Apple-Event 2018
Author

Maren
in Aktuelles

Apple-Event 2018

Apple stellt iPhones und neue Apple Watch vor

Im Steve Jobs Theatre in Cupertino fand das jüngste Apple-Event 2018 statt. Wie erwartet, präsentierte das Unternehmen neue iPhones und eine neue Apple Watch. Mit den iPhones XR, XS und XS Max könnt ihr gleich drei neue iPhones kaufen.

Wir stellen euch die Apple-Neuheiten vor, nennen Preise und Erscheinungsdaten.

Bekannte Neuheiten auf dem Apple-Event 2018

Tim Cook und seine Kollegen stellten beim Apple-Event 2018 gleich drei neue iPhones vor. Und es zeigte sich, dass vieles der Apple-Neuheiten bereits durch die zahlreichen Leaks im Internet bekannt war. Doch das tat der guten Stimmung der Apple-Keynote keinen Abbruch.

Daneben stellte Apple im kalifornischen Cupertino auch eine neue Apple Watch mit innovativen Gesundheitsfunktionen vor. Insgesamt präsentierte Apple seine Produktpalette an mobilen Geräten deutlich modernisiert: hauchdünne Ränder sorgen für viel Inhalt auf kleiner Fläche, Homebutton und Fingerabdruckscanner verschwinden, dagegen kommen Face-ID und die Wischgesten nun einheitlich und überall zum Einsatz.

Apple-Event 2018 - neue Apple Watch - Apple Keynote - Apple Neuheiten. Foto: Screenshot

Die neue Apple Watch kann ein EKG aufzeichnen oder Notrufe absetzen. Foto: Screenshot

Apple-Event 2018 präsentiert neue Apple Watch

Auf dem Apple-Event 2018 hat Apple unter anderem eine neue Apple Watch vorgestellt. Sie hat im Vergleich zum Vorgängermodell einen größeren Bildschirm, ist dünner und hat eine höhere Auflösung der Anzeige. Die dargestellten Informationen werden auf dem Ziffernblatt in Kreisform angezeigt.

Eine echte Apple-Neuheit ist, dass die Smartwatch ein EKG schreiben kann, also die Aktivitäten des Herzmuskels. Dafür müsst ihr lediglich 30 Sekunden lang euren Finger auf die Krone halten. Kleiner Nachteil: Diese Funktion wird es vorerst nur in den USA geben.

Aber die neue Apple Watch kann noch mehr: So schlägt sie beispielsweise Alarm und setzt Notrufe ab, wenn der Besitzer gestürzt ist oder die Herzfrequenz zu niedrig ist.

Die neue Uhr ist in verschiedenen Varianten erhältlich: in einem Gehäuse aus Aluminium oder Edelstahl, mit und ohne eingebauten Mobilfunk. Die Preise liegen je nach Ausstattung zwischen 429 und 750 Euro. Ihr könnt sie ab 21. September kaufen.  Für Sportler liefert das Betriebssystem Watch OS5 beim Training zudem Hinweise, wenn ihr die zuvor festgelegte Geschwindigkeit unter- oder überschreitet.

Apple-Event 2018: iPhone XS und XS Max

Wie erwartet bekommt das iPhone X gleich zwei Nachfolger, die auf dem Apple-Event 2018 präsentiert wurden. Dabei handelt es sich um das iPhone XS und das iPhone XS Max. Ausgesprochen wird XS übrigens „Ten Ess“. Beide Geräte verfügen über ein OLED-Display mit 5,8- bzw. 6,5-Zoll Bildschirmdiagonale. Die neuen A12-Prozessoren, die ebenfalls in beiden Geräten verbaut sind, sollen fünf Billionen Operationen verarbeiten können. Damit sind die A12-Prozessoren ganze 50 Prozent schneller als die im Vorgänger Model iPhone X.

Verbesserungen gibt es auch in der Kameratechnik. Hier gibt es ein Feature namens „Smart HDR“. Mithilfe dieses Features erstellt die Kamera Zwischenbilder für einen höheren Detailgrad. Apple gab an, dass die Akkulaufzeit im XS um 30 Minuten länger ist, im XS Max sogar um maximal 90 Minuten.

Weitere Daten der iPhone-X-Nachfolger:

  • Bildschirm: Super Retina OLED (2688 x 1242 Pixel, 458 ppi), HDR
  • Prozessor: A12 Bionic (7-Nanometer-Chip, 6-Kern-CPU, 4-Kern-GPU, Neural Engine 8-Kern-Design)
  • Speicher: wahlweise 64 GB, 256 GB oder 512 GB
  • Kameras:  Rückseitenkamera: 12-MP-Wide-Camera, 12-MP-Telephoto-Camera, True-Tone-Blitz; Frontkamera: 7-MP-True-Depth-Kamera, Dot-Projektor, RGB-Kamera, IR-Kamera
  • Farben: Space Gray, Silver Gold
  • Betriebssystem: iOS 12
  • weitere Features: 3D Touch, Face ID, Stereo-Ton (Aufnahme und Wiedergabe), schmutz- und wassergeschützt nach IP68, Siri Shortcuts, Gigabit-Class LTE, Dual-SIM mit Dual Standby, eSIM

Der Verkaufsstart ist für beide iPhone-Modelle in Deutschland am 21. September, vorbestellen könnt ihr sie ab Freitag, 14. September. Für die ganz neuen iPhones müsst ihr allerdings tief in die Tasche greifen. Das iPhone XS kostet je nach Speicher zwischen bei 1149 Euro (64 GB) und 1549 Euro (512 GB). Das iPhone XS Max beginnt bei 1249 Euro (64 GB) und endet bei 1649 Euro (512 GB).

Apple-Neuheit iPhone XR

Eine weitere Apple-Neuheit, die auf dem Apple-Event 2018 vorgestellt wurde, ist das iPhone XR. Es ähnelt technisch den beiden anderen neuen Modellen XS und XS Max und hat eine Bildschirmdiagonale 6,1 Zoll. Auf ein OLED-Display müsst ihr bei diesem Modell allerdings verzichten.

Das iPhone XR ist aus Aluminium anstatt Edelstahl und verfügt über einen günstigeren LCD-Bildschirm, was sich natürlich im Preis zeigt. Es beginnt in Deutschland bei 849 Euro mit einem 64 GB Speicher und endet bei 1119 Euro (512 GB). Einen Homebutton gibt es bei diesem Modell ebenfalls nicht, dafür bekommt ihr über die Funktion „Haptic Touch“ schnellen Direktzugriff unter anderem auf die Kamera.

Weitere Details sind:

  • Bildschirm: 6,1 Zoll Liquid Retina LCD (1792 x 828 Pixel; 1,4 Millionen Pixel)
  • Prozessor: A12 Bionic
  • Speicher: wahlweise 64 GB, 128 GB oder 256 GB
  • Farben: Weiß, Schwarz, Blau, Coral, Gelb, Product RED
  • Kamera: Hauptkamera: 12-MP-Wide-Angle-Kamera (f/1.8), Frontkamera: 7-MP-True-Depth-Kamera, Dot-Projektor, RGB-Kamera, IR-Kamera
  • Betriebssystem: iOS 12
  • weitere Features: 3D Touch, Face ID, Stereo-Ton, schmutz- und wassergeschützt nach IP67, Portrait Mode, Smart HDR

Das iPhone XR soll ab 26. Oktober 2018 erhältlich sein. Bestellen könnt ihr es ab 19. Oktober um 9:01 Uhr. Die beiden iPhones 7 und 8 bleiben trotz der drei neuen Modelle im Sortiment. Und der der Roll-Out von iOS 12 startet laut Apple-Event 2018 am 17. September 2019.

Die gesamte Apple-Keynote könnt ihr euch auf der Apple-Homepage anschauen. Was haltet ihr von den Apple-Neuheiten? Könnt ihr euch vorstellen, ein neues iPhone für über 1600 Euro zu kaufen? Oder übertreibt es Apple eurer Meinung nach mit dem Preis? Lasst es uns in unseren Kommentaren wissen.

 

1 Kommentar

  1. ninaah sagt:

    verrückte welt. soviel für ein häufchen metall auszugeben wie für einen jahresurlaub. und das jedes jahr. bescheuert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.