Hilfe bei PC-Problemen trotz Corona
Author
Janina Kröger, Fr, 20. Mrz. 2020
in Aktuelles

Hilfe bei PC-Problemen trotz Corona

PC-SPEZIALIST hilft per Fernwartung bei Computerproblemen

Ihr arbeitet im Home Office, beschäftigt eure Kinder mit Lern-Apps oder nutzt einen Streaming-Dienst – und plötzlich streikt der Rechner. Wo bekommt ihr jetzt Hilfe bei PC-Problemen? Hat der PC-SPEZIALIST in eurer Nähe geöffnet? Auch wir sind von den Ladenschließungen betroffen. Aber: Oft können wir per Fernwartung helfen.

Erfahrt jetzt, wie wir euch unterstützen können!

Was tun, wenn die Technik streikt?

Das Coronavirus stellt das ganze Land vor eine Herausforderung. Welche Maßnahmen können getroffen werden, damit sich das Virus nicht so schnell verbreitet und das Gesundheitssystem zum Kollaps bringt? Die Bundesregierung hat dazu mittlerweile eine deutliche Ansage gemacht: Wer kann, soll zuhause bleiben. Nur durch die Distanzierung voneinander könnt ihr dazu beitragen, dass das Virus nicht so schnell von Mensch zu Mensch überspringt.

Das bedeutet: Ihr verbringt eure Zeit jetzt notgedrungen vermehrt in den eigenen vier Wänden. Vielleicht arbeitet ihr aus dem Home Office; möglicherweise müsst ihr wegen der Kita- und Schulschließungen eure Kinder daheim betreuen und versucht, sie mit Lern-Programmen am PC zu beschäftigen; vielleicht schlagt ihr auch nur mit diversen Streaming-Diensten die Zeit tot.

In jedem Fall gehört ihr vermutlich zu denjenigen, die aktuell noch mehr als sonst ihren Computer oder Laptop benutzen oder sogar von ihrem zuverlässigen Dienst abhängig sind. Aber was ist, wenn die Technik plötzlich streikt?

Zu sehen ist von der Seite ein fast zugeklappter Laptop, der Bildschirm hüllt die Tastatur in ein helles Licht. Der Besitzer benötigt Hilfe bei PC-Problemen. Bild: Unsplash/Philipp Katzenberger

Blöd, wenn ihr wegen des Coronavirus zuhause bleibt und die Technik nicht mitspielt. Bild: Unsplash/Philipp Katzenberger

Vertraut auf Profi-Hilfe bei PC-Problemen

Auch die Ladengeschäfte unserer PC-SPEZIALIST-Partner haben ihre Türen aufgrund der aktuellen Ladenschließungen vorerst abgeschlossen. Glücklicherweise können sie euch als Dienstleister trotzdem bei Problemen helfen – so lange es die Vorgaben und Bestimmungen von Bund und Ländern zulassen und sofern gewisse Vorgaben zu Hygiene und Co. eingehalten werden. 

Grundsätzlich gilt, dass ihr dazu in den kommenden Wochen zunächst einmal zu einem unserer Partner Kontakt aufnehmen müsst. Das geht per E-Mail, noch besser aber telefonisch, denn Probleme mit der Technik lassen sich im direkten Gespräch meist besser erklären. In unserer Dienstleistersuche findet ihr ganz einfach den PC-SPEZIALIST in eurer Nähe. Im Gespräch entscheidet sich dann, ob und wie euch unser Profi PC-Hilfe bieten kann.

Problemermittlung per Fernwartung

Eine Möglichkeit ist hierbei die Fernwartung. Denn: Es gibt mehr Probleme, als ihr vielleicht denkt, die sich auch aus der Ferne regeln lassen. Zum Beispiel per TeamViewer kann sich unser Experte mit eurem Rechner verbinden und ihn so nutzen, als wäre es sein eigener. Ihr selbst könnt währenddessen auf dem Bildschirm verfolgen, was unser Spezialist genau tut, um euer Computerproblem zu beheben. Natürlich müsst ihr ihm den Zugriff aktiv erlauben – und zwar bei jedem erforderlichen Zugriff.

Falls sich das Problem nicht per Fernwartung lösen lässt, besteht noch die Option, dass ihr einen Termin mit eurem PC-SPEZIALIST abstimmt. Bei vielen unserer Partner könnt ihr dann zu einer bestimmten Uhrzeit euer defektes Gerät vorbeibringen und nach erfolgter Reparatur wieder abholen. Ihr werdet dabei vermutlich nicht oder nur vereinzelt auf andere Kunden stoßen, und auch auf die Hygiene wird bei der Übergabe genau geachtet. Aber auch dies hängt von den offiziellen Vorschriften und unserem jeweiligen Partner ab.

Trotz Corona: PC-SPEZIALIST leistet Hilfe bei PC-Problemen

Es ist klar: Die kommenden Wochen werden euch einiges abverlangen. Soziale Kontakte in der realen Welt zu meiden und euer Leben trotz der aktuellen Einschränkungen so normal wie möglich weiterzuführen, ist gar nicht so einfach. Umso wichtiger ist es, dass eure Technik funktioniert. Ihr möchtet vielleicht an eurem Laptop arbeiten oder damit über Skype mit eurer Familie oder euren Freunden Kontakt halten; möglicherweise würdet ihr auch gerne an eurem PC zocken oder Lernprogramme darauf verwenden.

Blöd, wenn dann Technik dann nicht mitmacht. Der Computer ist auf einmal langsam? Die Tastatur spinnt? Oder hängt sich euer Rechner immer wieder auf? Ihr habt euch einen Computervirus eingefangen? Solche Probleme kann der PC-SPEZIALIST in eurer Nähe per Fernwartung in Augenschein nehmen und über das weitere Vorgehen entscheiden. 

Gut geschützt in der realen und digitalen Welt

Bei allem gilt: So lange es unseren Partner möglich ist, Leistungen ohne gesundheitliche Gefährdung und unter Einhaltung der offiziellen Vorschriften zu erbringen, sind die meisten von ihnen weiterhin für euch da. Ruft einfach bei eurem nächstgelegenen PC-SPEZIALIST an oder schreibt ihm eine E-Mail. Mit seiner Hilfe klappt es dann vermutlich auch wieder mit der Technik.

Übrigens: Damit es erst gar nicht zu Computerproblemen kommt, haben wir das Eins-für-Alles-Paket entwickelt. Darin enthalten ist zum Beispiel eine tägliche Systemprüfung, mit der unser Fachmann die zuverlässige Funktion eures Geräts im Blick behält. Ebenfalls im Paket: die Installation eines professionellen Virenschutzes, automatisierte Updates, die Online-Sicherung eurer wichtigen Daten sowie Freiminuten für den Telefon-Support. Mehr dazu im Video.

4 Kommentare

  1. Adil Muhmood sagt:

    Ich bin Rentner und habe langjährige Erfahrung mit PC. Meine alleinstehende Nachbarin hat PC-Probleme, dar ich ihr jetzt in der Corona-Kriese helfen??

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Adil,

      aufgrund des Kontaktverbots solltest du den direkten Kontakt mit deiner Nachbarin vermeiden – vor allem da du als Rentner ja selbst zur Risikogruppe gehörst.

      Wäre es vielleicht ein Option, dass du zuerst versuchst, deiner Nachbarin über Teamviewer zu helfen? Darüber kannst du dich auf ihren Rechner schalten und ihn bedienen, als würdest du selbst davor sitzen. Natürlich muss sie dem Zugriff erst zustimmen. Sie kann währenddessen auf dem Monitor ihres PCs genau verfolgen, was du dort tust, und dir über einen Videocall schildern, was genau das Problem ist. Vielleicht kannst du es schon auf diese Weise beheben.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST-Team

      1. Adil Muhmood sagt:

        Danke für die Antwort, heute habe ich aber gelesen, daß Dienstleistungen, wie Reparaturen in der Wohnung möglich sind. Ich kann ihr leider nicht durch den Teamviewer helfen, da ich erst das Internet bei Ihr anschließen muß, ist das Ihrer Meinung nach ok??

        1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

          Hallo Adil!

          Wir können hier leider keine Rechtsberatung geben. Entscheiden Sie für sich selbst, was Sie tun möchten, wie Sie sich und Ihre Nachbarin schützen können, wenn Sie in die Wohnung gehen. Grundsätzlich gilt es, einen Sicherheitsabstand und die Hygieneregeln einzuhalten.

          Viele Grüße
          Dein PC-SPEZIALIST-Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.