Paketankündigung per SMS
Author
Maren Keller, Mo, 1. Feb. 2021
in Aktuelles

Paketankündigung per SMS

Schadsoftware bedroht Android-Geräte und iPhones

Aktualisiert am 08.04.2021

Eine neue Gefahr lauert in einer SMS. Betrüger versuchen, ihre Opfer mittels einer Paketankündigung zum Klick auf einen gefährlichen Link zu bewegen. Davor warnt aktuell die Polizei. Betroffen sind vor allem Android-Handys, aber auch iPhones. Hintergrund ist das aktuelle Facebook-Datenleck.

Wie Sie sich vor gefährlichen SMS schützen und was Sie tun können, wenn Sie Opfer geworden sind, erfahren Sie bei uns.

Paketankündigung und andere Betrugsversuche

Vor allem die Deutsche Post ist immer mal wieder Opfer von Betrugsversuchen, bei denen der Name des Unternehmens regelmäßig missbräuchlich verwendet wird, um gutgläubige Menschen zu hintergehen. Vor einigen Jahren haben Betrüger durch das Versenden von E-Mails versucht, Sie mittels einer teuren 0900-Telefonnummer in die Kostenfalle zu locken, während eine andere SMS-Nachricht, die angeblich von der Post stammte, den Gewinn von Adidas-Schuhen versprach, in Wahrheit aber in eine teure Abofalle führte.

Aktuell versenden Betrüger eine SMS mit einer Paketankündigung, die es in sich hat. Davor warnt das Landeskriminalamt Niedersachen. Hieß es zunächst, es seien ausschließlich Android-Geräte betroffen, sind mittlerweile auch iPhone-Besitzer zum Opfer geworden, wie uns ein aufmerksamer Leser mitteilte. Das bedeutet, dass nicht nur die laut aktueller Statista-Auswertung 81 Prozent der Android-Geräte, die in Deutschland genutzt werden, betroffen sind, sondern auch die übrigen 19 Prozent mit iOS-Betriebssystem. Alle Handys sind jetzt in Gefahr, denn eine SMS mit einem Link reicht aus, um gefährliche Schadsoftware auf das Handy zu schleusen.

Paketankündigung, Gefahr für Android: Viele grüne Androiden, ein roter Android. Bild: Pixabay

Von der Gefahr, die von der Paketankündigung per SMS ausgeht, sind nur Android-Geräte betroffen. Bild: Pixabay

SMS-Betrugsversuch – so sieht er aus

Mit dem aktuellen SMS-Betrug versuchen Kriminelle, Sie zum Klicken auf einen Link zu verleiten. Die SMS, die Sie erhalten könnte folgenden Text enthalten: „Ihr Paket wurde verschickt. Bitte überprüfen und akzeptieren Sie es.“ Was folgt, ist ein Link, der auf duckdns.org endet.

Der Text kann aber auch variieren und auch der Link könnte sich verändern, sobald die Betrüger merken, dass sie keinen Erfolg haben. Wichtig: Diese SMS kommt weder von der Post noch von einem anderen echten Paketdienst. In diesem Fall wird also – im Gegensatz zu vielen anderen Betrugsversuchen – nicht der Name eines bekannten Unternehmens missbraucht.

Vielmehr versuchen die Hintermänner, die Corona-Pandemie und die damit einhergehende Zunahme an Online-Bestellungen sowie dem damit vermehrt aufkommenden Paketsendungen auszunutzen. Die Chance, auf Opfer zu treffen, die ein Paket erwarten und deshalb den Link anklicken, ist also recht groß. Und die Gefahr, zum Opfer zu werden, weil Sie eine Paketankündigung erwarten, somit auch!

Welche Folgen hat der Klick auf den Link?

Was passiert, wenn Sie den Link in der SMS anklicken? Sobald Sie das tun, lädt sich eine Schadsoftware auf Ihr Smartphone. Die Kriminellen sind damit in der Lage, Ihr Handy fernzusteuern und SMS zu versenden. Wichtig: Betroffen sind nach ersten Erkenntnissen der Polizei nur Android-Geräte. Achtung! Mittlerweile sind auch immer mehr iPhones betroffen!

Bereits im Dezember vergangenen Jahres hatte es einen ähnlichen Fall gegeben, bei dem die Kriminellen allerdings eine E-Mail versendet haben. Die E-Mail verlockte zum Anklicken eines Links. Die Folge: Schadsoftware wurde auf das Handy geladen und konnte danach ferngesteuert werden und ebenfalls SMS versenden. Diese Variante funktionierte aber nur, wenn die Opfer ihre E-Mails auf dem Handy abriefen.

Grafik eines Handys mit Textblasen. Bild: Pixabay

Sind Sie auf die falsche Paketankündigung hereingefallen, sollten Sie schnell handeln. Bild: Pixabay

Auf Paketankündigung hereingefallen? Das ist zu tun!

Wenn Sie den Link angeklickt haben und die Schadsoftware auf Ihrem Handy installiert ist, können Sie folgendermaßen vorgehen: Schalten Sie Ihr Handy in den Flugmodus. Damit sorgen Sie dafür, dass sämtliche Kommunikations-Schnittstellen des Geräts deaktiviert werden, während alle anderen Funktionen aktiv bleiben. Sie befinden sich dann im Offline-Modus, sodass weder weiterer Schadsoftware nachgeladen werden kann, noch SMS verschickt werden können.

Informieren Sie Ihren Provider und richten Sie eine Drittanbietersperre ein. Das ist ein kostenloser Service, der Nutzer gegen teure Handy-Abofallen absichert. Außerdem wird mit der Einrichtung der Sperre das mobile Bezahlen (auch als WAP-Billing bezeichnet) gesperrt.

Erstatten Sie bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle Anzeige oder erledigen Sie das online. Fertigen Sie Screenshots an, um Beweise zu haben. Starten Sie nun Ihr Smartphone im abgesicherten Modus und schauen Sie, welche Apps zuletzt und nicht bewusst von Ihnen installiert wurden. Diese Apps entfernen Sie am besten und starten das Handy dann neu.

Schutz vor Gefahren dank PC-SPEZIALIST

Was können Sie tun, um sich vor Cyberbedrohungen zu schützen? Grundsätzlich gilt: Klicken Sie niemals auf Links in Nachrichten von unbekannten Absendern. Mittlerweile sollten Sie sogar bei einem bekannten Absender auf alternativem Weg nachfragen, was es mit dem Link auf sich hat.

Deaktivieren Sie unbedingt die Möglichkeit, unbekannte Apps zu installieren. Sobald Sie das getan haben, können Sie Apps nur noch aus dem originalen App-Store herunterladen.

Neben der bereits erwähnten Drittanbietersperre sollten Sie auch bei Ihren mobilen Geräten niemals auf eine gute Antivirensoftware verzichten. Ihr PC-SPEZIALIST vor Ort berät Sie gern, welche Software sich dafür anbietet und installiert sie für Sie. Sollten Sie bereits eine Schadsoftware auf Ihrem Handy haben, erfahren Sie in dem Film „Entfernen von Schadsoftware auf Android-Smartphones“ des LKA Niedersachsen, wie Sie sie entfernen können. Und sollte bei Ihnen ein Datenverlust passiert sein, helfen Ihnen unsere IT-Experten mit der Datenrettung für’s Handy.

Update vom 08.04.2021: Auf Facebook-Leak folgt SMS-Spam

Sie fragen sich, woher und warum Sie so viele Spam-SMS bekommen? Das hängt direkt mit dem gerade bekannt gewordenen Facebook-Datenleck zusammen. Im Januar waren 530 Millionen Datensätze bei Facebook gestohlen worden und über Ostern veröffentlicht worden.

Bis dahin hatten die Hacker allerdings bereits genügend Zeit, die Daten gewinnbringend zu verkaufen. Kriminelle lassen solche eine Chance nicht ungenutzt und greifen zu – immer mit dem Ziel, Daten zu stehlen, Identitätsklau zu betreiben oder schnell und einfach an Geld zu gelangen.

Daher noch einmal unsere eindringliche Warnung: Erhalten Sie verdächtige SMS von einer unbekannten Nummer, die außerdem einen Link enthält, dann sollten Sie größte Vorsicht walten lassen und keinesfalls den Link anklicken!

_______________________________________________

Weiterführende Links: LKA Niedersachsen, Polizei Prävention Medithek, Statista, ZAC

38 Kommentare

  1. Affe24 sagt:

    Ist hier etwas zu iOS bekannt?

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Affe24!

      Zu iOS ist genau das bekannt, was wir berichten. Nämlich, dass iOS-Geräte ebenso gefährdet sind wie Android-Geräte – mit denselben Auswirkungen.

      Viele Grüße
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  2. Peter Hülsewis sagt:

    Hatte mit dem iPhone , auf den link geklickt , hatte sich aber nicht geöffnet.Habe nur bemerkt das für kurze Zeit mein Display dunkel wurde und nichts mehr ging . Aber nur kurz . Habe dann gelöscht . Drittanbieter Sperre habe ich

  3. Celala sagt:

    Hallo,
    wie sieht die Gefahr für ältere Handys aus (also keine Smartphones). Können hier auch Schadsoftware installiert werden?

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Celala!

      Die Frage ist, ob Sie mit Ihrem Handy ins Internet gehen können. Wenn das Handy, egal wie alt, die Möglichkeit bietet, Webseiten aufzurufen, dann kann natürlich auf dem Handy auch Schadsoftware installiert werden. Alte Handys, die keine Smartphones sind, können aber in der Regel nicht ins Internet. Somit kann der gefährliche Link in der SMS keine Schadsoftware nachladen.

      Viele Grüße
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  4. Tine sagt:

    Hatte am Ostermontag zwei solcher SMS bekommen.
    Schon allein der Tag hat mich stutzig gemacht.Angeblich Paket Ankündigung…
    Vorsicht ist geboten!

  5. MMW sagt:

    Ich habe vor paar Wochen die SMS bekommen und keine Ahnung was ich da gemacht habe mit den link aber habe nach dem ich dem Beitrag gelesen habe mein Handy sofort auf werkseinstellungen zurückgesetzt und meine Passwörter von paar Accounts geändert, ich habe trotzdem Angst das Die wohl was verschickt haben über mein Account zb. Email oder WhatsApp, messenger(Facebook) oder andere Plattformen wo ich mich aufhielt.

  6. Samar Allusch sagt:

    Hallo habe auch die SMS bekommen dummerweise auf den link gedrückt . Wusste vor einer Woche nicht was Sache ist . Habe danach über 30 SMS bekommen. Mein Sohn hat dann das Handy auf Werkeinstellung zurück gesetzt.
    Bekomme trotzdem noch ständig SMS. Was kann man machen das man keine SMS mehr bekommt. Ist mein Handy jetzt sicher oder nicht.

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Samar!

      Wie Sie vorgehen müssen, wenn Sie auf den Link geklickt haben, haben wir in dem Artikel genau beschrieben. Sie sollten die Nummern der Absender der SMS blockieren und eine Drittanbietersperre einrichten lassen.

      Viele Grüße
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  7. Thomas sagt:

    Hallo nochmal,
    SMS….. die Zweite…….Methode.
    Heute, 25.03., nun eine neue Variante einer Mitteilung.
    Bezogen auf „verdächtige Aktivitäten auf ihrem Facebook-Konto“ !
    So der Wortlaut per SMS, mit dem Hinweis: „schnellstmöglich
    den angebotenen LINK“ zu nutzen“.

    Ist es sinnvoll, darauf hin eine Anzeige zu machen?
    Ich denke, die Ämter haben gerade andere „Sorgen“.
    Grüße aus dem Norden
    Thomas

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Thomas!

      Wie erfolgreich solche Anzeigen sind, können wir leider nicht beantworten. Erschwerend kommt hinzu, dass die Kriminellen oftmals im Ausland, sodass deutsche Behörden chancenlos sind.
      Wichtig ist in jedem Fall, nicht auf solche Links zu klicken und hilfreich kann zudem sein, die Nummer zu blockieren.

      Viele Grüße
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  8. Thomas sagt:

    Hallo,
    auch bei mir ist die erste SMS am 19,03, eingegangen.
    Zudem habe ich nun wirklich an diesem Tag ein Paket erwartet
    und es wurde mit Hermes verschickt.
    Ohne zu wissen, dass zu diesem Zeitpunkt solche Software verschickt
    wurde, habe ich sie mit dem Link geöffnet, Eine Prozedur von
    Verlinkungen und Weiterleitungen folgte. Unter anderem kam
    ein Lieferservice mit Namen „Fad Ex“ vor, den es tatsächlich hier
    gibt. In Folge konnte ich nach verschiedenen Installationen jedoch
    kein Ergebnis feststellen. Hatte sogleich diese App wieder deinstalliert.
    Nach dem ich mein Paket auch mit Hermes empfangen hatte, folgten noch
    bis zum 22.03. genau 7 SMS mit unterschiedlichsten Funknummern.
    Derzeitig suche ich nach der Schadsoftware auf meinem SP, habe noch nichts
    gefunden. So der Stand.
    Grüße aus HB

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Thomas!

      Vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht. Wir drücken die Daumen, dass keine Schadsoftware installiert werden konnte. Bemerken Sie Unregelmäßigkeiten, wenden Sie sich gern an ihren PC-SPEZIALIST vor Ort, der Ihnen schnell und unkompliziert weiterhelfen kann.

      Viele Grüße
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

      1. Snegg385 sagt:

        Hallo,
        Ich habe vor ein paar Tagen auch so eine SMS bekommen. Da stand wörtlich: ,,Das von Ihnen bestellte Paket wird zurückgeschickt, letzte Möglichkeit es abzuholen!
        Ich habe auf den link geklickt weil ich ich tatsächlich vergessen habe ein Paket abzuholen.
        Habe aber gleich dann abgebrochen. Ich bekomme immer noch solche SMS, es steht immer der gleiche Text drin, allerdings habe ich die anderen alle ungeöffnet gelöscht.
        Soll ich trotzdem noch so eine Drittanbietersperre einrichten?
        Wie bemerke ich eine Schadstoffsoftware? Ich habe ein IPhone

        Danke für die eure Nachrichten.
        Liebe Grüße

        1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

          Hallo Snegg385!

          Eine Drittanbietersperre ist in jedem Fall sinnvoll, da sie gegen teure Abo-Fallen schützt. Zudem können Sie die Nummer, die Ihnen die SMS schickt, blockieren. Dadurch verhindern Sie, dass weitere gefährliche SMS Sie erreichen.

          Schadsoftware kann sich auf ganz unterschiedliche Weise bemerkbar machen – oder eben auch gar nicht. Leerst sich beispielsweise der Akku plötzlich sehr schnell, kann das ein Hinweis auf eine Schadsoftware sein. Oder finden Sie in Ihren Apps Applikationen, die Sie selbst gar nicht heruntergeladen haben, haben Sie vermutlich eine Schadsoftware auf dem Handy. Nutzen Sie Ihr Handy zum Online-Shopping und Online-Banking? Dann könnten Vorgänge, die Sie nicht getätigt haben, ein Hinweis auf eine Schadsoftware sein. Leider hilft das Ändern des Passworts in dem Fall nichts, da die Kriminellen bereits Zugriff auf Ihr Handy haben. Starten Sie eine zuverlässige Antivirensoftware, löschen Sie Ihnen unbekannte Apps, setzen Sie Ihr gerät auf die Werkseinstellungen zurück – so werden Sie die Schadsoftware wieder los.

          Viele Grüße
          Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  9. Jk sagt:

    Hab seid mehreren Tagen Nachrichten mit verschiedenen Nummern bekommen. Hab de jedesmal blockiert und jetzt auch eine Anzeige bei der Polizei gemacht. Es beunruhigt doch einen. Frage ist nur wann es endlich aufhört und wo sie die Nummer her haben.

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Jk!

      Diejenigen, die die Spam-Nachrichten verschicken, verwenden willkürlich ausgewählte Nummern in großer Vielzahl – in der Hoffnung, dass sie auf potenzielle Opfer stoßen. Alternativ haben sie Nummern aus dem Darknet gekauft, die durch irgendwelche Hacks geklaut wurden.
      Wichtig ist, die Nachrichten zu löschen und nicht auf den angehängten Link zu klicken!

      Viele Grüße
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  10. Werner sagt:

    Hallo ,
    dies scheint Flächendecken zum Problem zu werden.

    Bei uns haben drein Familienmitglieder an 3 Tagen mehrere Paket SMS über verschiedene Handynummern bekommen.

    MfG

    D S F

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Werner!

      Danke für die Info!

      Viele Grüße
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  11. Gerd sagt:

    Hallo
    Ich habe gestern 3 SMS on verschiedenen Absendern mit verschiedenen Links mit Paketankündigung bekommen.

    Ich habe Links nicht aufgemacht.

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Gerd!

      Vielen Dank für die Info! Die Links nicht zu öffnen, ist genau richtig!

      Viele Grüße
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  12. Laura sagt:

    Ich habe seit heute 19.03.2021 seit 11 Uhr schon drei solcher sms bekommen, (IPhone) diese enden jetzt aber auf .com .. trotzdem alle eine andere Nummer aber der selbe Text:
    „Ihr Paket kommt an, verfolgen Sie es hier (Link)“ sehr merkwürdig. Ich hatte die Nummern auch schon kopiert und gegoogelt aber keine Ergebnisse.
    Vorallem fragt man sich natürlich als erstes ob man etwas bestellt hat, da das aber nicht der Fall ist aufjedenfall kritisch bleiben !. Werde die Nachrichten jetzt löschen und die Nummern blockieren. Lg und bleibt gesund Laura

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Laura!

      Vielen Dank, dass Sie uns an Ihren Erfahrungen mit den gefährlichen SMS teilhaben lassen. Sie handeln genua richtig, wenn Sie die Nummern blockieren und die Nachrichten ungeöffnet löschen!

      Viele Grüße
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  13. Heide sagt:

    Habe I-Phone und bekomme SMSen seit gestern, inzwischen 4 mit verschiedenen Nummern und kuriosen Links! Habe alle gelöscht und Anzeige erstattet!
    Bin ich in Gefahr, auch wenn ich die Links nicht angeklickt habe?

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Heide!

      Sie haben genau richtig gehandelt, indem Sie die Nachrichten gelöscht haben. Allein der Erhalt ist nicht gefährlich. Kritisch ist der Klick auf den Link oder das Antworten auf die Nachricht.

      Viele Grüße
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

      1. Heide sagt:

        Danke schön, das beruhigt mich jetzt sehr!

        1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

          Hallo Heide!

          Sehr gern! Und sollten Sie doch Zweifel haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren PC-SPEZIALIST vor Ort und lassen Sie Ihr Gerät auf Viren und andere Schadsoftware überprüfen.

          Viele Grüße
          Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  14. Cornelia Panke sagt:

    Mein Mann hat seit gestern, mehrere solcher SMS bekommen,
    Auffällig war hier, das hier verschiedene Handynummern in der SMS
    angegeben wurden, er hat sie jetzt ungeöffnet gelõscht.

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Cornelia!

      Danke für die ergänzenden Informationen!
      Ihr Mann hat genau richtig gehandelt.

      Viele Grüße
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  15. Jenny sagt:

    Heute 2x erhalten, einmal früh um 2 und dann gerade eben nochmal um 18.17Uhr, beides von verschiedenen Nummern und verschiedenen Links! Ich habe ein iPhone, es liegt also nicht an Android.

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Jenny!

      Vielen Dank für die Information!

      Viele Grüße
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  16. Sylvi sagt:

    Hallo,
    ich habe heute genau so eine SMS auf mein IPhone bekommen. 🙁
    Kam mir aber komisch vor und hab sie somit sofort ungeöffnet gelöscht.

    Gruß Sylvi

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Sylvi!

      Sie haben genau richtig gehandelt!

      Viele Grüße
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

  17. J.Krefta sagt:

    Hallo liebe Redaktion,

    meine Frau bekommt solche Mails seit zwei Tagen.
    Ich habe sie erst einmal über diese neue Betrugsmasche aufgeklärt.

    Also Vorsicht an Alle !!!

    Diese IT Ganoven sind hartnäckig und geben nicht gleich nach dem ersten Versuch auf.

    Gruß
    JK

  18. Ermisch sagt:

    Ich habe heute auch eine Nachricht erhalten auf mein iPhone.Mit freundlichen Grüßen

  19. J. Finke sagt:

    „Betroffen sind nach ersten Erkenntnissen der Polizei nur Android-Geräte“ stimmt so nicht, meine Frau und unsere Tochter haben die SMS am 05.02.2021 auch auf ihre iPhones bekommen!

    1. PC-SPEZIALIST-Team sagt:

      Hallo Herr Finke!

      Herzlichen Dank führ Ihren Kommentar – wir werden den Beitrag anpassen!

      Viele Grüße
      Ihr PC-SPEZIALIST-Team

    2. Affe24 sagt:

      Der Empfang ist geräteunabhängig…. Es geht darum was beim Anklicken des Links passiert… Hier besteht ein Unterschied zwischen iOS und Androide…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.