Display kaputt?
Author
Maren Keller, Do, 22. Feb. 2018
in Smartphone & Tablet

Display kaputt?

Display-Glas aus Diamant soll unzerstörbar sein

Das Smartphone bestimmt unser Leben. Mal eben schnell ins Internet oder eine WhatsApp schreiben, ist genauso üblich wie Musik hören oder Spiele spielen. Doch was, wenn das Display kaputt ist?

Könnt ihr dann das Handy wegschmeißen? Oder gibt es eine Lösung? Es könnte bald eine geben: Display-Glas aus Diamant soll unzerstörbar sein. Alle Infos dazu bei uns.

Display kaputt - Diamantglas - Display Glas. Foto: Pixabay

Wenn das Display kaputt ist, ist das Smartphone unbrauchbar oder zumindest nur noch eingeschränkt nutzbar.

Display kaputt? Was tun?

Ist das Display kaputt, macht es natürlich überhaupt keinen Spaß, etwas am Handy zu tun. Fraglich ist ja auch, ob das Gerät so reagiert wie ihr es wünscht, wenn das Display kaputt ist.

Entweder könnt ihr euer Handy entsorgen und euch ein Neues kaufen oder ihr behaltet euer Handy mit zerstörtem Display bis es im kommenden Jahr Diamant-Glas für Smartphones gibt. Denn das soll unzerstörbar sein.

Wenn ihr weder warten wollt, noch ein neues Gerät kaufen möchtet, dann kommt am besten zu PC-SPEZIALIST. Mit unserer Smartphone Reparatur kommt ihr kostengünstig davon. Außerdem ist euer Handy danach wieder wie neu.

Diamant-Glas schützt vor Display-Bruch

Vielleicht ist Diamant-Glas tatsächlich eine Alternative. Angeblich arbeitet das Unternehmen Akhan Semiconductor genau daran. Die Firma hat ein Display-Glas aus Diamant entwickelt, das extrem widerstandsfähig sein soll. Erste Tests verliefen demnach erfolgreich und auch einen Partner soll es schon geben, der das Diamant-Glas einsetzen will. Damit könnte das Problem Display kaputt der Vergangenheit angehören.

Mit welchem Handy-Hersteller die Firma Akhan Semiconductor zusammenarbeitet, hat CEO Adam Khan noch nicht verraten. Hoch gehandelt werden deshalb sowohl Samsung als auch Apple.

Diamant-Glas – was ist daran besonders?

Der Diamant ist eines der härtesten Materialien, die es auf unserem Planeten gibt. Aber Diamant ist auch besonders teuer und schwer zu bekommen. Wird Diamant-Glas auf Smartphones verbaut, dann verwenden die Hersteller natürlich keine echten Diamanten, sondern im Labor gezüchtete, synthetische Diamanten. Aber auch die Herstellung künstlicher Diamanten ist extrem aufwändig und teuer, wenn auch immer noch günstiger als die Verwendung echter Edelsteine.

Wird Diamant-Glas in Smartphones verwendet, muss es den Anforderungen an moderne Geräte entsprechen. Es muss leitfähig sein, damit der Touchscreen funktioniert und natürlich darf es auf keinen Fall spiegeln, damit ihr auch im Gegenlicht den Bildschirm erkennt. In vielen Test prüfen die Entwickler, ob Diamant-Glas diese Eigenschaften besitzt. Aber gerade mit den Reflexionen haben die Erfinder noch Probleme. Kein Wunder, ist doch der Diamant bekannt und berühmt für seine Glanzkraft. Erfolgreich verliefen bereits die Härtetests.

Display kaputt – schafft Diamant-Glas Abhilfe?

Ist also euer Display kaputt, könnte zukünftig Diamant-Glas Abhilfe schaffen. Doch bis es soweit ist, dauert es noch etwas. Für 2019 planen die Entwickler ein erstes Handy mit dem extrem harten Glas. Da die Entwicklung und die Materialkosten wirklich teuer sind, vermuten Insider, dass dieses besondere Display-Glas wohl nur in hochpreisigen Flaggschiff-Smartphones zum Einsatz kommt.

Außerdem wird nicht das gesamte Display aus Diamant-Glas sein, sondern nur die oberste Schicht. Daneben könnte gehärtetes Gorilla-Glas verwendet werden, das bereits für Smartphones eingesetzt wird, weil es besonders kratzfest und sturzresistent ist. Diese Mischung aus Diamant-Glas und Gorilla-Glas soll nach ersten Tests widerstandsfähiger sein als Saphir-Glas. Saphir-Glas galt bislang als das Nonplusultra, weil alle Materialien bis auf Granit und Diamant weicher sind und somit Saphir-Glas extrem kratzfest ist. Aber auch das hat seine Schwächen, wie ihr in dem Artikel Was bringt Saphir-Glas? lesen könnt.

Display kaputt? Dann zu PC-SPEZIALIST

Eins ist auf jeden Fall sicher: Solange Diamant-Glas nicht serienmäßig und vor allem kostengünstig hergestellt werden kann, bleibt es ein Material für die teuren Flaggschiffe, die die Smartphone-Hersteller wie Apple und Samsung im Programm haben. Wer ein günstiges Handy sein Eigen nennt, wird vermutlich noch lange auf dieses extrem harte Glas verzichten müssen. Was haltet ihr von Diamant-Glas für Displays? Schreibt es uns in die Kommentare.

Ist euer Display kaputt, müsst ihr trotzdem nicht verzweifeln. Die Smartphone Reparatur bei PC-SPEZIALIST ist kostengünstig und professionell. Und natürlich verbauen unsere Techniker nur hochwertige Ersatzteile. Informiert euch bei eurem PC-SPEZIALIST in der Nähe. Damit euer Display möglichst lange kratzerfrei bleibt, empfehlen wir euch außerdem einen Displayschutz für Smartphone und Tablet. Braucht ihr dabei Hilfe? Unser Display-Reparaturservice hilft.

Was ihr tun solltet, wenn ihr einmal einen Wasserschaden am Handy habt, erklärt euch unser Blogbeitrag Wasserschaden. Alle Hilfen bei Schäden mit Flüssigkeiten am Computer, Laptop und Co. verrät euch unser Ratgeber Handy ins Wasser gefallen.

1 Kommentar

  1. Bernd sagt:

    Ich habe auch schon den Glasreparaturdienst anrufen müssen. Leider ist mir die Herdplatte in der Küche beschädigt worden. Besucher haben einen Topf darauf fallen lassen. Das ist leider ein Problem, weil ich keine Versicherung habe, um den Schaden beim Vermieter zu bezahlen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.