WhatsApp: Nachrichten verschwinden
Author
Maren Keller, Mo, 9. Nov. 2020
in Smartphone & Tablet

WhatsApp: Nachrichten verschwinden

Neues Feature löscht Nachrichten automatisch

Es gibt ein neues Feature beim Messenger WhatsApp: Nachrichten verschwinden einfach. Sie fragen sich, was das soll? Warum werden bei WhatsApp Nachrichten automatisch gelöscht?

Welche Auswirkungen haben Nachrichten auf unser Chatverhalten, wenn sie von alleine verschwinden? Wir beantworten die Fragen.

WhatsApp: Nachrichten verschwinden

Ist es wirklich nötig, dass Nachrichten für alle Ewigkeiten auf dem Smartphone bleiben? Egal, wie unwichtig sie sind? WhatsApp meint „Nein“ und führt die „ablaufenden Nachrichten ein“. Das bedeutet künftig für WhatsApp: Nachrichten verschwinden von alleine vom Handy.

WhatsApp startet das neue Feature noch in diesem Monat. Sobald Sie das Feature für einen Chat aktiviert haben, verschwinden alle ab diesem Zeitpunkt an den Chat gesendeten Nachrichten automatisch nach sieben Tagen. In Gruppen haben die Admins die Möglichkeit, die neue Funktion zu aktivieren.

Laut WhatsApp sollen sich Chats freier und privater anfühlen, wenn Nachrichten automatisch verschwinden. Zudem soll mit der neuen Funktion eine „gewisse Unbesorgtheit in Chats Einzug [halten]“.

WhatsApp: Nachrichten verschwinden. Screnshot zeigt neue Chatansicht mit aktivierter Funktion. Bild: © WhatsApp

Wie Chats aussehen, in denen die neue Funktion aktiviert ist, sehen Sie auf diesem Screenshot. Bild: © WhatsApp

Welche Folgen hat die neue Funktion?

Was müssen Sie bedenken, wenn Sie das neue Feature von WhatsApp aktivieren? Das Wichtigste vorweg: Nach sieben Tagen sind Ihre Nachrichten weg – unwiderbringlich. Da hilft auch ein Backup nichts, denn sobald Sie das Backup auf Ihr Handy spielen, löscht WhatsApp die Nachrichten, die älter als sieben Tage sind, automatisch.

Was müssen Sie beachten, bevor Sie das neue Feature aktivieren? Wichtig zu wissen ist, dass nicht nur die Textnachrichten nach sieben Tagen verschwinden, sondern auch Bilder, Videos und andere Dateien, die Sie per WhatsApp verschicken. Weiterhin ist wichtig:

  • Öffnet einer Ihrer Kontakte WhatsApp sieben Tage lang nicht, verschwindet die Nachricht dennoch automatisch. Es kann also passieren, dass Nachrichten nicht gelesen werden können.
  • Antworten Sie auf auf eine Nachricht, wird die vorher gesendete Nachricht zitiert. Antworten Sie auf eine ablaufende Nachricht, bleibt der zitierte Text eventuell auch nach sieben Tagen noch im Chat. Allerdings nur dann, wenn Sie auf Nachrichten antworten, die geschrieben wurden, bevor Sie das Feature aktiviert haben.
  • Leiten Sie eine ablaufende Nachricht an einen Chat weiter, in dem ablaufende Nachrichten ausgeschaltet sind, verschwinden die Nachricht dort nicht.
  • Wenn Sie ein Backup erstellen, bevor die Nachricht verschwunden ist, wird sie im Backup gespeichert. Sie verschwindet allerdings, sobald Sie das Backup wiederherstellen.

Sie haben Zweifel, ob Sie das Feature, dass WhatsApp-Nachrichten verschwinden, wirklich nutzen möchten? Keine Sorge, Sie können (außer in Gruppen, in denen Sie nicht Admin sind) selbst entscheiden, ob Sie das Feature aktivieren.

WhatsApp: Nachrichten verschwinden – Anleitung

Sie können gut auf alte Nachrichten verzichten und gehören zu der Sorte Nutzer, die sowieso regelmäßig den Chat aufräumt? Sie fragen sich, wie Sie das neue Feature, WhatsApp Nachrichten verschwinden zu lassen, aktivieren können? Wie neue Nachrichten nach sieben Tagen automatisch aus dem Chat verschwinden, zeigt Ihnen unsere Anleitung:

Ablaufende Nachrichten einschalten

In einem Einzelchat können beide Teilnehmer die Funktion „ablaufende Nachrichten“ einschalten. Sobald die Einstellung aktiv ist, verschwinden neue Nachrichten nach sieben Tagen aus dem Chat. Wie geht das?

  1. Öffnen Sie den WhatsApp-Chat, für den Sie die Funktion aktivieren möchten.
  2. Tippen Sie auf den Namen des Kontakts.
  3. Tippen Sie auf „Ablaufende Nachrichten“ und dann auf „Weiter“/„Fortfahren“.
  4. Wählen Sie „Ein“ aus.

Ab sofort wird WhatsApp nicht mehr zum Dauerspeicherplatz uralter Nachrichten. Sie verschwinden nach sieben Tagen.

WhatsApp: Nachrichten verschwinden. Junge Frau im Café mit Handy in der Hand, lächelt. Bild: Pixabay

Noch hat die Frau gut Lachen, ihre Nachrichten sind noch nicht automatisch verschwunden. Bild: Pixabay

Ablaufende Nachrichten ausschalten

Wenn Sie merken, dass Ihnen die Funktion doch nicht so richtig gefällt und Sie gern Ihre Nachrichten längere Zeit behalten wollen, dann können Sie die Funktion jederzeit wieder ausschalten. Sobald Sie das getan haben, verschwinden neue Nachrichten nicht mehr aus Ihrem Chat. Folgendermaßen deaktivieren Sie die Funktion:

  1. Öffnen Sie den WhatsApp-Chat, dessen Nachrichten Ihnen so wichtig sind, dass Sie sie dauerhafter behalten möchten.
  2. Tippen Sie auf den Namen des Kontakts.
  3. Tippen Sie auf „Ablaufende Nachrichten“ und dann auf „Weiter“/„Fortfahren“.
  4. Wählen Sie „Aus“ aus.

Egal, was Sie auswählen, ob die WhatsApp Nachrichten verschwinden sollen oder nicht: Die zuletzt getroffene Auswahl gilt für alle neuen Nachrichten im Chat. Nachrichten, die Sie vorher empfangen oder gesendet haben, sind nicht davon betroffen.

Noch ein neues Feature: Speicherverwaltung

Das ist neu bei WhatsApp: Nachrichten verschwinden künftig von allein, wenn der Nutzer die Funktion aktiviert. Außerdem gibt es bei WhatsApp ein weiteres neues Feature: die Speicherverwaltung. Es soll dabei helfen, den Smartphone-Speicher effizienter zu verwalten.

Wer seine Chats bei WhatsApp niemals aufräumt oder löscht, auf dessen Handy schlummern unzählige Videos und Bilder. Dateien, die man häufig gar nicht mehr benötigt und die einfach nur Speicherplatz belegen. Mit der neuen Speicherverwaltung will WhatsApp seinen Nutzern ab sofort das Entrümpeln erleichtern. Mit der neuen Funktion sollen Sie Messenger-Inhalte leichter prüfen, sortieren und löschen können.

Wie funktioniert die WhatsApp-Speicherverwaltung? Große Dateien, Videos, Audios und Fotos, die schon mehrfach weitergeleitet wurden, wird WhatsApp in einem Papierkorb ablegen – sortiert nach ihrer Größe in absteigender Reihenfolge, also die größten Dateien zuerst. Im Papierkorb können Sie eine Vorschau der Dateien ansehen und mehrere Elemente gleichzeitig auswählen, um sie zu löschen. Die Speicherverwaltung finden Sie  in den „Einstellungen“ unter „Daten- und Speichernutzung“/„Speichernutzung“. Wie die Speicherverwaltung funktioniert, zeigt Ihnen dieses YouTube-Video:

Sie benötigen Hilfe? PC-SPEZIALIST ist für Sie da!

Sie interessieren sich sehr für die Welt der Smartphones und ihren Kommunikations-Apps, haben aber bislang die Anschaffung gescheut? PC-SPEZIALIST vor Ort ist Ihr Ansprechpartner und kann Ihnen nicht nur ein passendes Gerät empfehlen, sondern auch die Neugeräteeinrichtung für Sie übernehmen. Sie können sich darauf verlassen, dass Sie bei unseren PC-SPEZIALIST-Partnern bestens beraten und betreut werden. Nehmen Sie gern Kontakt auf!

Dabei zeigt er Ihnen auch, wie Sie mit dem entsprechenden AppStore umgehen und Apps downloaden können. Und damit Sie nicht unvorbereitet in die Welt von WhatsApp eintauchen, empfehlen wir Ihnen die Lektüre unserer Blogbeiträge zum Thema WhatsApp und ganz besonders unsere Ratgeber Was ist WhatsApp?, WhatsApp-Datenschutz-Einstellungen und WhatsApp-Tricks.

_______________________________________________

Weiterführende Links: Focus.dePC-Welt, PC-Welt, WhatsApp FAQ, WhatsApp Blog

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.