Was ist Click und Collect?
Author
Maren Keller, Mi, 20. Jan. 2021
in Aktuelles

Was ist Click und Collect?

Welche Recht und Regeln gelten bei Click&Collect?

Click&Collect ist ein Megatrend – und das nicht erst seit uns das Coronavirus beschäftigt. Auch bevor es zum Lockdown kam, haben viele Menschen diese Einkaufsmöglichkeit schon genutzt. Aber was ist Click und Collect?

Handelt es sich dabei um reines Online-Shopping? Und wie funktioniert es? Antworten gibt es bei uns.

Was ist Click und Collect?

Sie haben den Begriff Click&Collect schon oft und vor allem in letzter Zeit vermehrt gehört? Sie fragen sich: Was ist Click und Collect und wie funktioniert das? Die Antwort darauf ist gar nicht so schwer: Beim Click und Collect handelt es um einen Einkaufsvorgang, der zunächst online abgeschlossen wird. Sie gehen also auf die Homepage Ihres gewünschten Anbieters und legen die Artikel in den Warenkorb, die Sie erwerben möchten.

Der Unterschied zum herkömmlichen Online-Shopping kommt jetzt: Bei Click&Collect können Sie entweder direkt online bezahlen oder vor Ort bei Abholung. Während Sie bei x-beliebigen Online-Einkäufen die Ware per Post zugesendet bekommen, holen Sie sie bei Click&Collect selbst ab. Das hat unter anderem den Vorteil, dass Sie damit den ortsansässigen Einzelhandel unterstützen und zudem keine Versandgebühren anfallen. Dennoch bleiben natürlich Fragen: Welche Rechte gelten bezüglich des Umtauschs und der Rückgabe? Handelt es sich bei Click und Collect rechtlich um einen Onlinekauf? Was sind Vor- und Nachteile?

Darstellung eines Computer-Monitors als Geschäft, davor ein Mann, der einen EInkaufswagen schiebt. Bild: Pixabay

Online kaufen und im Laden abholen – das ist der Zweck von Click&Collect. Bild: Pixabay

Vorteile und Nachteile von Click&Collect

Nutzer beschreiben die Vor- und Nachteile von Click&Collect eindeutig:

  • Es fallen keine Versandkosten an, da der Käufer die Ware selbst abholt. Die üblichen Versandkosten entfallen also.
  • Flexible Abholung in den Geschäften sind vor allem für Berufstätige, die nicht zu den Lieferzeiten der Postsendungen zuhause sein können, ein großer Vorteil.
  • Wer Waren beim Einzelhändler vor Ort online kauft, kann oftmals wesentlich schneller über die Ware verfügen. Zugleich ist sichergestellt, dass das gewünschte Produkt in der Filiale verfügbar ist.
  • Beim Abholen kann man als Käufer eine Fachberatung vor Ort erhalten. Sie entfällt beim reinen Online-Shopping.
  • Ihnen fällt bei der Abholung des gekauften Produkts ein, dass zusätzliche Produkte oder Dienstleistungen nötig sind? Beides können Sie direkt in Anspruch nehmen.
  • Je nach Einkauf können Sie die Ware ausprobieren. Sinnvoll ist das beispielsweise bei Kleidung. Aber auch elektronische Geräte wie Handys oder Kameras, Laptops oder Drucker können Sie zumindest auspacken und auf Schäden kontrollieren.

Zu bedenken ist aber, dass nicht alle als Vorteile genannten Punkte während der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie möglich sind. Dazu gehören die Fachberatung und vermutlich auch das Ausprobieren der Ware.

Und natürlich kann es – wie bei jeder anderen Art des Einkaufens – auch bei Click&Collect Probleme geben. Zu nennen ist da:

  • Die bestellte und bezahlte Ware liegt nicht im Geschäft zur Abholung bereit.
  • Es liegt ein anderer als der online bestellte Artikel zur Abholung in der Filiale bereit.
  • Sie finden wegen schlechter Kennzeichnung den Abholschalter im Geschäft nicht.
  • Es kommt zu langen Warteschlange bei der Abholung.
  • In der Filiale ist niemand für das Lösen von Problemen bei Click&Collect-Bestellungen zuständig.

Sie müssen also selbst abwägen, ob für Sie bei Click und Collect die Vor- oder Nachteile überwiegen. Sind Sie sich noch nicht sicher, weil Sie noch Zweifeln, welche Rechte Sie haben?

Was ist Click und Collect und welche Rechte gelten?

Die Frage „Was ist Click und Collect?“ haben wir umfänglich beantwortet. Welche Risiken mit dem Online-Shopping einhergehen, erfahren Sie sowohl in unserem Ratgeber zum Thema sicher online einkaufen als auch mittels zahlreicher praktischer Beispiele in unserem Blog.

Bleibt noch die Frage, welche Rechte Sie haben, wenn Sie per Click&Collect einkaufen. Grundsätzlich haben Sie alle Rechte, die Ihnen auch beim Online-Kauf zustehen, wenn Sie sich die Ware zuschicken lassen. Das bedeutet: Bestellen Sie auf einer Internetseite, steht Ihnen das bei Onlinekäufen übliche zweiwöchige Widerrufsrecht zu. Ob Sie die Ware im Laden abholen oder dort erst bezahlen, spielt für das Widerrufsrecht keine Rolle.

Wichtig: Reservieren Sie die Ware im Internet lediglich und entscheiden vor Ort über den Kauf, haben Sie kein Widerrufsrecht. Nutzen Sie Ihr Widerrufsrecht, müssen Sie die Ware nicht unbedingt zurückschicken, sondern können Sie auch im Geschäft abgeben.

Frau mit Handy kauft online ein. Bild: Pixabay

Ob am Handy oder am PC: Bei Click&Collect holen Sie Ihre Ware direkt im Geschäft ab. Bild: Pixabay

Wie funktioniert Click und Collect?

Gerade jetzt, in der Zeit, in der wir alle mit der Corona-Pandemie leben müssen und viele Läden und Geschäfte geschlossen sind, bieten immer mehr Händler den Click&Collect-Service an. Im Grunde handelt es sich dabei um nichts anderes als den klassischen Versandhandel. Sie suchen die Ware zuhause am heimischen PC wie aus einem Katalog aus und bestellen bequem von zuhause.

Möglicherweise bietet der Lebensmittelhändler um die Ecke den Service an, Ihre Lieblingsdrogerie, das Möbelhaus, bei dem Sie eigentlich längt ein neues Möbelstück kaufen wollten oder Ihr Baumarkt im Ort. Legen Sie die Waren, die Sie kaufen möchten in den virtuellen Warenkorb, bezahlen Sie sofort oder erst im Geschäft und vereinbaren Sie ein Termin zu Abholung. Achtung: Unterscheiden Sie Click&Collect und Click&Deliver. Während Sie bei Click&Collect die Ware im Markt abholen, wird sie Ihnen bei Click&Deliver (meistens) kostenpflichtig geliefert.

Eines ist auf jeden Fall wichtig, wenn Sie Spaß am Online-Shopping haben möchte: Sie benötigen eine zuverlässige Internetverbindung. Mangelt es daran, wenden Sie sich an ihren PC-SPEZIALIST vor Ort und lassen Sie sich von uns das WLAN einrichten.

_______________________________________________

Weiterführende Links: Chip, Verbraucherzentrale NRW, Wikipedia, welt.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.