ebay Kleinanzeigen
Author
Lena Kunikowski, Do, 26. Nov. 2015
in Aktuelles

ebay Kleinanzeigen

Phishing-Nachricht in Umlauf

Jetzt hat es ebay Kleinanzeigen erwischt: Schon wieder ist eine Phishing-Nachricht unterwegs, auf die bereits einige Nutzer hereingefallen sind. Wir erklären euch, woran ihr die Nachricht erkennt.

Der „Trend“, mit Phishing-Nachrichten an die Log-in Daten von Nutzern zu kommen, ist nach wie vor ungebrochen. Und so gut wie alle hat es schon (mehrfach) erwischt: DHL, PayPal, die Deutsche Bank, Outlook und so weiter und so fort. 

ebay kleinanzeigen phishing nachricht

Diese SMS stammt selbstverständlich nicht von ebay Kleinanzeigen, sondern von Hackern.

ebay Kleinanzeigen Nachricht: Achtung, Phishing-Attacke

Zahlreiche Smartphone Nutzer haben in den letzten Tagen eine SMS erhalten, die augenscheinlich von ebay Kleinanzeigen stammt und dazu auffordert, die eigenen Kontaktinformationen zu aktualisieren. Passend dazu wird natürlich direkt der passende Link mitgeschickt. Das Gemeine daran: Die Adresse des Links lautet https://ebay-kleinanzeigen.de/logg … (schreiben wir hier natürlich nicht komplett aus). Für Laien ist der Betrugsversuch also nur schwer auf den ersten Blick zu erkennen.

ebay Kleinanzeigen SMS sofort löschen

Wer auf die Nachricht der Hacker hereinfällt und den Link anklickt, landet auf einer nahezu perfekt nachgebauten ebay Kleinanzeigen Website, auf der er seine Benutzerdaten eingeben soll. Hier werden allerdings nicht nur Benutzername und Passwort abgefragt, sondern auch die Kreditkartendaten. Spätestens hier sollten natürlich alle Alarmglocken rauf- und runterbimmeln. Falls nicht, ist das Kind leider direkt in den Brunnen gefallen: Die Hacker bekommen eure Daten auf dem Silbertablett serviert und können munter und lustig mit eurer Kreditkarte auf große Einkaufstour gehen. Daher unsere Empfehlung: Solltet ihr eine SMS von ebay Kleinanzeigen oder anderen Diensten bekommen, sofort löschen und auf keinen Fall irgendwelche Links anklicken und erst recht keine Daten herausgeben. Bei solchen Nachrichten handelt es sich immer und mit 100%iger Wahrscheinlichkeit um Betrug. Wir von PC-SPEZIALIST beraten euch natürlich gerne zu allen Fragen rund um Phishing und Betrugsversuche und helfen euch beispielsweise präventiv mit der Installation einer Anti-Viren-Software auf eurem Smartphone.

1 Kommentar

  1. Erika Koenig sagt:

    Ich schreibe habe zwei Betrüger im Laptop die spielen und machen alles Mögliche
    die haben den Laptop so eingestellt von Google ganz schnell auf Microsoft.
    Es ist Peter und Michel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.