App Nutzung
Author
Stefanie Schäfers, Mo, 29. Jan. 2018
in Smartphone & Tablet

App Nutzung

App Annie untersucht App Markt

Der App Markt und die App Nutzung boomen – und das nicht erst seit gestern. Sowohl was die Umsätze als auch was die App Nutzungsdauer angeht, hat sich der App Markt in den letzten zwei Jahren enorm weiterentwickelt.

Das zeigt auch die App Marktanalyse des Analyse-Unternehmens App Annie. Instagram, WhatsApp, Facebook, YouTube und Co – Social-Media und Messenger-Apps bleiben eure liebsten Apps. Das bestätigen die Ergebnisse der Jahresbilanz von App Annie. Wir fassen die wichtigsten Ergebnisse für euch zusammen.

App-Nutzung - installierte Apps - App Annie

Durchschnittlich hat jeder Smartphone-Nutzer rund 80 Apps installiert. (Quelle: App Annie)

App Nutzung 2017 – längere Nutzungsdauer

App-Anbieter haben ein grandioses Jahr 2017 hinter sich, erklärt App Annie im eigenen Blog. Für den Jahresrückblick analysierte App Annie nicht nur, welche App Downloads im iOS App Store sowie den Android Stores (Google Play und Drittanbieter App Stores) stattgefunden haben. Auch die Verbraucherausgaben, also das, was ihr zu zahlen bereit seid, sowie die App Nutzungsdauer hat die App untersucht.

In allen drei Bereichen habt ihr euch als Nutzer dabei selbst übertroffen: Seit 2015 stieg die Anzahl der App Downloads weltweit um 60 Prozent. Die App Nutzungsdauer verzeichnete ein Plus von 30 Prozent. Im Klartext heißt das: Jeder von euch verbringt durchschnittlich 43 Tage pro Jahr in irgendwelchen Apps. Das sind rund anderthalb Monate, die ihr mit WhatsApp, Videostreaming, Facebook oder Spielen auf eurem Smartphone verbringt. Ganz schön viel Zeit also, die jährlich nur für die App Nutzung draufgeht.

App Nutzung – Anzahl der Apps

Auch bei der Anzahl der Apps habt ihr in Sachen App Nutzung deutlich zugelegt. Die Ergebnisse der App Marktanalyse von App Annie zeigen, dass ihr durchschnittlich mehr als 80 Apps auf eurem Smartphone installiert habt. Eingerechnet sind dabei allerdings bereits die vorinstallierten Apps, die der Hersteller bereits auf das Smartphone lädt.

Tatsächlich benutzt ihr laut App Annie durchschnittlich nur rund die Hälfte der installierten Android bzw. iOS Apps. In Deutschland liegt die Anzahl der monatlich genutzten Apps bei rund 40 Apps. Besonders beliebt sind bei euch dabei nach wie vor Social-Media- und Messenger-Apps, aber auch Videostreaming-Dienste gehören laut App Annie zu euren meist genutzten Apps.

App Nutzung – die beliebtesten Apps

Als Basis zur Ermittelung eurer beliebtesten Apps des vergangenen Jahres dienen die Downloadzahlen der App Stores. Wenig überraschend stehen vor allem Messenger-Dienste wie WhatsApp oder Telegram sowie Social-Media-Apps wie Facebook, Instagram und Snapchat an der Spitze der beliebtesten Apps. Welche Apps laut Google und Apple die beliebtesten in 2017 waren, erfahrt ihr in unserem Blog Beste Apps 2017.

Gleichzeitig, so beschreibt es Matthias Parbel in seinem Artikel Marktanalyse 2017, verbringt ihr mit diesen Apps am meisten Zeit. Bei der App Nutzung in Deutschland sind aber auch Shopping Apps wie Amazon oder eBay vorn mit dabei. Auch die App der Deutschen Bahn – der DB Navigator – wird von euch intensiv genutzt.

App Markt 2017 – das sind die umsatzstärksten Apps

Neben dem Kontakt mit Freunden per Messenger oder Social-Media-Plattform der Wahl stehen auch Spiele auf dem App Markt ganz hoch im Kurs. Diese zählen gleichzeitig auch zu den umsatzstärksten Apps im vergangenen Jahr. Eure Ausgaben sind im Vergleich zum Vorjahr für Spiele-Apps um knapp 20 Prozent gestiegen. Auch Dating-Apps wie Tinder sind in Deutschland laut der App Marktanalyse von App Annie bei den umsatzstärksten Apps vorn mit dabei.

Der App Markt und ihr

Die Studie von App Annie zum aktuellen Stand des App Markts zeigt, dass sich in Sachen App Nutzung und App-Umsätzen einiges tut. Wie sieht es bei euch aus? Welche Apps benutzt ihr besonders gern? Für welche Apps habt ihr bisher am meisten Geld ausgegeben? Und wieviel Geld gebt ihr aus für Apps? Lasst es uns in unseren Kommentaren wissen.

Ihr benötigt Hilfe bei der Einrichtung eures Android-Smartphones oder wollt euer kaputtes Smartphone reparieren lassen? Dann kommt zu eurem PC-SPEZIALIST vor Ort und lasst euch beraten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.