möglichen Künstler und Bands. Sei es Dua Lipa oder Sarah Connor, Die Ärzte oder Udo Lindenberg, Mark Forster oder Florian Silbereisen – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Und damit nicht genug. Auch für Veranstaltungen aller Art wie den Wildpferdefang in Dülmen, Wacken oder das Schlagerfest.XXL gibt es Karten, die ihr über die Ticketbörse kaufen könnt.

Die Seite wirbt mit sicherer Zustellung durch DHL, DPD oder UPS und gibt eine Geld-Zurück-Garantie. Hört sich alles ganz gut an, denkt ihr? Aber: Die einzige Bezahlmöglichkeit ist Vorkasse. Weder Kauf auf Rechnung, noch PayPal oder Kauf per Kreditkarte sind möglich. Gleichzeitig habt ihr aber bei einem Kauf auf der Webseite kein Recht auf Widerruf, den schließt Eventtickets24 aus.

Startseite von Eventtickets24. Bild. Screenshot

Die Startseite von Eventtickets24 wirbt mit Highlights und Topsellern. Bild. Screenshot

Erfahrungen mit Smartfox Media

Laut Watchlist, gibt es mittlerweile aber vermehrt Beschwerden über die Webplattform Eventtickets24. Denn es kommt wohl nicht nur bei der Beschaffung und Lieferung zu Schwierigkeiten, stattdessen gibt es auch Beschwerden über ausbleibende Rückerstattungen nach einer Nichtlieferung. Zu Problemen kommt es laut einiger Nutzer auch, weil die Lieferung quasi in letzter Sekunde vor dem Event geliefert werden. Damit können sich die User aber noch glücklich schätzen, denn es gibt auch genügend Berichte, dass Tickets überhaupt nicht geliefert wurden.

Wenn euch das passiert, verspricht Smartfox Media b.v zwar eine komplette Rückerstattung, aber die Dummen seid erst einmal ihr, denn die AGB haben es in sich: „Vertragliche Beziehungen im Hinblick auf den Erwerb der Eintrittskarte/n kommen ausschließlich zwischen dem jeweiligen Anbieter/Verkäufer und dem Käufer zustande“. Das bedeutet, Smartfox Media ist nicht euer Vertragspartner, obwohl ihr dorthin das Geld per Vorkasse überweisen sollt.

Eventtickets24 tritt nur als Vermittler auf

Smartfox Media tritt mit seiner Plattform Eventtickets24 lediglich als Vermittler auf, wie es in den AGB weiter heißt. Dort steht nämlich: „Mit der Bestellung von Tickets beauftragt der Käufer Smartfox Media mit der Vermittlung des Kartenkaufes zwischen dem Anbieter/Verkäufer und dem Käufer oder alternativ mit der Besorgung der Tickets für den Käufer. Der Versand der Tickets ist Bestandteil der Beauftragung.“

Letztlich habt ihr wenig in der Hand, wenn ihr euch auf einen Ticketkauf bei Smartfox Media b.v. einlasst. Die Erfahrungen zahlreicher Nutzer zeugen aber davon, dass ihr euch auch auf die versprochene Geld-Zurück-Garantie nicht verlassen könnt. Oftmals finden keine Rückerstattungen statt.

Wie ihr euch vor zweifelhaften Ticketbörsen schützt, erfahrt ihr in unserem Blogbeitrag Gefahr durch Ticketbörse online?. Und was ihr beim Kauf von Tickets auf Facebook beachten müsst, erfahrt ihr im Blogbeitrag Konzerttickets über Facebook kaufen. Übrigens: Mit unserem Eins-für-Alles-Paket können wir euch zwar nicht vor unbedachten Klicks bewahren, aber dank regelmäßiger Updates, Systemüberwachung und Online-Sicherung eure Daten vor Viren und Datenverlust schützen. Fragt bei eurem PC-SPEZIALIST-Partner vor Ort nach.

6 Kommentare

  1. Helmut Fitzthum sagt:

    Ist mir leider auch passiert: 598,00 Euro für das abgesagte Paul McCartney Konzert in Hannover. Geld weg, keine Antwort auf Emails. Hab Strafanzeige erstattet, sieht aber schlecht aus. Warum kann dieser Anbieter noch frei herum Laufen? Hab kein Vertrauen mehr in unseren Rechtsstaat! Hände weg von diesem Anbieter!

    1. Olaf Karl Sieker sagt:

      Ich habe leider ebenfalls zwei Karten für das Paul McCartney Konzert in Hannover bestellt und natürlich auch im Voraus bezahlt. Einige Male hat eventtickets24 per Email auf meine Nachfragen reagiert und mich hingehalten. Seit einiger Zeit antwortet aber Niemand mehr. Obwohl eventtickets24 die Rückzahlung zugesagt hatte, passiert leider Nichts.
      Verbraucherzentrale ? Habe nach meinem Kontakt wenig Hoffnung ! Ich hatte der Zentrale geschrieben, dass „derartige >Gauner< im Netz Nichts zu suchen hätten".
      Die Antwort lautete sinngemäß, dass die Veranstaltungsbranche durch Corona vor dem Aus stünde und man deswegen ja auch ein wenig Verständnis aufbringen müsse. Geht's noch ??

  2. Matthias Hoppe sagt:

    Klar, für mich ist das eine Betrugsfirma. ich habe an die Polizei/Staatsanwalt geschrieben. Ich verstehe nicht, warum hier keiner etwas unternimmt.

  3. Maik sagt:

    Hallo!

    Genau dies ist mir auch passiert. Es kann aber nicht sein, dass diese Praxis auch noch straffrei davon kommt. Habe natürlich Strafanzeige erstattet.

    1. Kirsten sagt:

      Mein Bekannter hat 2019 fast 800 € in den Sand gesetzt für Rammsteintickets.
      Anzeige – eingestellt ..

      1. Herbert Richter sagt:

        Hallo habe ebenfalls Tickets für 398€ für Udo Lindenberg (Mönchengladbach) bestellt und keine Erstattung bekommen (Konzert wurde abgesagt).
        Hat die Anzeige was gebracht?
        Lg,Herbie

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.