Ray Ban Spam bei Facebook & per E-Mail
Author
Lena Kunikowski, Di, 30. Jun. 2015
in Web

Ray Ban Spam bei Facebook & per E-Mail

Die Schnäppchen-Falle

Ray Ban Sonnenbrillen sind schon schick und besonders die Modelle New Wayfarer und Aviator seit Jahren etablierte Design-Klassiker. In den letzten Monaten wird man per E-Mail oder Facebook oft mit unglaublichen Sonderangeboten und teilweise bis zu 90 % Rabatt für die hübschen Brillen konfrontiert.

Wir verraten euch, was hinter dem vermeintlichen Superschnäppchen steckt und wie ihr dem Ray Ban Spam entkommen könnt. Bei den derzeit befindlichen Ray Ban Anzeigen auf Facebook oder per E-Mail handelt es sich natürlich um nicht um ein tolles Schnäppchen-Angebot. Ganz im Gegenteil: Die Brillen sind (wenn man sie überhaupt jemals erhält) gefälscht und haben qualitativ nur wenig mit dem Original gemeinsam.

Ray Ban Sonnenbrillen Schnäppchen sind Plagiate

Wenn ihr auf ein Angebot stoßt, bei dem die bekannten Ray Ban Sonnenbrillen zwischen 50 und 90 % günstiger sind als sonst, könnt ihr zu 100 % davon ausgehen, dass es sich bei den Brillen um Fälschungen handelt. Zugegeben: Diese sind oft sehr gut nachgemacht und rein optisch für den Laien fast nicht vom Original zu unterscheiden. Die Fälscher kopieren die Formen, Farben und Logos der beliebten Ray Ban Sonnenbrillen nahezu perfekt und genau deswegen fallen so viele Nutzer regelmäßig darauf herein.

spam ray ban facebook chronik

Beispiel für die Spam-Postings durch den „Ray Ban Virus“: Einer eurer Facebook-Freunde wird gemeinsam mit anderen Kontaken auf der Werbeanzeige markiert.

Facebook: Eigene Markierung auf Ray Ban Spam – was tun?

Der Ray Ban Spam (häufig auch als Ray Ban Virus bezeichnet) verteilt sich auf Facebook über Foto-Markierungen. Ein Kontakt und damit quasi seine gesamte Freundesliste werden zusammen auf einem Anzeigenfoto markiert. Sollte euch das passieren, könnt ihr die Markierung wie folgt löschen:

  • Klickt bei dem Bild auf den Pfeil oben links und wählt „Markierung entfernen“ aus, bestätigt die Löschung und meldet den Beitrag gleichzeitig dem Facebook-Team.
  • Optimiert eure Facebook Einstellungen. Unter dem Punkt „Chronik und Markierungen“ könnt ihr beispielsweise festlegen, dass euch niemand ohne euer Einverständnis auf Fotos oder in Beiträgen markieren kann.

Ray Ban Werbung auf Facebook ausblenden

Wer von den Ray Ban Werbeanzeigen in seiner Facebook-Chronik genervt ist, kann sie ganz leicht ausblenden. Klickt einfach oben rechts auf den grauen Pfeil und wählt die Option „Ich möchte das nicht sehen“. Damit wird allerdings nur der aktuelle Beitrag verborgen. Um der Werbung gänzlich zu entkommen, müsst ihr die Seite, von der die Postings stammen, aufrufen und sie blockieren. Das geht über die drei grauen Punkte am rechten unteren Rand des Titelbildes. Dadurch seht ihr auch künftig keine Beiträge oder Werbeanzeigen dieser Seite mehr in eurer eigenen Chronik.

Spam E-Mail gefälschte Sonnenbrillen

Hacker versenden solche E-Mails mit gefakten Angeboten für teure Sonnenbrillen von Oakley oder Ray Ban.

Ray Ban & Oakley Spam per Mail

Auch das E-Mail Postfach bleibt vor dem Sonnenbrillen-Spam nicht verschont. Neben den bekannten Ray Ban Angeboten sind auch Mails mit angeblichen Sonderpreisen für Oakley Brillen in Umlauf. Auch hierbei handelt es sich natürlich nicht um ein Angebot für originale Sonnenbrillen. Vielmehr werdet ihr auch eine nachgebaute Fake-Website geleitet, wo ihr dann die angeblichen Superschnäppchen kaufen könnt. Definitiv Finger weg! Euer Geld seht ihr entweder niemals wieder oder ihr erhaltet nach Wochen kopierte Sonnenbrillen, die nichts mit den echten Ray Ban oder Oakley Modellen gemeinsam haben.

Von Spam-Mails abmelden

Wichtig bei Spam-Mails: Über den „Abmelden“ oder „Mich entfernen“ Link, der sich oft ganz unten in der Fußzeile versteckt, bestätigt ihr den Versendern eigentlich nur, dass eure E-Mail Adresse noch aktiv ist. Eine Abmeldung klappt daher eigentlich nie (bei seriösen Anbietern und Newslettern natürlich schon). Vielmehr kann es passieren, dass ihr daraufhin noch mehr Spam-Mails erhaltet. Ignoriert die Werbe-Mails also gänzlich und löscht sie sofort, ohne irgendwelche Links anzuklicken.

Gefälschte Ray Ban Brillen erkennen

Damit ihr nicht auf die Fälscher hereinfallt, haben wir einige Tipps für euch zusammengestellt, an denen ihr Anbieter für gefälschte Ray Ban Sonnenbrillen oder andere Imitate erkennt:

  • Der Preis liegt 50 bis 90 % unter dem eigentlichen Ladenpreis.
  • Die Website macht einen merkwürdigen Eindruck (Seiten teilweise nicht übersetzt, komische Angaben im Impressum, Impressum gar nicht erst vorhanden, nur Vorkasse bei Zahlungsmethoden, verschiedene Sprachen, Texte mit schlechter Grammatik usw.)
  • Die Qualität der Brillengläser ist schlecht. Gefälschte und billige Sonnebrillen erkennt man u. a. daran, dass die Gläser wenig bis gar keinen UV-Schutz bieten. Das kann im Zweifel der Optiker eures Vertrauens ausmessen und bestätigen.
  • Auf die Bügel achten! Die Fälscher sind beim Logo und der Form mittlerweile fast perfekt. Die Zeiten, in denen beispielsweise bei Sportkleidung ein Adidas-Streifen fehlte oder das Lacoste-Krokodil den Schwanz falsch herum trug, sind längst vorbei. Auch bei den nachgemachten Ray Ban Brillen ist das Logo auf dem Brillenglas mit dem bloßen Auge nicht vom Original zu unterscheiden. Dafür lassen sich aber oft Abweichungen bei der Form, Breite und dem Schwung der Bügel erkennen.
  • Wer sich 100 %ig gegen Marken-Plagiate und Fälschungen absichern möchte, sollte Designer Objekte – egal, ob Sonnenbrillen, Handtaschen oder Kleidung – nur in Fachgeschäften kaufen. Ganz altmodisch, ohne „dieses Internet“.

Seid ihr selbst schon Opfer des Ray Ban Spams auf Facebook oder per Mail geworden? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

27 Kommentare

  1. Marie sagt:

    Von meinem Profil wurden auf Facebook als ich nicht online war im die Chroniken anderer Personen Bilder gepostet. Ich kann aber nicht genau sehen bei welchen Personen alles. Wie kann ich die löschen ?

  2. Peter Mueller sagt:

    Hallo, oft kommt es auch von Freunden, die man mal zu schnell akzeptiert hat. Diese können dann automatisch andere eurer Freunde markieren und die Werbung erscheint in deren Profil.

  3. Sandra sagt:

    Ja. Heute hatten sämtliche Facebook Freunde einen Post von mir, den ich aber gar nicht veranlasst habe. Sehr ärgerlich!!!!

  4. Andreas Wagner sagt:

    Ich bin auf das Angebot reingefallen.
    Habe mir zwei Brillen von Ray Ban bestellt und erst danach im Internet nachgeforscht.
    Die Seite heißt http://www.rbadde.com
    Am gleichen Abend habe ich meine Visa Karte sperren lassen.

  5. gerhard Kotte sagt:

    rbnew-de ist russische Mafia , russian business network . . .
    Peter hat hoffentlich die Karte aus dem Verkehr gezogen
    und Conan Kun ist Telefonverifizierung an zu raten

  6. Conan - Kun sagt:

    Ja ich bin Opfer… Dazu wurde mir am Anfang bei Besuchen der Website irgend eine ID und ein Ort (weiß nicht mehr welchen…) angezeigt, aus dem der fremde Zugriff kam. Bums! Da kamen unzählige Ray Ban Brillen Adds welche ich gar nicht geteilt hatte…. So… Okay… Aber spätestens bei meiner Nachrichtenbox hatte ich gemerkt, dass dort ein fremder Zugriff stattfand. Denn meine letzte Anmeldung lag mehrere Monate zurück… So wurden mir die am Vortag erhaltenen Nachrichten nicht als neue, sondern als bereits gelesen angezeigt… Gruselig wenn ihr mich fragt. Am schlimmsten war es, dass dieser mickrige Hacker, oder was das da auch immer darstellen sollte meine Freunde damit belästigt hat… Naja… Ich habe mich schriftlich entschuldigt, und nun komme ich nicht mehr in mein Konto rein… Mist! ?

  7. lisa sagt:

    hier gibts neuen spam, über facebook entdeckt: https://www.facebook.com/events/564702653711847/?active_tab=posts
    bzw. die seite: http://www.rborb.com/

    wäre ja schon schön, wenn so ein angebot mal stimmen würde… 😉

  8. Stephan sagt:

    Und wieder eine Spam-Seite?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Stephan,

      definitiv. Wir haben den Link in deinem Kommentar entfernt, damit möglichst keiner drauf klickt und dem Ray Ban Betrug am Ende doch auf den Leim geht.

      Liebe Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  9. Peter sagt:

    Hallo,
    bin leider reingefallen, habe eine Brille bestellt; bezahlt mit Visa…
    Denke wohl das Geld ist futsch…oder kann ich das Viaskonto einfach schließen?
    LG

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Peter,

      am besten sprichst du sofort mit deiner Bank bzw. dem Kreditinstitut und weist deinen Ansprechpartner an, die Abbuchung zu stoppen bzw. das Geld zurück zu buchen.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

    2. sarah sagt:

      Hallo Peter,
      ich bin auch darauf reingefallen, hattest du Erfolg mit der Rückbuchung?
      LG

  10. Nine sagt:

    Hallo
    Habe mich mit meinem Namen, Adresse und Email Adresse bereits auf rbnew-de.com angemeldet. Da ich nur mit Kreditkarte zahlen konnte bin ich skeptisch geworden und hab es abgebrochen. Droht mir aufgrund meiner Angaben jetzt irgendwas?
    Viele Grüße

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Nine,

      zunächst einmal wirst du dich wohl auf eine gewaltige Spam-Flut mit angeblichen Ray Ban Schnäppchen und Co. in deinem E-Mail Postfach einstellen können. Wenn du dich auf so einer Seite mit deinen Daten angemeldet hast, würden wir dir grundsätzlich einmal empfehlen, den Spam-Filter bei deinem E-Mail Account zu aktivieren und sicherheitshalber deinen Rechner einmal nach Viren und Trojanern zu scannen. Auf solchen Internetseiten kann es nämlich theoretisch passieren, dass mit Aufruf der Seite im Hintergrund unbemerkt Schadsoftware heruntergeladen wird. Dein PC-SPEZIALIST vor Ort kann dich dazu gern beraten und hilft dir auch bei der Suche nach verseuchten Programmen.

      Liebe Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  11. Klaus sagt:

    Hallo,
    bin auch auf der Seite (WWW . rbvip-de . com) gewesen. Bitte nicht darauf gehen!!!
    Ich habe dummerweise meine eMail-Adresse sowie die Anschrift hinterlassen, weil ich die Fälschung zu spät erkannte.
    Habe ich nun etwas zu erwarten ?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Klaus,

      zunächst einmal kannst du dich wahrscheinlich auf eine gewaltige Spam-Flut in deinem E-Mail Postfach sowie diverse Werbesendungen per Post einstellen. Wenn du sonst keine wichtigen Daten (Passwörter, Bankverbindung) oder sonstiges angegeben hast, dürfte aber eigentlich nicht viel mehr passieren. Lass aber sicherheitshalber einmal deinen Virenscanner durchlaufen und prüfe die Einstellungen deines Spam-Filters in deinem E-Mail Account. Solltest du dabei Unterstützung benötigen, wende dich einfach an den PC-SPEZIALIST in deiner Nähe.

      Liebe Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  12. meike sagt:

    Hallo, meine Mutti und mein Vater haben leider bei Facebook auf die Ray Ban gedrückt als sie markiert wurden.dann stand dort facebook wird abgemeldet.jetzt können sin sich nicht wieder anmelden.jemand ne Ahnung
    LG

    1. meike sagt:

      Zudem sind alle Bilder vom Handy weg

  13. Herby sagt:

    Ich habe mir in Thunderbird einen Spam-Filter eingerichtet. Dabei lasse ich die Mails nach
    „lsgbpf.com“ (ohne Anführungszeichen) im Ansender, Betreff und Inhalt durchsuchen und anschließend direkt in den Papierkorb löschen. Nach irgendwelchen Texten wie „sunglasses“ oder „Ray Ban“ zu suchen ist wirkungslos.

  14. Romeo sagt:

    ich habe nun schon 21 Mailadressen auf der schwarzen Liste blockiert aber jede Woche kommt eine neue Dazu! Ich will nun demnächst die Mail-Adresse aufgeben um die los zu sein!
    kann man eigentlich gerichtlich dagegen vorgehen?

  15. Pingback: Oakley Sonnenbrillen / Ray Ban Sonnenbrillen - Was soll das? › Henning Uhle
  16. Mary sagt:

    Hatte vorhin dieses Problem. In meinem Fall war ich allerdings nicht online als es geschah. Habe auch nichts angeklickt gehabt. Hab pw geändert und alles gelöscht.

    1. Klaus sagt:

      Nützt nichts. Habe meinen Facebook Account deaktiviert und alles gelöscht, was zu löschen war.

  17. Michael sagt:

    Hallo, von meinem Account wurden am Wochenende 50 Fotos mit RayBan Sonnenbrillen Angeboten gepostet, auf denen sehr viele meiner Freunde markiert wurden. Ist der Account gehackt worden? Was muss ich denn jetzt tun? Die Bilder habe ich inzwischen natürlich gelöscht.

    Gruß Michi

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Michael,

      das muss nicht zwangsläufig der Fall sein. Sicherheitshalber solltest du aber auf jeden Fall dein Passwort ändern und deine Privatsphäre-Einstellungen überprüfen. Vermeide auch zu viele persönliche Angaben in deinem Profil.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

    2. Klaus sagt:

      Am besten den Facebook Account löschen und den ganzen Mist vergessen. Wenn es Google nicht schafft, für seine Nutzer eine sichere Plattform zu schaffen, dann sollte man sich da auch nicht engagieren.

      1. Michael sagt:

        Du weißtr schon das Googel und Facebook 2 unterschiedliche Sachen sind??

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.