Neue Hörnachricht bei WhatsApp
Author
Lena Kunikowski, Di, 19. Apr. 2016
in Aktuelles

Neue Hörnachricht bei WhatsApp

Achtung Trojaner

„Eine Hörnachricht ist empfangen worden“ – wer das in den nächsten Tagen liest, sollte extrem vorsichtig sein. Wieder einmal wird der Name des beliebten Messengers WhatsApp von Betrügern missbraucht. Und im aktuellen Fall kann man sich ganz schnell einen gefährlichen Trojaner einfangen.

Dass WhatsApp mehr oder weniger jede Woche von Betrügern oder Hackern „missbraucht“ wird, ist nicht neu. Angefangen bei angeblich animierten Emoticons, die in eine Abo-Falle führen bis hin zu den klassischen Kettenbriefen à la „Sende diese Nachricht an mindestens 10 Empfänger, damit dein WhatsApp kostenlos bleibt“. Der aktuelle Trojaner-Trick ist aber besonders schädlich und gemein. 

whatsapp hörnachricht

Wieder einmal wird der Name des beliebten Messengers von Betrügern missbraucht.

WhatsApp Hörnachricht ist Trojaner-Falle

Zahlreiche Nutzer erhalten in den letzten Tagen eine E-Mail, die augenscheinlich von WhatsApp stammt. Der Betreff lautet „Eine Hörnachricht ist empfangen worden“. Wer die Mail öffnet und den darin enthaltenden Link anklickt, ist den Betrügern schon in Netz gegangen. Die dahinter verborgene zip-Datei enthält nämlich einen Trojaner, der sich direkt auf dem Rechner einnistet. Von dort aus erlaubt er Dritten die Fremdsteuerung und kann natürlich auch auf eure Dateien zugreifen. Sollte euch das bereits passiert sein, kontaktiert am besten sofort den PC-SPEZIALIST in eurer Nähe. Mit unserer professionellen Virenentfernung bereiten wir der Schadsoftware schnell den Garaus. Unabhängig  davon solltet ihr immer darauf achten, euren Online Virenscanner auf dem neuesten Stand zu halten. So werdet ihr proaktiv gewarnt und im besten Fall vor automatischen Downloads geschützt. Solltet ihr noch keine Sicherheitssoftware auf eurem PC oder Laptop installiert haben, helfen wir euch damit natürlich auch gerne weiter.

E-Mails von WhatsApp

Abgesehen von der richtigen Schutzsoftware solltet ihr euch in dem aktuellen Fall aber vor allem eins vor Augen halten: WhatsApp schickt euch keine E-Mail. Weder über neue Hör- bzw. Sprachnachrichten noch zu anderen Themen. Solltet ihr dennoch E-Mails bekommen, deren Absender sich als WhatsApp ausgibt, löscht die Nachricht sofort und sperrt den Absender. Achtet auch darauf, den Spam-Filter in eurem E-Mail Konto zu aktivieren. So landen solche Nachrichten im Idealfall erst gar nicht in eurem Posteingang. Solltet ihr dazu Fragen haben oder Unterstützung benötigen, meldet euch einfach bei uns.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.