WhatsApp-Fotos weg
Author
Maren Keller, Fr, 9. Jul. 2021
in Smartphone & Tablet

WhatsApp-Fotos weg

Neues Feature für einmalige Ansicht von Bildern und Videos

Der nach wie vor beliebteste Messenger erhält ein neues Feature: Künftig können WhatsApp-Fotos und -Videos nur noch einmalig angezeigt werden. Danach sind sie für den Empfänger weg.

Wann das neue Feature kommt und warum WhatsApp-Bilder verschwinden lässt – und zwar von allein – erfahren Sie bei uns.

WhatsApp-Fotos und die Privatsphäre

WhatsApp ist und bleibt der beliebteste Messenger. Laut Messengerpeople nutzen knapp 80 Prozent aller Deutschen WhatsApp, der Facebook Messenger ist gerade einmal bei 37,3 Prozent und Telegram bei 10,2 Prozent der Deutschen im Einsatz. Andere WhatsApp-Alternativen tauchen in der Statistik gar nicht erst auf. Und das obwohl WhatsApp mit neuen Nutzungsbedingungen erst vor kurzem zahlreiche User an Telegram und andere Messenger

verloren hat. Auch Threema und Signal profitieren von den drohenden Einschränkungen bei WhatsApp, sollten die User den Nutzungsbedingungen weiterhin nicht zustimmen.

Von den Diskussionen um die Nutzungsbedingungen unbeeindruckt, feilt die Facebook-Tochter weiter an Verbesserungen für seine Nutzer. Es geht um die WhatsApp-Fotos. Ziel sei es, die Privatsphäre der Nutzer zu verbessern. Dass oftmals mit Bildern Schindluder getrieben wird und sie ohne Erlaubnis in sozialen Kanälen gepostet werden, ist nichts Neues. Das jüngste Beispiel bilden die Impfpass-Bilder, die gern für den Datenklau missbraucht werden. Noch schlimmer ist, wenn Sie die Privatsphäre von Kindern mit im Internet geposteten Bildern missachtet wird.

Hände halten Smartphone, WhatsApp ist geöffnet. Bild: Unsplash/Asterfolio

WhastApp-Nachrichten können zukünftig Bilder enthalten, die Sie nur einmal anschauen können. Bild: Unsplash/Asterfolio

Nur einmal anschauen: WhatsApp-Bilder

Um also die Privatsphäre der Nutzer zu schützen, arbeitet WhatsApp an einem neuen Feature. Es soll dafür sorgen, dass ein Empfänger die gesendeten WhatsApp-Fotos- und Videos nur einmalig anschauen kann. Erinnert Sie das Feature bereits jetzt an die selbstlöschenden Nachrichten, also daran, dass WhatsApp-Nachrichten verschwinden? Völlig von allein? Ähnliches passiert jetzt also mit den WhatsApp-Fotos. Es kann also passieren, dass künftig ohne Vorwarnung WhatsApp-Bilder verschwinden. Wer dieses neue Feature bereits jetzt testen möchte, kann das mit der Beta-Version tun, falls es noch freie Nutzerplätze gibt.

Der Selbstzerstörungsmodus von WhatsApp-Bildern, GIFs und -Videos nennt sich „View Once“, was soviel wie einmaliges Ansehen bedeutet. Und der Unterschied zu den selbstlöschenden Nachrichten ist gar nicht so groß. In beiden Fällen verschwinden die Nachrichten bzw. Bilder von allein. Doch es gibt einen wirklichen Unterschied – und der ist nicht ganz unwichtig.

WhatsApp-Fotos verschwinden sofort

Bei den selbstlöschenden Nachrichten können Sie in den Kontaktdaten Ihres Chats einstellen, dass die Nachrichten automatisch verschwinden sollen. Sieben Tage lang bleiben sie dann aber immer noch im Chat.

Die WhatsApp-Fotos verschwinden im Gegensatz dazu sofort, nachdem der Empfänger sie gesehen und den Chat verlassen hat. Einen Hinweis wie „Diese Nachricht wurde gelöscht“ wird es vermutlich nicht geben. Die ganze Nachricht samt WhatsApp-Fotos ist einfach weg. Ebenso werden die versendeten Bilder beim Empfänger nicht automatisch in der Galerie abgespeichert. Sollte der Empfänger einen Screenshot der Medien anfertigen, die sich selbst löschen, ist davon auszugehen, dass WhatsApp eine automatische Nachricht an den Absender schickt. So jedenfalls gehen andere Messenger mit dieser Funktion um. Beispiel Instagram und Snapchat: Auf diesen Plattformen werden Fotos (zum Teil standardisiert) in dieser Art versendet. Dort können Sie sie oftmals nur einmal ansehen.

Zurzeit wird die Funktion an Android-Nutzer ausgerollt. Im Google Play Store finden Sie das Update sobald es für Ihr Gerät verfügbar ist. iOS-Nutzer erhalten das Update in wenigen Tagen oder Wochen.

Handy auf dem Tisch, Display mit App-Symbolen, Kaffeeglas. Bild: Unsplash/Nathan Dumlao

Bei mehrern Plattformen ist es bereits üblich, dass Fotos nur einmal angesehen werden können. Bild: Unsplash/Nathan Dumlao

So geht’s: WhatsApp-Fotos verschwinden lassen

Sie möchten die neue WhatsApp-Funktion gern nutzen, damit Ihre Chat-Partner Ihre WhatsApp-Fotos nicht abspeichern können? Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert. Tun Sie folgendes, wenn Sie möchten, dass ein Foto oder Video nur einmal von Ihrem WhatsApp-Kontakt angesehen werden darf:

  • Tippen Sie im entsprechenden WhatsApp-Chat unten im Nachrichtenfeld auf das Kamerasymbol oder die Büroklammer.
  • Wählen Sie ein Foto oder Video, das Sie versenden möchten, aus der Galerie aus.
  • Im Textfeld erscheint ein neues Symbol: eine eingekreiste Eins.
  • Tippen Sie die eingekreiste Eins an, färbt sie sich grün als Zeichen, dass sie aktiviert ist.
  • Der Hinweis „Foto zur einmaligen Ansicht eingestellt“ und dann können Sie das Foto wie gewohnt verschicken.

Sie benötigen Hilfe bei der Software-Installation oder haben ein Problem mit einem defekten Handy? Dann zögern Sie nicht, sondern suchen Sie einen PC-SPEZIALIST in Ihrer Nähe auf. Unsere IT-Experten unterstützen Sie schnell, zuverlässig und zu fairen Preisen – dafür stehen wir mit dem PC-SPEZIALIST-Serviceversprechen ein.

______________________________________________

Weiterführende Links: PCWelt, Stern, Chip, messengerpeople, wabetainfo

0 Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.