WhatsApp auf Tablet nutzen
Author
Susanna Hinrichsen-Deicke, Mo, 24. Feb. 2020
in Apps

WhatsApp auf Tablet nutzen

So funktioniert der Messenger auch auf dem Tablet

Aktualisiert am 08.05.2020

WhatsApp zählt zu den weltweit beliebtesten Apps. Üblicherweise läuft WhatsApp auf dem Smartphone. Aber WhatsApp auf Tablet – geht das auch? Ja, aber nur über Umwege. Denn offiziell unterstützt die Messenger-App keine Tablets. Es gilt also einen Umweg zu nehmen.

Erfahrt bei uns, mit welchen Tricks ihr WhatsApp auf dem Tablet nutzt.

WhatsApp grundsätzlich fürs Smartphone

Vielleicht sitzt ihr abends auch gern auf der Couch und beschäftigt euch mit eurem Tablet. Eventuell stöbert ihr dann bei Pinterest, vielleicht lest ihr die Nachrichten von heute. Ganz gleich, was ihr tut: Schreibt euch jemand bei WhatsApp, benötigt ihr zwangsläufig euer Smartphone. Aber wer bedient schon gern zwei Geräte gleichzeitig?

Viele suchen daher nach einer Lösung, WhatsApp auf dem Tablet zu nutzen. Aber da WhatsApp in erster Linie fürs Smartphone gedacht ist, ist das gar nicht so einfach.

Eine zweite SIM-Karte mit der gleichen Telefonnummer ist jedenfalls keine gute Lösung. Denn koppelt ihr euer Tablet, erfolgt dort die Freischaltung. Startet Ihr WhatsApp dann auf eurem Smartphone, wird erneut überprüft und die Freischaltung auf eurem Tablet, wo ihr euch zuerst angemeldet habt, erlischt. Aber zum Glücks gibt es Alternativen.

WhatsApp auf Tablet ist nicht ohne Weiteres zu nutzen. Bild: Unsplash/Brooke Cagle

WhatsApp auf Tablet: Es könnte so einfach sein, wenn es eine WhatsApp-App fürs Tablet gäbe. Bild: Unsplash/Brooke Cagle

WhatsApp-App auf Tablet

Die erste aber leider auch komplizierteste der drei Varianten, sich WhatApp aufs Tablet zu holen, funktioniert allerdings nur für Android-Tablets. iPad und Co. funktionieren nicht.

Zunächst müsst ihr euch die APK-Datei (die Installationsdatei einer Android-App) herunterladen. Diese bekommt ihr direkt im Google Play Store und könnt sie über euren PC herunterladen und dann auf euer Tablet kopieren. Abgesehen von diesem komplizierten Vorgang kommt bereits das erste Aber, denn für die Funktion benötigt ihr einen WhatsApp-Beta-Zugang. Und wie wir bereits berichteten, sind aktuell alle Plätze für die Beta-Phase vergeben.

Habt ihr die APK-Datei heruntergeladen, beginnen gleich die nächsten Probleme, denn die Installation ist schwierig. Und ein weiterer Nachteil besteht, denn ihr habt mit dieser Variante zwei WhatsApp-Konten. WhatsApp auf diesem Wege auf euer Android-Tablet zu holen, ist also nur sinnvoll, wenn ihr kein Smartphone habt, auf dem ihr bereits WhatsApp nutzt. Wer es trotzdem versuchen will, kann sich gern an der Anleitung von Androidpit orientieren.

WhatApp auf Tablet mit WhatsApp Web

Eine unkompliziertere Möglichkeit ist, WhatsApp-Web auf dem Tablet zu nutzen.  WhatsApp Web ist eine Web-Version des Messengers. Durch scannen eines QR-Codes auf eurem Handy könnt ihr ganz einfach euer WhatsApp auf eurem PC im Browser nutzen. Nicht nur Tippen geht so viel schneller!

Erste Voraussetzung: Euer Smartphone verfügt über eine funktionierende Internetverbindung. Falls ihr nicht im WLAN seid, belasten dann zwei Geräte euer Datenvolumen: das Tablet und das Smartphone. Eine Einschränkungen, ob ihr ein Android oder iOS-Tablet habt, gibt es nicht.

Wollt ihr WhatsApp Web auf dem Tablet starten, öffnet ihr im Browser web.whatsapp.com. Achtet dabei darauf, dass ihr die Desktop-Version ladet. Das könnt ihr im Menü eures Browsers machen. Bei Chrome geht das zum Beispiel über die drei Punkte oben rechts. Hier wählt ihr „Desktopwebseite“ aus. Bei einem iOS-Gerät müsst ihr die Desktop-Ansicht in den Ansichtseinstellungen im Browser ändern (zu finden am linker Rand des Browser-Adressfelds). Danach den QR-Code mit dem Smartphone einscannen – fertig. Funktioniert, geht aber besser.

Das Bild zeigt einen Screenshot der Werseite WhatsApp Web, die man dafür nutzen kann, WhatsApp auf Tablet zu nutzen. Bild: Screenshot PC-SPEZIALIST

WhatsApp Web ist eine Möglichkeit, WhatsApp auf dem Tablet zu nutzen. Aber es geht besser. Bild: Screenshot PC-SPEZIALIST

WhatsApp auf Tablet mit Fremdanbieter-Apps

Die dritte und attraktivste Lösung, wie ihr WhatsApp auf dem Tablet nutzt, ist, eine Drittanbieter-Lösung zu nutzen. Viele Nutzer haben im Google Play Store zum Beispiel die App „Tablet Messenger“ positiv bewertet. Für euer iPad ist die beliebte App „Messaging für WhatsApp – iPad“ eine Möglichkeit, WhatApp auf dem Tablet zu nutzen.

Warum aber eine Drittanbieter-App anstatt einfach WhatsApp Web? Denn auch diese Apps ziehen schließlich Datenvolumen. Stimmt, aber weniger als WhatsApp Web. Außerdem laufen sie stabiler. Wie ihr die App installiert und mit eurem WhatsApp-Account auf eurem Smartphone verknüpft, erfahrt ihr in der App selbst. Unser Tipp: Probiert es doch einfach einmal aus.

WhatsApp auf Tablet: PC-SPEZIALIST unterstützt

Whatsapp auf Tablet und Handy gleichzeitig – das ist leider nur über Umwege umzusetzen. Warum gibt es eigentlich kein Tablet-App für WhatsApp? Das können wir euch gar nicht sagen. Was wir euch allerdings versprechen können, ist, dass euch fachkundige Hilfe unterstützen kann. Und die findet ihr bei eurem PC-SPEZIALIST vor Ort.

Unser Experte kann euch zum Beispiel dabei helfen, eine Drittanbieter-App – nicht zu verwechseln mit der Drittanbietersperre – auf eurem Tablet zu installieren. So könnt ihr dann zuhause auf dem Sofa direkt auf dem Tablet chatten. Aber ihr solltet euch auch darüber im Klaren sein, dass über WhatsApp allerhand gefährliche Dinge verschickt werden. Auch dagegen weiß unser Experte Rat. Mit dem Eins-für-Alles-Paket zum Beispiel seid ihr gegen alle Gefahren gewappnet, unter anderem durch eine tägliche Systemprüfung, einen stets aktuellen Virenschutz, die Installation aktueller Updates, eine Online-Sicherung eurer Daten und einem Telefon-Support. All diese Elemente beinhaltet unser Rundum-Sorglos-Paket und sichert euch so euer digitales Leben.

Update 08.05.2020: Kommt bald WhatsApp fürs iPad?

WhatsApp auf dem iPad? Das war bislang ein Wunsch vieler Nutzer. Die neueste Beta-Version gibt jetzt Anlass zur Hoffnung. Bald könnte es auch eine iOS-App für WhatsApp geben.

Gleichzeitig gibt die neuestes Beta-Version aber noch mehr Preis. Offenbar arbeitet WhatsApp an einem Multi-Geräte-Support. Damit könnt ihr den beliebten Messenger wohl bald ganz ohne Umwege auf mehreren Geräten nutzen. Wie genau das funktioniert und ab wann ihr einen Account auf mehreren Geräten nutzen könnt, können wir euch aktuell leider noch nicht sagen. Aber sobald es Neues gibt, werden wir euch selbstverständlich direkt berichten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.