WhatsApp E-Mail ist gefälscht
Author
Maren Keller, Do, 9. Feb. 2017
in Aktuelles

WhatsApp E-Mail ist gefälscht

Vorsicht vor Phishing

Aktualisiert am 01.07.2019

Habt ihr schon jemals eine WhatsApp E-Mail bekommen? Bestimmt nicht, denn WhatsApp kennt eure E-Mail-Adresse gar nicht. Allerdings ist es im Moment so, dass vermehrt angebliche WhatsApp E-Mails unterwegs sind. Hierbei handelt es sich um WhatsApp Phishing-Mails. 

Es ist also Vorsicht angesagt, denn Cyberkriminelle haben es wieder einmal auf unvorsichtige User abgesehen. Worum es genau geht, erklären wir euch hier im Blog.

Wir haben bereits mehrfach über WhatsApp Betrug geschrieben, denn immer wieder wird WhatsApp von Kriminellen missbraucht. Der Grund ist, dass die meisten Smartphone-Nutzer auch WhatsApp installiert haben und täglich nutzen. Lest in unserem Blog, wie Kriminelle versuchen, Nutzer abzuzocken, in Abofallen zu locken oder Trojaner zu verschicken.

WhatsApp E-Mail

Vorsicht vor WhatsApp E-Mails, denn Phishing droht.

WhatsApp E-Mail ist Fake

Aktuell häufen sich E-Mails, die angeblich von WhatsApp verschickt werden. Das ist natürlich Blödsinn und WhatsApp hat nichts mit den E-Mails zu tun. Denn WhatsApp nimmt niemals Kontakt zu seinen Nutzern per E-Mail auf. Wie auch, ihr habt euch bei dem Messenger lediglich mit euer Handynummer angemeldet.

Vorsicht also, wenn ihr eine WhatsApp E-Mail in eurem Postfach findet. In der E-Mail erfahrt ihr, dass euer Abonnement abgelaufen ist und ihr das dringend verlängern müsst. Sonst kann es passieren, dass ihr sämtliche Chatverläufe, Fotos und Videos verliert. Um das zu verhindern, sollt ihr auf den mitgeschickten Link klicken.

WhatsApp E-Mail ist Phishing

Spätestens jetzt müssen sämtliche Alarmglocken bei euch klingeln. Denn die E-Mail ist gefälscht. Schließlich – und das sollte sich wirklich herum gesprochen haben – ist der WhatsApp Messenger, der zum Facebook-Konzern gehört, längst nicht mehr kostenpflichtig. Und es ist auch nicht möglich, ein Abo auf der WhatsApp-Webseite zu verlängern. Dennoch versuchen Betrüger, sich mit dieser dreisten Lüge zu bereichern.

Wer eine WhatsApp E-Mail mit dem Absender „whatsapp“ und dem Betreff „Erneuern Sie Ihren WhatsApp Messenger“ erhält, sollte sie schleunigst löschen. Denn klickt ihr auf den mitgeschickten Link, droht euch Phishing. Ihr werdet dann nämlich auf eine Webseite geleitet, die tatsächlich zu WhatsApp gehören könnte. In Wahrheit ist sie aber gefälscht. Hier sollt ihr nun eure persönlichen Daten und Bankdaten eingeben, damit WhatsApp den angeblich fälligen Abo-Betrag einziehen kann. Doch tatsächlich geht es den Betrügern nur um, eure Daten zu klauen. Denn dann können die Betrüger auf eure Kosten einkaufen gehen und ihr bekommt die Rechnung.

In Phishing-Falle getappt?

Seit ihr in die Phishing-Falle getappt? Dann heißt es jetzt: schnell sein! Sehr schnell sein! Ihr müsst schneller sein als die Kriminellen. So schnell, dass die Betrüger gar nicht erst die Chance haben, mit euren Daten einkaufen zu gehen. Informiert deshalb sofort eure Bank und lasst eure Karten sperren. Vielleicht kommt ihr dann noch mit einem blauen Auge davon. Damit ihr gar nicht erst in die Phishing-Falle tappt, lest unbedingt unseren Ratgeber zum Thema „Was ist Phishing?“.

Update vom 01.07.2019: Neue WhatsApp E-Mail in Umlauf

Zurzeit kursiert erneut eine E-Mail, die angeblich von WhatsApp stammt. In der Nachricht behaupten Kriminelle, dass der Dienst unterbrochen wird und dass der Nutzer sein Konto aktualisieren muss. Wer das nicht innerhalb der nächsten 48 Stunden tut, dessen Konto wird angeblich dauerhaft gesperrt. Hintergrund dieser E-Mail sind angeblich neue Bestimmungen, die es in Wahrheit aber nicht gibt. Fallt nicht auf diese E-Mail herein. Klickt nicht auf den mitgeschickten Link und gebt schon gar nicht eure persönlichen Daten ein, solltet ihr den Link angeklickt doch haben und auf der gefälschten Login-Seite gelandet sein.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.