Deutsche Post Mail birgt Abzocke
Author
Maren Keller, Mo, 24. Apr. 2017
in Aktuelles

Deutsche Post Mail birgt Abzocke

Statt Paket wartet fiese Kostenfalle

Habt ihr auch mal wieder eine Deutsche Post Mail erhalten? Wenn in der E-Mail auch noch ein Paket angekündigt wird, dann solltet ihr vorsichtig sein und euch die E-Mail ganz genau durchlesen. Denn oft wird die Deutsche Post, DHL oder auch die Postbank Opfer von Betrugsversuchen.

Auch die aktuell kursierende E-Mail ist ein Versuch, euch das Geld aus der Tasche zu ziehen. Wir erklären euch, worum es geht.

Deutsche Post Mail

Vorsicht vor der aktuellen Deutsche Post Mail. Wer nicht aufpasst, landet in der Kostenfalle.

Deutsche Post ist nicht Verfasser der E-Mail

Wir berichten immer wieder über Spam, der im Namen der Deutschen Post versendet wird. Auch im aktuellen Fall ist die Deutsche Post nicht Verfasser der E-Mail. Stattdessen wird der Namen des Unternehmens von Kriminellen für ihre Machenschaften missbraucht. Meistens senden die Betrüger Viren und Trojaner im Anhang mit, wie wir es in dem Beitrag Gefälschte DHL-Mail beschrieben haben. Oder die Kriminellen versuchen, über einen manipulierten Link persönliche Daten wie Bankverbindung, Kennwörter usw. auszuspionieren. Darüber lest ihr in unserem Beitrag Postbank Phishing. Was genau Phishing ist, erklären wir in unserem Ratgeber Was ist Phishing? ausführlich.

Deutsche Post Mail lockt in Kostenfalle

In der aktuellen Deutsche Post Mail wird euch mitgeteilt, dass bei der Post ein Paket auf Abholung wartet. Allerdings – und das ist der erste Grund, stutzig zu werden – habt ihr nur 48 Stunden Zeit, um es abzuholen. Sollte wirklich bei der Post ein Paket auf euch warten, habt ihr immer sieben Werktage Zeit für die Abholung und außerdem bekommt ihr die Nachricht als Karte in den Briefkasten. In diesem Fall aber sollt ihr eine teure 0900-Nummer anrufen, um einen Bestätigungscode zu erhalten. Mit diesem Bestätigungscode bekommt ihr dann angeblich alle weiteren Informationen zu eurem Paket. In der E-Mail wird zudem darauf hingewiesen, dass ihr eventuell bis zu sieben Mal die teure Nummer anrufen müsst, um den Code zu bekommen.

Kostenfalle 0900-Nummer

Wählt ihr tatsächlich die teure Nummer, seid ihr in die Kostenfalle 0900-Nummer getappt. Denn der Preis ist enorm: Pro Minute dürfen bis 3 Euro berechnet werden, ein Anruf kostet maximal 30 Euro. Bei sieben Anrufen geht das ganz schön ins Geld. Weitere Infos zu kostenpflichtigen Telefonnummern findet ihr in dem Beitrag Servicenummern: Was kosten sie?.

Und allein das ist das Ziel der Betrüger. Sie wollen an euer Geld, indem ihr die teure Nummer anruft. Mehrmals und immer wieder, um Infos zum Paket zu bekommen. Doch die werdet ihr nicht bekommen, denn es gibt in Wahrheit kein Paket, das für euch bereit liegt. Erkennen könnt ihr die Spam-Mail auch daran, dass sie nicht in korrektem Deutsch verfasst ist. So steht in der Deutsche Post Mail zum Beispiel „Wenn Sie den Code nicht empfangen kann“ oder auch „Bitte bestätigen Sie das Paket zu Ihnen nach Hause zu senden, indem Sie die folgenden Schritte“.

Deutsche Post Mail ohne Virus

Immerhin können wir euch beruhigen. Aktuell kommt die Deutsche Post Mail ohne Virus oder Trojaner daher. Das kann sich natürlich ändern, aber momentan geht es den Betrügern nur darum, dass ihr die teure 0900-Nummer anruft und sie so an euer Geld kommen. Gefährlich ist die E-Mail also nicht – aber ziemlich nervig. Am besten ist, ihr löscht die E-Mail einfach, denn die Post kündigt ein Paket niemals auf diese Weise an.

Habt ihr auch schon E-Mails von der Post bekommen, die gar nicht von offizieller Stelle stammt? Wie seid ihr damit umgegangen? Lasst es uns in unseren Kommentaren wissen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.