Facebook Virus
Author
Benjamin Thiessen, Di, 31. Mai. 2016
in IT-Sicherheit

Facebook Virus

Falsche Weiterleitungen

Derzeit grassiert ein Facebook Virus, der sich auf dem eigenen Android Smartphone einnistet und durch den man keine Webseiten auf dem Browser aufrufen kann, ohne falsche Warnhinweise und Fehlermeldungen zu erhalten. 

Der Facebook Virus scheint sich durch Links in privaten Nachrichten zu verbreiten. Das perfide daran ist: der Absender kann einen vollkommen ungefährlich erscheinenden Link weiterleiten, der Virus gelangt trotzdem auf das Handy. Wir erklären euch, wie ihr den Virus wieder los werdet.

Facebook Virus umgehen und entfernen

facebook virus android smartphone

Weiterleitungen beim Browser auf Android Handy weisen auf Facebook Virus hin

Befindet sich der Facebook Virus auf dem Handy passiert folgendes: Egal, welchen Link man anklickt, der einen auf den Standard-Browser beim Android Smartphone führt, wird man über Weiterleitungen zu einer Webseite geführt, die angeblich einen Virenscan durchführen will. Vorgeschaltet ist ein fake Warnhinweis des Handys, der lautet: Ihr Smartphone ist infiziert. Dazu wird ein Countdown angezeigt, der den Nutzer dazu bringen soll, schnell auf „Entfernen“ zu klicken. Das sollte man nicht tun, sondern den Browser sofort schließen. Wenn man genau drauf achtet, sieht man einige der Weiterleitungs-Adressen, die im Adressfeld des Browsers auftauchen, eine davon lautet „MTZ adsrocket“ oder so ähnlich, allerdings schafft man es nicht, alle Adresse nach zu verfolgen. Durch das kleine Wörtchen „ads“ weiß man aber schon, dass sich hier keine Bedrohung auf dem Handy befindet, sondern dass die Warnhinweise selbst die Bedrohung sind.

Wie entfernt man diesen Facebook Virus vom Android Smartphone? Dazu ruft man den Browser auf und ignoriert eventuell auftauchende Fehlermeldungen durch den Virus. Man ruft die Einstellungen auf und navigiert zu den Inhalten des Browser, wo man alle zwischengespeicherten Daten und den Cache löscht. Bei Nexus Geräten kann man beispielsweise den Chrome Browser nicht deinstallieren, daher sollte man immer auch den Cache und alle Inhalte des Browsers löschen. Wenn ihr auf eurem Android Smartphone einen anderen Browser nutzt und eine Deinstallation durchführen könnt, solltet ihr das natürlich tun, danach überprüfen, ob alle zugehörigen Ordner entfernt sind und dann den Browser neu installieren. Danach sollte es keine unerlaubten Weiterleitungen mehr geben.

Wer vor solchen Angriffen aus dem Internet in Zukunft sicher sein will, kann bei PC-SPEZIALIST einen Virenschutz für Android Smartphones installieren lassen. Wir sorgen dafür, dass Ihr mit eurem Smartphone sicher im Internet unterwegs seid.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.