Spotify-Werbung überspringen
Author
Maren Keller, Do, 23. Aug. 2018
in Aktuelles

Spotify-Werbung überspringen

Skippen-Funktion auch im Gratis-Account?

Habt ihr einen Gratis-Account bei Spotify? Dann kennt ihr auch die Spotify-Werbung. Nervt sie euch und überlegt ihr deshalb, euch einen kostenpflichtigen Account anzuschaffen? Ehe ihr dafür Geld ausgebt, wartet lieber noch ein wenig ab.

Es gibt angeblich Überlegungen, dass auch Nutzer ohne Premium-Account bald die Werbung überspringen können. Alle Infos bei uns.

Spotify ist mit aktuell 83 Millionen Abonnenten der größte der Musik-Streaming-Dienste. Doch nicht nur die Schwergewichte Apple Music, Amazon Prime Music und Google Play Music holen auf. Mit YouTube Premium macht ein weiterer Anbieter dem Streaming-Dienst Konkurrenz, wie ihr bei uns im Blog lesen könnt. Auch kleine Anbieter wie Deezer werden immer beliebter. Spotify droht trotz seiner aktuellen Übermacht abgehängt zu werden.

Was kostet Spotify?

Wenn ihr mit Spotify Musik hören möchtet, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder habt ihr das Premium-Abo abgeschlossen oder ihr nutzt die kostenlose Version. Dann müsst ihr allerdings damit leben, dass ihr weder Musiktitel noch die angezeigte Spotify-Werbung überspringen könnt. Das geht nur in der Abo-Variante. Aber was kostet Spotify im Abo-Modell? Aktuell bekommt ihr bei Spotify Musik nonstop für 9,99 Euro pro Monat. Allerdings habt ihr zuvor 30 Tage Zeit, den Streaming-Dienst zu testen.

Und während ihr in der kostenlosen Version lediglich Shuffle-Play aktivieren könnt, habt ihr in der Premium-Variante wesentlich mehr Möglichkeiten. Neben Shuffle-Play könnt ihr die Musik auch offline hören, habt keine Werbeunterbrechungen, könnt Songs überspringen und jeden Song sofort abspielen.

Spotify Werbung - Werbung überspringen - Spotify ohne Werbung - Was kostet Spotify. Foto: Pixabay

Gibt es bald die Möglichkeit, Spotify-Werbung zu überspringen? Foto: Pixabay

Spotify-Werbung überspringen

Angeblich gibt es jetzt Überlegungen und erste Tests, ob auch diejenigen, die keinen Premium-Account haben, die Möglichkeit bekommen sollen, Spotify-Werbung zu überspringen. Das jedenfalls berichtet die Webseite AdAge. Demnach soll es keine Einschränkung geben, wenn ihr die angezeigte Werbung überspringen möchtet.

Zurzeit wird die Skippen-Funktion in Australien getestet. Spotify möchte damit herausfinden, welche Werbespots und Informationen sich die Nutzer freiwillig anhören, ohne sie zu überspringen. Ziel: Spotify will mehr über seine Nutzer erfahren und zukünftig passendere und ansprechendere Werbung ausspielen. Dann könnte zukünftig die Werbung individuell auf jeden Hörer zugeschnitten werden.

Spotify-Werbung ist nicht das Problem

Dabei ist die Spotify-Werbung für die meisten Nutzer nicht das Problem. Stattdessen sieht der Streaming-Dienst aus einem anderen Grund alt aus: Er liefert kaum Songtexte und hinkt in der Sprachsteuerung hinterher. Doch genau die wird durch die Verbreitung von Sprachlautsprechern immer beliebter. Auch im Auto setzt sich die Sprachsteuerung immer mehr durch. Allerdings ohne Spotify, wie Techchrunch in einer aktuellen Analyse zeigt. Bei Spotify geht die Sprachsteuerung kaum und wenn ihr über die Funktion Titel sucht, findet Spotify sie nicht.

Ehe Spotify also an einer Personalisierung der Werbung arbeitet, sollte der Streaming-Dienst mehr für seine Sprachsteuerung tun. Wie haltet ihr es mit Spotify? Nutzt ihr den Streaming-Dienst oder schwört ihr auf einen anderen Musik-Anbieter? Lasst es uns in unseren Kommentaren wissen. Wem noch die DSL-WLAN-Einrichtung fehlt, um Spotify oder andere Musik-Streamingdienste nutzen zu können, kommt zu PC-SPEZIALIST vor Ort. Wir übernehmen die Einrichtung und ihr müsst euch nicht durch die Hotlines quälen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.